Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

keine Gefühle nach Trennung, ist das normal??

Usher

Aktives Mitglied
Hallo leute,

Ich weiß, dass bereits ein Thread mit dem Thema existier. Ich wollte aber zu meiner situation eben falls ein Thread eröffnen. Hoffe es stört euch nicht.

Also Es war ja so das ich eine fernbeziehung geführt habe und nach 10 Monaten meinte meine Freundin halt zu mir das sie in den 10 monaten immer gefühlsschwankungen hatte wen ich bei hr war war sie glücklich wenn ich nciht bei ihr war hatte sie keine gefühle.. Naja wie auhc immer und dann wollte sie pause vor mir..:(

Nun aber zu meinem Problem:

Nach der "Trennung" habe ich echt sehr geweint, fast jeden tag... Ich habe non stop an sie gedacht und habe jede sek gehofft das sie mich anruft. Jedoch kam nichts... Nun sind mittlerweile 2 wochen vergangen und ich fühl nichts mehr..:confused:

Hat das damit zu tun das ich das schon alles verarbeitet weil ich jeden tag geweint habe und nun dazu die kraft nicht mehr habe?? Ich will sie aber wieder zurük das weiß ich, ich kann mir sonst keine andere vorstellen. Jedoch fühl ich in mir nichts mehr.. Auch wenn ich unsere bilder angucke und dabei traurige Lieder höre trotzdem muss ich nicht weinen...

Dann frag ich mich, wenn ich jetzt schon so fühle wie fühlt sie sich denn eigentlich? Denn sie hatte ja schon vorher extrme Gefühlsschankungen, sprich innere leere.. Hat sie denn ejtzt vollkommen schon das alles verarbeitet und könnte sich eine neue Beziehung vorstellen?:(

In dem anderen Thread wurde gesagt das es eine art schutzfunktion ist. Inwiefern Schutzfunktion was ist damit gemeint? Werde ich jetzt nie wieder wegen der sache weinen? Oder ist es normal das man nachdem man die person verloren hat mal traurig ist und mal wieder ganz normal ist?? Würde mich auf eure Ratschläge sehr freuen:)
 

Anzeige(7)

soulfire

Aktives Mitglied
Mit Schutzfunktion ist gemeint, dass man nicht unbegrenzt leiden kann.
Nach ein paar tagen hat man sich oft vorläufig ausgeweint, damit ist aber leider noch lange nicht alles verarbeitet und überwunden.
Das sind Phasen, in denen du dir selbst ruhe verschaffst um Kraft zu sammeln, es gibt ja noch andere Dinge im Leben, die weiter gehen und dich beanspruchen.

Irgendwann spürst du den Kummer wieder mehr.
 

Artemisia

Aktives Mitglied
Hallo Usher,

deine Fragen sind verständlich, denn wenn einen schon Ungemach trifft, will man es wenigstens verstehen.
Aber was ein anderer Mensch fühlt und warum, kann die niemand beantworten, oft nicht einmal der betreffende Mensch selbst.
Die Psyche ist nun mal ein komplexes Gebilde und selbst für Menschen die sich damit professionell ein Leben lang befassen dann immer noch ein Rätsel.

Du wirst noch gute und schlechte Tage erleben. Das ist normal. Irgendwann werden die guten Tage allerdings immer mehr und der Kummer rückt immer mehr in den Hintergrund.

Generell gibt es Phasen in der Verarbeitung emotional belastender Erlebnisse (Tod eines geliebten Menschen, Trennung, Arbeitsplatzverlust): erst Schock und Nicht-Akzeptieren wollen, dann Verhandeln, danach Wut, schließlich Resignation und abschließend Akzeptanz.
Nicht bei jedem sind alle Phasen gleich deutlich ausgeprägt, aber so ungefähr läuft das ab.
Vielleicht hilft dir ja die Erkenntnis, dass alle Menschen von Natur aus dazu ausgestattet sind auch mit belastenden Erlebnissen und Lebensverhältnissen zurecht zu kommen. Es braucht halt nur ein wenig Zeit.
 

Usher

Aktives Mitglied
Hmm aber die phase axzetanz schon nach 2 wochen??

Ich habe die trennung ja noch nciht axzeptiert aber innerlich fühl ich mich so gerade als ob ich das schon alles verabritete hätte dabei stimmt das nicht. Denn wenn ich sie zum beispiel mit einem anderen jungen sehen würde dann würde ich wohl mich selbst umbringen oder völlig ausrasten. Trotzdem fühl ich mich gerade sehr normal und muss garnicht mehr weinen. Irgendwo versteh ich das nicht...
 
Hallo,
mir geht es im Augenblick genau so!
Heute wäre unser 8 1/2 jähriges Jubiläum, aber wir sind seit 12 Tagen getrennt. ( Habe bei Therapie " Er hat starke Depressionen - wir brauchen Hilfe " geschrieben).
Es ist total komisch. Ich warte die ganze Zeit am PC. schaue, ob er online ist oder vielleicht ne Mail geschickt hat. Mein Handy habe ich immer bei mir. Meine Gedanken kreisen nur um ihn, aber ich fühle nichts!
Am Anfang war es Trauer und Verzweiflung, danach Wut und Enttäuschung, aber nun - nichts! Ich bin total verwirrt, fühle genau wie du Usher. Wie kann das sein. Wo sind meine Gefühle , meine Liebe?!:confused: Ich kann einfach nicht weinen, nicht mal heute. Aber ich weiß, dass ich ihn liebe. Vielleicht ist diese Unruhe, die in mir herrscht das Ersatzgefühl? Aber es macht mir unheimlich Angst. Was ist, wenn dieser Zustand bleibt? Ich bin eigentlich immer ein sehr emotionaler Mensch, aber ich kann gerade gar nichts ihm gegenüber empfinden! Ich bin noch nicht mal mehr sauer oder enttäuscht! Aber ich warte die ganze Zeit, ob nicht doch ein Zeichen von ihm kommt. Ich hoffe ihr habt recht, wenn ihr sagt, die Gefühle kommen zurück.
 
B

Benjamin-29

Gast
Trotzdem fühl ich mich gerade sehr normal und muss garnicht mehr weinen. Irgendwo versteh ich das nicht...
Jedes Verhalten und jedes unserer Gefühle hat Gründe - es ist nur so, dass man kaum alle Gründe kennen kann. Darum ist es auch kaum möglich komplett zu verstehen warum man sich wie fühlt. Aber teilweise kann man es schon verstehen, wenn man nach den Gründen sucht.
Dabei bist du der Experte für dich selbst. Du kennst dich selbst am besten und kannst gut rausfinden was dich bewegt. Wir können dabei mit dir zusammen überlegen.

Die Gründe warum du gerade nicht mehr traurig bist, können sehr gut die sein, die du schon vermutest: Dass du in den letzten Tagen so viel gefühlt hast, dass dein Körper und dein Unterbewusstsein eine Pause eingelegt haben. Das ist dieses Auf und Ab der Gefühlt, das ganz normal ist.

Es kann aber auch noch einen andere Gründe geben. Hat sie vieleicht etwas gesagt oder getan, das deine Einstellung zu ihr verändert haben könnte? Oder sind dir neue Gedanken gekommen, die deine Sicht der Situation verändert haben ?


Denn wenn ich sie zum beispiel mit einem anderen jungen sehen würde dann würde ich wohl mich selbst umbringen oder völlig ausrasten.
Kennst du auch den Grund, aus dem du so reagieren willst ?
 

Usher

Aktives Mitglied
Hmm ich weiß nicht kann es sein das sie vllt so locker mit mir am telefon geredet hat und ich nun in unterbewusstsein wütend drauf bin das sie mit der sache so locker umgeht..:confused: Ich weiß es nicht..

Und der Grund weshalb ich ausrasten würde wenn ich sie mit einem anderen sehen würde liegt einfach daran das ich sie gerne zurück haben will und sie meine traumfrau ist mit der ich mein Leben verbringen möchte..

Aber ich hoffe das Gefühl bleibt nicht für immer so.. Natürlich will ich auch nciht jeden tag weinen aber irgendwo will ich doch emotionen zeigen..:(
 
B

Benjamin-29

Gast
Hmm ich weiß nicht kann es sein das sie vllt so locker mit mir am telefon geredet hat und ich nun in unterbewusstsein wütend drauf bin das sie mit der sache so locker umgeht..:confused:
Ja, könnt ich mir auch gut vorstellen, dass das mit ein Grund ist. Würd mich auch treffen - und ich glaub die meisten anderen auch.


Und der Grund weshalb ich ausrasten würde wenn ich sie mit einem anderen sehen würde liegt einfach daran das ich sie gerne zurück haben will und sie meine traumfrau ist mit der ich mein Leben verbringen möchte..
Nja, aber durch ausrasten kommst du deinem Ziel ja nicht näher. Du zeigst dabei aber Emotionen, oder ? Ist dir das wichtig?

Dass du Emotionen zeigen willst, schreibst du ja auch hier:
Aber ich hoffe das Gefühl bleibt nicht für immer so.. Natürlich will ich auch nciht jeden tag weinen aber irgendwo will ich doch emotionen zeigen..:(
Es ist so, dass jedes Verhalten irgend einen Vorteil für uns hat. Wenn man ein Verhalten verstehen will, kann man nach diesem Vorteil suchen. Was könnte der Vorteil für dich sein, wenn du Emotionen zeigst? Sieht es eigentlich jemand wenn du deine Emotionen zeigst ?
 

Usher

Aktives Mitglied
Natürlich sieht das niemand wenn ich meine EMotion zeige das stimmt. Meinem Ziel komme ich dadurch natürlich auch nciht näher. Aber was ich dmait sagen wollte ist einfach, dass ich jetzt nichts fühle doch wenn ich sie mit einen anderen sehen würde doch meine emotionen zeigen könnte.. NUr jetzt aber nicht..Aber irgendwie komme ich mir vor als ob ich ein draufgänger bin. Erstmal habe ich eine freundin nun macht sie schluss und ich bin bereit für eine andere? Ich fühl mich irgendwo schlecht.. So als ob ich mit ihr nur spaß gehabt hätte sprich sexuelle erfahrung etc und nun den spaß mit eine andere führen kann. DAS STIMMT ABER NICHT!:( ich bin nicht so einer ich wollte sie für mein ganzes leben haben und bin immer noch dazu bereit.. Ich bin kein draufgänger sogar so etwas.. So fühle ich mich aber gerade durch die innere leer...:(
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Sie hat Gefühle, will aber keine Beziehung Liebe 7
L Er mag mich aber hat keine Gefühle Liebe 9
M Partner zeigt keine Liebe Liebe 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • (Gast) agirlhasnoname:
    der ist eigentlich nett
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    ich bin eher das Problem
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Dann nehm deine Panik und zeig ihr, dass sie garnicht da sein muss :)
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    das klingt so einfach 😅
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Kennst du das nicht wenn du vor etwas Angst hattest und wenn du es machst merkst du, dass es garnicht schlimm ist oder schlimm war?
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    ja doch. Deshalb hatte ich mich ja auch die letzten Male immer gezwungen
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    hab auch gehofft es wird dann mit der Zeit besser weil ich mich dran gewöhne aber irgendwie war es nicht so sondern die Angst wurde bei jedem mal größer
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    er hat das dann auch irgendwann gemerkt und dann so Spaßhalber gefragt warum ich so verkrampftbin, er hätte doch noch gar nicht angefangen
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    kann man Physio auch verfallen lassen theoretisch?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Es hat ja nen Grund wieso du das hast
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Also verschrieben bekommen hast
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Gezwungen wirst du sicherlich nicht. Aber wäre doch blödsinn. Sprich einfach mit ihm und sag ihm das :)
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    ok
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    und
    das kommt nicht blöd?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Quatsch ^^
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Solche Ärzte haben sicherlich schon ganz anderes gehört
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    vielleicht hast du Recht
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    danke
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Gerne
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    warum bist du hier?
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    weiss zwar nicht ob ich helfen kann aber ich kanns evrsuchen
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Das ist zu viel zum schreiben und auch nicht mehr so relevant :) Alles gut ^^
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    So, ich muss mich mal hinlegen ^^ Mir ist sau kalt ^^
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    ciao!
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt1:
    du Frierbold... hahaha
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben