Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kann nich' flirten

billieme

Mitglied
Ich kann nicht flirten.:eek: nur mit Männern, die nie in Frage kommen.

ich kann zwar interessiert schauen, aber nach dem 2ten Mal wirke ich so versteinert und komme mir so blöd vor, dass ichs lasse und warte bis der Mann mich anspricht. aber vor ihm lostanzen und so, ich weiß nicht. Ich weiß auch dann nicht was ich reden soll.

Das ich mich nach einer liebesvollen Beziehung sehne, lest ihr mit Sicherheit aus diesen Zeilen heraus.

Irgendwie tue ich nichts und hätte trotzdem gerne ein anderes "Endergebnis"- also ein nettes Gespräch oder Telefonnummern austauschen. Aber ich kann nichts tun, denn ich vermute, ich warte auf ein beidseitiges gleichzeitiges Verlieben... das ist so verträumt von mir, vermute ich.

Ich bin auch nicht diejenige, die ständig ausgehen will, in der Hoffnung, einen spannenden Menschen kennenzulernen.

Ich finde unsere Zeit und das Thema Liebe extrem schwierig. Also, ich hätte nie gedacht, dass das sooo schwer für mich wird. Aber ich hätte es ahnen können, denn ich bin unkonventionell.

Glaubt ihr auch daran, dass es eher "passiert?"

:confused:

billie
 

Anzeige(7)

maximilian

Aktives Mitglied
Beim Flirten mit Frauen die ich interessant finde, hat mir glaub ich so ne Art Training im "Korb bekommen" geholfen. Ich hab mir ein paar Körbe abgeholt und hab dann gemerkt, das kann man überleben, auch wenn man sehr verknallt war. Und bin dann einfach ne Spur lockerer geworden, nach dem Motto "was kann schon passieren, ausser dass ich Unsinn rede und es versaue".
Das ist mMn wie bei jeder anderen Phobie, man muss Konfrontationstherapie machen, sich in die Situation begeben, die Unsicherheit akzeptieren. Evtl, auch um sich selbst zu lösen, ein bißchen der Anspannung preisgeben, "ich bin grad nervös und laber sicher nur unsinn?", irgendwie so. Die eigene Unsicherheit in ner Situation mal auszusprechen klappt wunderbar um sie zu vertreiben!
EDIT: Also sich vorher vorstellen was als schlimmstes passieren könnte, dann hingehen, anquatschen, Nervosität zugeben, und schauen obs klappt, wenn nicht, dann halt nicht.
 

aphrodite

Aktives Mitglied
Flirten muss nicht immer offensichtlich geschehen - da kann auch viel unbewusst ablaufen (was es auch tut). Ein Rat: Beschäftige dich mit dem Thema Körpersprache, die liefert nämlich ziemlich interessante Informationen über deine Mitmenschen (besonders männlicher Natur...).

Allheilmittel das zwar natürlich auch nicht, aber wenn du ein bisschen Ahnung davon hast, kannst du vielleicht ein wenig einschätzen, was dein Gegenüber denken könnte. Und deinen ganzen Mut zusammennehmen, wenn die Zeichen positiv stehen...

Gute Nacht!
 

Lilalaunefee

Aktives Mitglied
also ich mit meiner altersweisheit würd mal sagen: ändere den zweck deines flirtens! ziel: kennenlernen - ja! aber nicht unbedingt für den einen zweck. nutze flirten, um andere kennenzulernen. nicht um sie mit nach hause zu nehmen. sei locker! glaub mir, männer merken, wenn sie sich mit einer frau unterhalten können auch ohne erfolgsdruck. und dann ist alles viel leichter. auch wenn du es offensichtlich gar nicht spürst: du strahlst aus, was in dir vorgeht. und wenn du verklemmt, gelähmt bist, merken das auch andere. wenn du ausgehst und denkst: würd' heute gerne ein paar nette menschen kennen lernen. männer, frauen.. einfach nur so.. dann kommst du auch ganz anders rüber als wenn du schon mit der einstellung los ziehst: heute abend muss ich jemanden zum leben finden!
es funktioniert. glaub' mir! ;)
 

billieme

Mitglied
Ein Rat: Beschäftige dich mit dem Thema Körpersprache, die liefert nämlich ziemlich interessante Informationen über deine Mitmenschen (besonders männlicher Natur...).
Gute Nacht!
Also die Körpersprache und die Blicke des anderen sehe ich auch und schaue dann zurück, aber irgendwie ist passiert nie mehr. nicht mal reden. es sind immer nur bewundernde blicke. angeblich haben viele Männer Angst von mir.

und wenn sie mich näher kennen, entdecken sie meine Makel und wenden sich doch eher anderen Mädls zu, als wäre ich zu speziell. warum? das sage ich nur in privaten mails.
 

billieme

Mitglied
also ich mit meiner altersweisheit würd mal sagen: ändere den zweck deines flirtens! ziel: kennenlernen - ja! aber nicht unbedingt für den einen zweck. nutze flirten, um andere kennenzulernen. nicht um sie mit nach hause zu nehmen. sei locker! glaub mir, männer merken, wenn sie sich mit einer frau unterhalten können auch ohne erfolgsdruck. und dann ist alles viel leichter. auch wenn du es offensichtlich gar nicht spürst: du strahlst aus, was in dir vorgeht. und wenn du verklemmt, gelähmt bist, merken das auch andere. wenn du ausgehst und denkst: würd' heute gerne ein paar nette menschen kennen lernen. männer, frauen.. einfach nur so.. dann kommst du auch ganz anders rüber als wenn du schon mit der einstellung los ziehst: heute abend muss ich jemanden zum leben finden!
es funktioniert. glaub' mir! ;)
danke lilalaunefee für deinen tipp- ich werde es probieren.
aber eine Frage habe ich schon: ich dachte flirten ist flirten und kennenlernen ist kennenlernen. vielleicht geb ich einfach das flirten wieder auf! und gehe zum kennenlernen über...

denken nicht viele männer, wenn man sie nur kennenlernen will, dass man sie anflirtet und das hat ja, wenns von der Frau ausgeht, immer noch einen schlechten Ruf. Leider. Weil beim kennelernen bin ich locker.
Meist ist es so, dass die Typen per Blick/Körpersprache interesse singalisieren und dann würde ich auf SIE zugehen? hmmm...

Ich hab den Ablauf nicht begriffen!
 

Lilalaunefee

Aktives Mitglied
danke lilalaunefee für deinen tipp- ich werde es probieren.
aber eine Frage habe ich schon: ich dachte flirten ist flirten und kennenlernen ist kennenlernen. vielleicht geb ich einfach das flirten wieder auf! und gehe zum kennenlernen über...

denken nicht viele männer, wenn man sie nur kennenlernen will, dass man sie anflirtet und das hat ja, wenns von der Frau ausgeht, immer noch einen schlechten Ruf. Leider. Weil beim kennelernen bin ich locker.
Meist ist es so, dass die Typen per Blick/Körpersprache interesse singalisieren und dann würde ich auf SIE zugehen? hmmm...

Ich hab den Ablauf nicht begriffen!

*lach* ich denke, du solltest es dir nicht so schwer machen. wenn du locker bist, strahlst du was ganz wichtiges aus: nämlich dein ich. und wer dich kennenlernen will, wird auf dich zukommen und dann musst du einfach sehen, was sich weiter entwickelt. wenn mehr raus kommt, kannst du dich freuen; wenn es 'nur' ein gutes gespräch war, hattest du einen angenehmen abend und bist nicht enttäuscht!
lg
 

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Also die Körpersprache und die Blicke des anderen sehe ich auch und schaue dann zurück, aber irgendwie ist passiert nie mehr. nicht mal reden. es sind immer nur bewundernde blicke. angeblich haben viele Männer Angst von mir.

und wenn sie mich näher kennen, entdecken sie meine Makel und wenden sich doch eher anderen Mädls zu, als wäre ich zu speziell. warum? das sage ich nur in privaten mails.
Hi, welchen Makel? Einen echten oder einen eingebildeten?
Schönen Gruß Sigi
 

billieme

Mitglied
Hi, welchen Makel? Einen echten oder einen eingebildeten?
Schönen Gruß Sigi
:)))
Das stimmt Sigi!
Denn eigentlich ist's ja so, dass alles gut ist, solange man gesund ist.

Gibt's es für jeden Topf einen Deckel? Weil ich auch in anderen Foren immer wieder rumstöbere auf der Suche nach Antworten, fällt mir auf, dass es unheimlich vielen Leuten ähnlich wie mir geht (also dass sie keinen Partner finden, obwohl sie gerne einen hätten). Vielleicht ist das der Preis der Freiheit: Keiner muss sich mehr in Beziehungen begeben und es wird auffällig wieviele "Schein"beziehungen es gibt/gab.

Ich kenne genug Frauen, die einen Freund nach dem anderen haben, bis der Richtige dabei ist. Ich dachte immer: so einen Phase, in der ich "faste" ist doch garnicht schlecht um Klarheit zu gewinnen, um nachher zu wissen, wer wirklich zu mir passt. Nun dauert die Phase bereits 7 jahre und die biologisch guten Jahre gehen vorüber. Bin jetzt 34.
Viele meiner Freunde, die Single sind (auch einige Männer darunter mit denen es leider nicht funkt) sind ein wenig anders. Haben entweder auch eine schwere Phase hinter sich oder andere Probleme, die sie lösen mussten. Sind halt unkonventionelle Menschen. Kann sein, dass die es schwerer haben...
 

billieme

Mitglied
:)))
Das stimmt Sigi!
Denn eigentlich ist's ja so, dass alles gut ist, solange man gesund ist.

Gibt's es für jeden Topf einen Deckel? Weil ich auch in anderen Foren immer wieder rumstöbere auf der Suche nach Antworten, fällt mir auf, dass es unheimlich vielen Leuten ähnlich wie mir geht (also dass sie keinen Partner finden, obwohl sie gerne einen hätten). Vielleicht ist das der Preis der Freiheit: Keiner muss sich mehr in Beziehungen begeben und es wird auffällig wieviele "Schein"beziehungen es gibt/gab.

Ich kenne genug Frauen, die einen Freund nach dem anderen haben, bis der Richtige dabei ist. Ich dachte immer: so einen Phase, in der ich "faste" ist doch garnicht schlecht um Klarheit zu gewinnen, um nachher zu wissen, wer wirklich zu mir passt. Nun dauert die Phase bereits 7 jahre und die biologisch guten Jahre gehen vorüber. Bin jetzt 34.
Viele meiner Freunde, die Single sind (auch einige Männer darunter mit denen es leider nicht funkt) sind ein wenig anders. Haben entweder auch eine schwere Phase hinter sich oder andere Probleme, die sie lösen mussten. Sind halt unkonventionelle Menschen. Kann sein, dass die es schwerer haben...
mich nervt mein eigens Getue. Ich tue stark und hoffnungsvoll, aber in wahrheit bin ich total verletzt. von den männern. ich kann nicht mit ihnen und mit frauen auch nicht, denn ich kann nicht mit liebe.
ich wurde als 16jährige von einem 30 jährigen psychologen sexuell missbraucht. nicht gegen meinen willen. nein ich habe es genossen aufmerksamkeit und bewunderung von ihm zu bekommen. ich habe mich hals über kopf verliebt. er war der kollege meiner mutter. erst viele jahre später ist mir klar geworden wie das kräfteverhältnis wirklich aussah.
ich war so verliebt , dass ich 1 jahr lang hoffte und wartete. ich nahm schrecklich an gewicht zu und alles ging bergab. mit 18 hatte ich dann eine essstörung, die erst vor wenigen monaten wirklich vorbei ging. ich war in unzähligen therapien. das vertrauen, dass mich wer lieben wird, ist nie zurückgekommen. der schmerz von damals hat etwas in mir abgetötet, was bisher nicht wieder belebt werden kann. ich kann nicht mehr lieben. ich kann begehren, ich kann leiden, ich kann mich sehen, aber ich kann keine natürliche liebes beziehung eingehen. manchmal will ich mich zu frauen flüchten, aber dann merke ich, dass es für mich nicht erfüllend ist. nicht mal der gedanke.
meine beziehungen waren geprägt dadurch, dass die die mich mochten für mich uninteressant waren und die, die mich nicht mochten, die wollte ich mir erkämpfen.
ich warte heute, wie damals, darauf das "er" zurückkommt. mich wieder nimmt, sich für mich entscheidet, weil er mich liebt. das ist bis heute nicht passiert. vielleicht habe ich unbewusst nie damit abgeschlossen und mein körperr hat diesen schmerz noch garnicht wirklich vergessen und wehrt sich daher gegen eine neue liebe.

ich weiß nicht,wie und ob sich das je weiterentwickelt, aber vielleicht ist die tatsache, dass es mir wieder bewusst wird, ein versuch. ich möchte wieder vertrauen fassen. dieser mann, dieses miese schwein, hat mir ,damals jungen, unglaublich hübschen und lebensfrohen mädchen, meine freude genommen. nachdem wir 2 wochen mit einander intim verbracht hatten, sagte er als abschied "people are like ships on the horizon, they come and pass by". das war eine sehr kluge art ihm mir zu sagen, dass wir uns nicht mehr sehen werden. ich verstand damals im kopf natürlich, was er sagte aber emotional hoffte und sehnte ich mich weiter nach ihm. erst als ich wieder in dem ort war und er nicht dort war, war alle meine hoffnung gestorben. ich fraß, um den schmerz und die enttäuschung nicht zu spüren. aus dem hübschen mädchen wurde dann wirklich sehr früh eine frustierte junge frau. mit den jungs wurde es dann auch schwierig, mir war alles egal. ich versuchte 3er in verschiedenen konstellationen und war intim mit älteren männern, gleichaltrigen, männern, die mir garnicht gefielen, nur weil sie sich gerade anboten und ich eigentlich auf der suche war. sogar mit einem stripper war ich intim. an nichts zu glauben ist das schlimmste, dabei war gerade ich ein mädchen, dass unglaublich romantisch war und lebenslustig. noch heute habe ich diese verträumten augen, die männer so lieben, aber ich muss mich immer vor männern schützen.

die "lieben kerle", die freunde von mir sind, die kann ich an mich ranlassen, aber ich weiß auch, dass ich sie nicht liebe und lieben werde und dass sie mehr verdient haben.

ich will mich so gerne öffnen, ich will das zusammensein mit einem mann genießen, mich nicht für mich schämen, will gut zu ihm sein, will für ihn da sein. und jetzt, nachdem ich gelernt habe für mich da zu sein und mich anzunehmen und zu pflegen, jetzt kann das überhaupt jemand anderem anbieten.
aber ich kann mich immer noch nicht mit dem gedanken abfinden, mit jemandem aufgrund der vernunft zusammen zusein und nicht aus einem gefühl heraus. ich glaube immer noch, dass ich einen weg zu gehen hatte, der mich viel über die liebe gelehrt hat und dass es noch hoffnung gibt. dennoch gibt es momente, wie diesen, der mir klar macht, dass etwas in mir total verletzt ist und noch nicht geheilt ist. zuviele männer haben zuviel kaputt gemacht und ich ließ es zu. zumindest habe ich mittlweweile eine gute beziehung zu meinem vater. der hatte das damals als einziger gespürt und hat mir den umgang verboten und gemotzt. er wollte mich beschützen- hätte ich es damals nur verstanden....
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben