Anzeige(1)

Karbonschiene, Pro und Kontra?

Nanite01

Neues Mitglied
Hallo, zusammen
jemand aus meinem Bekanntenkreis muss seit vielen Jahren eine Schiene am Bein tragen. Die kann er nur abends ablegen.
Das Teil ist recht schwer und er kann wegen seines Alters auch nicht mehr so locker vorwärts. Deshalb hat ihm der Arzt geraten, eine Karbonschiene bei der Kasse zu beantragen, weil die leichter ist.
Nun stellen sich ein par Fragen:
Weiß jemand, wie groß der Gewichtunterschied so ungefähr ist? Die Schiene geht von der Sole bis zur Hüfte.

Wie steht es mit der Stabilität? Ändert sich was am Laufen, zum Guten oder Schlechten? Gibt es Sachen, die man bei der Umstellung beachten muss?

Die Kasse willeinen Berater vorbeischicken. Was sollte man da griffbereit haben, wie läuft so eine Beratung ab?

Das sind so die Fragen, die sich bisher so stellen.

Herzlichen Dank für die Hilfe,
 

Anzeige(7)

Die Fragen die ihr für den Berater parat haben müsst sind u.a.:

was soll die Schiene aushalten!?

was müsst ihr zuzahlen!?

was ist damit an Beweglichkeit möglich?

verändert die neue Schiene etwas im Alltag?

wie ist die Handhabung der neuen Schiene und die Pflege - gibt es Besonderheiten dabei zu beachten?

welche Lebensdauer hat die Schiene?

gibt es allergische Reaktionen beim Material!? Ist eine Polsterung vorgesehen!?


der Berater wird sich ansehen, ob die Schiene geeignet ist oder ob es noch Alternativen gibt, die den Menschen mehr erleichtern und ihn entlasten.

Carbon ist erfahrungsgemäß stabiler und leichter - daher auch der Rat des Arztes.

die Gewichtsunterschiede kann ich dir leider nicht benennen, da ich das Material der anderen Schiene nicht kenne... aber vielleicht haben die Anregungen ein bisschen weitergeholfen...


liebe Grüße

Die kleine Erbse
 
Zuletzt bearbeitet:

Nanite01

Neues Mitglied
Hallo kleine Erbse,

die Gewichtsunterschiede kann ich dir leider nicht benennen, da ich das Material der anderen Schiene nicht kenne... aber vielleicht haben die Anregungen ein bisschen weitergeholfen...

Danke erst mal für die Antwort.

Also, das Material der jetzigen Schiene ist reiner Stahl und die Schnallen sind aus Leder.

Natürlich wäre es besonders hilfreich, wenn hier jemand mal ein wenig berichten könnte, der so eine Umstellung von Stahlschiene auf Karbonschiene durchlebt hat...

Wäre sehr dankbar.
 

soulfire

Aktives Mitglied
Hallo Nanite,

der Berater, woher genau kommt der?
Ist das jemand von der Krankenkasse?
Falls ja würde ich euch im zweifelsfall raten, selbst nochmal eine Beratung durch einen Hilfsmittelhersteller mit eigener orthopädischer Werkstatt zu beauftragen.

Aus Karbon sind ja beispielsweise auch Fahrräder, die relativ leicht und dennoch sehr belastbar sind.
Die Karbondichte liegt bei 1,76g/cm³, Stahl hat eine Dichte von 7,8g/m³. Das klingt deutlich schwerer, allerdings weiß ich nicht, wieviel leichter die komplette Schiene tatsächlich wäre.

Laut diesem Hersteller:http://www.helbig.de/de/aktuell/informationsmaterial/downloads/Jubi_gesamt.pdf

(suchbegriff carbon)
wiegt eine Traktionsschiene über die gesamte Beinlänge knapp 500gr.

Laut diesem Forum, in dem sich Betroffene austauschen, kann man unter die carbonschiene nur dünne Strümpfe tragen, einige dort klagen über Kälte im betroffenen Bein:
Diskussionsplattform für Polios mit Spätfolgen Forum - 3.3 Orthesen - Orthesen

In Polio-Foren stehen die Chancen ganz gut, Erfahrungsberichte bzgl. der Umstellung von Stahl- auf karbon-Orthese zu finden.

Mit dem Orthopädiiemechaniker sollte also abgesprochen werden, wie sich dein beaknnter unter der Schiene kleidden möchte (also ob die Schiene weit genug angefertigt sein muss, um auch für dickere Strümnpfe noch Platz zu bieten).

Auf einige deiner Frsgen findest du per google Antworten, wenn du nach Carbonorthese suchst.

Ein Sanitätshaus schreibt:
Carbon ist ein superleichtes Material, welches unter richtiger Verarbeitung die 100 fache Zugfestigkeit von Stahl erreichen kann.
(Produktpalette)


Die Zuzahlung für die Anfertigung einer neuen Orthese liegt übrigens bei 10 Euro, wenn dein bekannter von der Zuzahlung zu Arzenei- und Hilfsmittel befreit ist, dann auch hier.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen (auch wenn's inhaltlich nicht gerade geordnet ist...)
Grüße
soulfire
 

Nanite01

Neues Mitglied
Hallo soulfire,
sehr herzlichen Dank, für Deine ausführliche Antwort. Und dafür, dass du dich wohl noch mitten in der Nacht rangesetzt hast.:eek:
Ja, ich denke, du hast sehr gute Ansätze dafür geliefert, dass alles Weitere noch konstruktiver ablaufen wird.
Herzlichen Dank dafür.
 

Nanite01

Neues Mitglied
Hallo,
:D:DUnverhofft kommt schnell und oft.:D:D

Mein Bekannter hat mir mitgeteilt, dass die Karbonschiene von der Kasse bewilligt worden ist, weit schneller als je gedacht.
Morgen geht es zum Maßnehmen.
Ich soll einen Herzlichen Dank ausrichten, an die beiden Ratgeber, mache ich natürlich gerne.
Also:
Sehr Herzlichen Dank:)
Die Nanite

 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Trockenshampoo - pro und contra Gesundheit 41

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben