Anzeige(1)

Kein Selbstbewusstsein-kein Leben!

A

angelbabe

Gast
Hi ...

ich muss einfach mal wieder schreiben, denn mir geht es wieder oder immer noch so schlecht.
ich habe kein selbstbewusstsein, wirklich gar nicht, obwohl immer alle sagen, dass ich das nicht nötig habe...
es ist auch nicht so vin wegen typisch frau, dass ich nur hören will,gut auszusehen, nein, ich hab manchmal richtige panikattaken, fange in einer umkleidekabine im laden an zu weinen, weil ich mich so hässlich, klein und scheisse finde.
wenn ich unterwegs bekannt leute treffe, hoffe ich, dass sie mich nicht sehen, ........
in der schule wurde ich früher verarscht und gehänselt, details weiss keiner in meinem leben,weil es einfach zu peinlich ist.
meine freunde verstehen mich nicht, sie sagen immer, dass sie nicht wissen, was ich habe, weil ich doch so toll aussehe, aber das stimmt nicht.
mein job ist z.zeit echt scheisse und ich möchte eigentlich daraus, aber wenn ich dann an ein neuese bewerbungsgespräch denke, wird mir heiss und kalt, das überlebe ich nicht!!! vllt würden die mich auch gar nicht nehmen so wie ich aussehe.......

versteht mich hier einer??? ich weiss nicht mehr weiter........

angel
 

Anzeige(7)

Wildcat

Mitglied
Hallo Angel.

Du machst Dir viel zu viele Gedanken um Dein Äußeres. Das ist nicht das Wichtigste im Leben!
So, wie es klingt, hast Du wirklich verdammte Selbstzweifel, glaubst nicht an Dich und an das was Du tust. Vielleicht solltest Du mal einen Therapeuten aufsuchen, der Dir hilft, wieder selbstbewusster zu werden und wieder etwas Freude in Dein Leben zu bringen? Das ist leider der einzige Tipp, den ich Dir geben kann, den so etwas verschwindet nicht vom bloßen zureden.

Liebe Grüße.
 
A

angelbabe

Gast
hi Wildcat..
danke für deinen beitrag...
ja eine therapie, ich weiss, das sagen so einige, aber man sollte auch an sowas glauben und mitmachen, so dass es erfolgreich ist, oder?
Ich kann mich dazu noch nicht einmal aufraffen, weil ich denke, dass es sowieso nichts bringt.
irgendwie geh ich durchs leben und denke die ganze zeit, bloß nicht auffallen, ich versteck mich gern im hintergrund.
einen freund werde ich wahrscheinlich auch nicht mehr bekommen, ich lerne ja niemanden kennen und wenn, dann geht das am anfang gut, aber dann kommt wieder die panik und dann will mich auch keiner mehr.
alles scheisse..........

angel
 

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
hallo,

du solltest mal ganz grundsätzlich an deinem selbstbewusstsein arbeiten, wenn du schon panikattacken hast, dann wird es höchste zeit!!

1. so lange du nicht model werden willst, musst du dir um dein aussehen wohl keine sorgen machen für einen neuen job! wichtiger sind: guter umgang mit menschen (freundlich, kompromissbereit etc.), fachliches können sowie, in einigen jobs, gepflegtes erscheinen, was aber nichts mit dem menschen an sich, sondern einem "sauberen" kleidungsstil zu tun hat.
2. wenn deine freunde sagen, dass du gut aussiehst, wieso sollten sie dich anlügen? dann wird das schon irgendwie stimmen...
3. einen freund zu finden hat kaum etwas mit dem äußeren zu tun. schau dich doch einmal um, was für nachtgestalten liiert sind. dann müssten ja 50% aller menschen solo sein.

mein rat: sprich mal mit einem arzt o.ä., meistens kann leuten wie dir recht schnell geholfen werden. du bist auch nicht die einzige. was meinst du, wie viele "hübsche" menschen sich wegen einer schiefen nase den garaus machen.

dein problem ist nicht dein aussehen, sondern dass du dieses für ganz schlimm hältst...

lg, sw
 
B

BlueScreen

Gast
Ich finde es immer wieder erschreckend, wie viele Sorgen sich manche Menschen um ihr Aussehen machen.
Das ist wirklich schade!

Mit wem vergleichst du überhaupt dein Aussehen? Mit dem was man im TV etc. sieht? Bei dem Vergleich verlieren die Meisten.
Was einem dort gezeigt wird entspricht auch nicht der Realität/Mehrheit der Bevölkerung.

Zählt eigentlich nur noch Aussehen, Geld und Karriere?
Ich hoffe nicht ... befürchte es aber.
 
A

angelbabe

Gast
leider ist es heute so, dass aussehen und erfolg zählen, was nicht heissen soll, dass ich das gut finde. ich finde das oberflächlich und unfair, denn jeder hat in irgendeinem bereich was drauf.

wahrscheinlich würde es mir heute nicht so gehen, wenn ich diese dinge nicht in der schule erlebt hätte, ich weiss es nicht, aber diese unsicherheit schränkt mich doch sehr ein....:(

angel
 
B

BlueScreen

Gast
Du hast geschrieben, dass du in der Schule oft gehänselt wurdest, es aber heute ganz anderst aussieht:
meine freunde verstehen mich nicht, sie sagen immer, dass sie nicht wissen, was ich habe, weil ich doch so toll aussehe,

Genauso geht es mir auch! Ich verstehe dich da also!

Mal eine kleine Geschichte aus meinem Leben:
Ich wurde früher oft gehänselt - nicht nur in der Schule.
Ich hatte früher starkes Untergewicht. Ich wog bei knapp 170cm 36kg. Dementsprechend sah ich so aus, wie ich beschimpft wurde (Gerippe, Skelett, Untoter, Alien usw.).

Heute wiege ich bei 178cm 75kg. Wegen meinem Aussehen wurde ich schon lange nicht mehr gehänselt.
Trotzdem hat es lange gedauert das zu akzeptieren! Wenn ich für mein Aussehen gelobt wurde, habe ich das nicht ernst genommen. Ich dachte, dass sagen die nur um mich aufzubauen.
Ich hatte z.B. auch immer noch Probleme mit dem Klamottenkauf. Trotz Idealgewicht habe ich z.B. immer noch ne Zeit 2 Hosen getragen (hatte ich damals gemacht, damit man meine dünnen Beine nicht sah) und selbst im Sommer trug ich immer noch Pullover (Angewohnheit von früher, um meine dünnen Arme zu verstecken)!

Irgendwann im Sommer war es dann so unglaublich heiß, dass es absolut lächerlich ausgesehen hätte, mit langer Hose und Pullover raus zugehen! Also habe ich meinen Mut zusammengefasst und nur eine leichte Hose und ein T-Shirt angezogen. Ich habe mich so unwohl gefühlt und als gedacht: "Einer wird nen dummen Spruch machen!"
Aber Nein! Den ganzen Tag hat mich nicht ein Mensch dumm angeschaut, es gab keine dummen Kommentare...NICHTS!
Das war mein erstes entscheidendes Erlebnis, das zu Besserung meiner Einstellung beitrug.
Ich trug nun nichts lieber als T-Shirts (welche ich mir erst kaufen musste, weil ich kaum welche hatte!):D

Das 2. Erlebnis sorgte dann bei mir dafür, dass ich endlich erkannte, dass ich normal aussehe!
Und zwar habe ich 2 alte Klassenkameraden getroffen, die mich nicht wieder erkannten. Die wollten einfach nicht wahr haben, dass ich der Typ bin, den früher alle Gerippe, Alien etc. nannten!
Einer meinte: "Was ist denn mit dir passiert! Du wiegst ja jetzt sogar mehr als ich. Man erkennt dich nicht wieder! Ich hoffe du nimmst mir die Vergangenheit nicht übel!"

Hier habe ich dann endlich begriffen, dass das Thema Aussehen bei mir kein Problem mehr ist. Oder zumindest keins mehr sein sollte!

__________________________
Aber genug von mir, ich wollte dir damit nur folgendes klar machen.

Manchmal muss man die Vergangenheit einfach hinter sich lassen! Auch wenn das schwer ist!
Wenn ich es richtig verstanden habe, wirst auch du nun nicht mehr gehänselt! Du bekommst auch Komplimente für dein Aussehen und Andere können nicht nachvollziehen, was mit dir los ist!
Du musst diese Zeichen erkennen und in deinen Kopf bekommen!
Du hast immer noch viele schlechte Erinnerungen in dir, die dir das Leben schwer machen. Es wird aber Zeit, dass du diese Erinnerungen ENDLICH in die hinterste Ecke schiebst und dich nun endlich akzeptierst!
Beobachte deine Umwelt! Wirst du gehänselt? Nein! Also siehst du "normal" aus!
Bekommst du Komplimente? Ja! Also siehst du gut aus!

Oder anders gesagt:
Manchmal wird aus dem hässlichen Entlein ein hübscher Schwan!
Das muss der Schwan aber auch erkennen
;)
 
F

FFF_77w

Gast
hi Angelbabe,

ich fühle mit Dir. mir gehts genauso. Einkaufen , welch eine Qual, vor allem, wenn ich in dem Laden dann die tollen jungen Frauen sehe, und ich , sehe so jung aus , viel zu burschikos und nichtssagend. Weil ich auch nicht besonders feminin bin. ich mag mich absolut nicht , ich strecke mir im Spiegel oft die Zunge raus, weil ich kotzen könnte. ich denke, wenn ich lange haare habe, wenn ich toll aussehen würde, dann wäre alles besser. Wie bei der einen, dei toll aussieht, die hat auch Verehrer en Masse. Aber mich übersieht jeder, ich bin immer nur Kumpeltyp. Immer nur Kumpel, was mach ich falsch, liegt es wirklich nur an der Kleidung?
 
A

angelbabe

Gast
hi zusammen..........
@bluescreen
oje das kann ich alles sehr gut verstehen ..respekt, dass du das soweit geschafft hast.
ich weiss, dass es nicht leicht ist, aber weisst du wie sich das anfühlt, wenn nicht nur einzelne personen, sondern eine ganze klasse, sprich 30 personen im chor dinge schreien, die einfach mal gar nicht gehen und der lehrer nur daneben sitzt??? manchmal glaube ich dass das schon ein trauma ist...........

@FFF_77w
hm, ich denke, dass die kleidung vvlt nur einen teil ausmacht, wenn überhaupt. ist es nicht viel wichtiger, dass die inneren werte stimmen? ich weiss, das kling tparadox zu meinem problem,aber hast du deine freunde mal gefragt,warum sie dich vllt so sehen??

meine charkterzüge mag ich an mir eigentlich sehr, aber dei sieht man ja leider nicht und mein ex freund hat mir das gefühl gegeben, asl wärer das nichts wert, als er mit mir schluss gemacht hat.
dabei bin ich ein ehrlicher zuverlässiger mensch, der alles mit herz macht.bin immer für andere da....anscheinend zählt das heute nicht mehr...........:(


angel
 
B

BlueScreen

Gast
@bluescreen
oje das kann ich alles sehr gut verstehen ..respekt, dass du das soweit geschafft hast.
ich weiss, dass es nicht leicht ist, aber weisst du wie sich das anfühlt, wenn nicht nur einzelne personen, sondern eine ganze klasse, sprich 30 personen im chor dinge schreien, die einfach mal gar nicht gehen und der lehrer nur daneben sitzt??? manchmal glaube ich dass das schon ein trauma ist...........
Oh ja! Ich weiß wie sich das anfüllt. Ich kann mich da an einige Situationen erinnern.

Z.B.:
An der Bushaltestelle nach der Schule gab es eine Gruppe von etwa 10 Leuten, die mich anscheinend ziemlich "faszinierend" fanden.
Diese kamen immer zu mir und mussten alle zeigen, wie leicht man doch um meine dünnen Arme packen kann. Das hat immer viele Leute angezogen, die mich dann alle an den Armen packten und sich lustig machten, wie dünn ich doch bin. Ich wurde auch geschupst mit den Kommentaren "Ups, war das ein Windstoss der dich erfasst hat?".
Irgendwann bin ich dann mal "ausgetickt" und habe bei dem erst Besten kräftig und mehrmals zugeschlagen.
Seit dem Zeitpunkt war zumindest an diesem Ort dann endlich Ruhe!

Oder z.B. musste ich mal ein Klassenbuch in eine andere Klasse bringen, wo zu dem Zeitpunkt Unterricht war.
Dort war dann zu hören "Schaut mal Leute! Da ist das hässliche Alien, was uns das Logbuch bringt!" Die gesamte Klasse hat sich kaputt gelacht und die Lehrerin hat kein Ton gesagt.

Auch außerhalb der Schule kam es oft zu Vorfällen, wo sich mehrere Leute über mich lustig machten.
Ich weiß noch wie ich in nem Freizeitpark in ner Schlange stand und auf einmal mit dem Finger auf mich gezeigt wurde und mehrere Leute anfingen zu lachen und ich die üblichen Beleidigungen hören musste.

usw.

Weiß nicht ob Trauma das richtige Wort ist. Aber es gab ne Zeit, wo mein Gewichtsproblem eigentlich schon überstanden war und mich keiner mehr versuchte fertig zu machen.....
Trotzdem habe ich mich durch alles und jeden provoziert gefühlt. Selbst durch Blicke. Ich dachte immer noch, dass mich alle Menschen anstarren und sich lustig machen.
Ein dummer Blick hat gereicht und ich habe zugeschlagen. Weil ich in der Vergangenheit halt gelernt habe...die einzige Methode mal ein bisschen Ruhe zu haben, war zuschlagen!
Nur war das halt schon gar nicht mehr nötig, weil sich mein Problem ja eigentlich gelöst hat!
Auch habe ich mich immer noch so angezogen, dass man nichts von meinem Körper sah, obwohl das ja auch nicht mehr nötig war!

Das habe ich aber nicht begriffen!
Genau wie du jetzt!

Ich und du hatten beide teilweise eine beschissene Kindheit.
Aber das ist jetzt vorbei.
Mach dir nicht auch noch deine jetzige Zeit kaputt, indem du nur an die Vergangenheit denkst!
Die Vergangenheit ist Geschichte (wenn auch teils eine Horrorgeschichte), es zählt das hier und jetzt!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Keine Freunde und kein Selbstbewusstsein Ich 3
DayX Kein Geld für Medikamente Ich 23
A Heimweh, kein Zugehörigkeitsgefühl Ich 5

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben