Anzeige(1)

kann net mehr. dauernd am ritzen. Zwangseinweisung????

S

seele28

Gast
Vorher habe ich schon wieder mich verletzt. An beiden armen. :( Ich hab mich einfach net mehr unter kontrolle. Meine psychologin in der tagklinik wird mich bestimmt zwangseinweisen wenn sie hört das ich mich wieder verletzt habe. Es kommt total oft jetzt vor in letzer zeit. Und da ich unter starke angst und panikattacken leide und alleine zuhause bin, will sie ja schon das ich stationär gehe, bis das mit dem betreuten wohnen klappt. Aber ich will net stationär gehen, aber ich will auch net hier bleiben. Am liebsten will ich sterben. -.- Hab schon tavor genommen, hilft aber irgendwie net.
 

Anzeige(7)

I

iXmugl

Gast
Ich denke, Du machst Dir unnötig Sorgen. Wat mutt dat mutt. Ich habs auch überlebt. Soooo schlimm war es nun auch nicht.
 
A

Andreas7

Gast
Hallo seele,

das hört sich schrecklich an, was du schreibst. Ich weiß es geht dir durch das Ritzen besser, aber gibt es keine Alternativen dazu? Tut mir sehr leid, dass du Angst und Panikattacken hast.

Ich wünsche dir alles Gute.
Liebe Grüße,
Andreas
 
S

seele28

Gast
Hallo seele,

das hört sich schrecklich an, was du schreibst. Ich weiß es geht dir durch das Ritzen besser, aber gibt es keine Alternativen dazu? Tut mir sehr leid, dass du Angst und Panikattacken hast.

Ich wünsche dir alles Gute.
Liebe Grüße,
Andreas
Ja klar gibt es alternativen, aber das problem ist, ich kann die net mehr einsetzen. Ich kann net mehr klar denken, ich tus einfach nur noch. Ich hab mich am anfang versucht abzulenken, aber dann war der druck so groß das ich es wieder getan habe. :( Ich hab schon mal den koffer gepackt. Ich sollte wirklich stationär gehen, obwohl es mir totale bauchschmerzen macht. Ich hab in letzter zeit nur noch in psychiatrien verbracht. Seit monaten und nun komme ich nachhause und die ganze scheiße geht von vorne los. Meine psychologin meint, vier wochen stationär bis das betreute wohnen geregelt ist. Ich hab sogar schon ein platz in aussicht.

Lg Seele28
 
I

iXmugl

Gast
Bist du der Ansicht, dass man dir da hat helfen können?
Ja und nein. Keine Ahnung. War halt ne zusätzliche Lebenserfahrung wie Bund. Ein Kuraufenthalt hätte es auch getan. Irrgendwie wars auch interessant, dort gibt es viele Verrückte und kranke Schwester, aber das Medikamentenaufdrängen Angesicht zu Angesicht mit Krankenhausbetten mit vorbereiteten Fixiergurten auf dem Flur hätte nicht sein müssen. Aber andere suchen den Kick im S-Bahnsurfen oder im exzessiven Sport, um ihre Kindheit aufzuarbeiten/zu vergessen und hier geht halt der Adrenalinstoss über den Stress mit dem Stationswahnsinn und den Befürchtungen, was im nächsten Augenblick Schlimmes passieren könnte. Willkommen im Wahnsinn so mancher Kindheit der Mitpatienten und zukünftigen Professionellen. Kann sein, dass diese Therapieform tatsächlich diagnostisch oder heilend ist. Näheres regelt die Informationssperre.
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
in meinen Augen hast du keine andere Wahl und solltest tun was gut und notwendig für dich ist auch wenn Klinik keinen Spass macht.
Sei verantwortungsbewusst und tu was überlebenswichtig für dich ist.

Auf die Kliniktherapien solltest du dich einlassen und danach für längere Zeit ambulant mit einer Kombitherapie (psychiatrisch-medikamentös + psychologische Hilfe) weiter machen, dann hast du gute Chancen deine Verhaltensstörung und Depression in den Griff zu bekommen.

Viel Erfolg!
Tyra
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
@iXmugl: ist dir bewusst das du mit deiner Diagnose der paranoiden Schizophrenie einer dieser Verrückten in der Klinik warst?
Verrücktheit ist ein Gehirnzustand...der kommt und auch wieder gehen kann...wenn die Krankheit nicht zu heftig (und verschlepp) ist und wenn man rechtzeitig mit Therapien ansetzt.
So schnell wie möglich reagieren ist wichtig da das Gehirn ein System ist dass sich an unnormale = verrückte biochemische Zustände gewöhnt und dann denkt das dies der Normalzustand ist.

Mag sein dass du das mit der Medikation und Gurten für unnötig befunden hast, aber ich habe in der Klinik in der meine Schwester damals war einen paranoiden Schizophrenen mit bekommen...es war gut den an zu gurten sonst hätte er sich selbst und andere umgebracht. Wenn Selbstgefährdung und Fremdgefährdung gegeben ist ist es leider oft unumgänglich die Freiheiten eines Menschen im Wahnsinnszustand zeitweilig ein zu schränken..zu seinem eigenen Schutz und dem Schutz der anderen. Leider fühst du dich als Paranoiker eher verfolgt und wertest das natürlich unrealistisch anders...exakt das IST ja deine Krankheit.

Es ist natürlich ein Risiko Thearpie ab zu lehnen...Medikation ab zu lehnen..womit das Gehirn zu lange im unnormalen Zustand ist und die Krankheit sich manifestiert, sprich Dauergast in deiner Birne bleibt.

Tyra
 
I

iXmugl

Gast
@iXmugl: [...] und wertest das natürlich unrealistisch anders...exakt das IST ja deine Krankheit.
/OT *lol* Wie wärs mit einem Wahlplakat "Verrückte wählen ÖDP"? Wirklich emotional neutral ist ja die Ferndiagnose/Nahdiagnose "psychisch krank" nicht. Es könnte sich auch um die Meinung des politischen Gegners handeln. Also hüte Deine Zunge, bevor Du Dir zu sicher bist, dass die Grünen allgemein (und im besonderen) Medikamente nehmen sollten.
 
S

seele28

Gast
in meinen Augen hast du keine andere Wahl und solltest tun was gut und notwendig für dich ist auch wenn Klinik keinen Spass macht.
Sei verantwortungsbewusst und tu was überlebenswichtig für dich ist.

Auf die Kliniktherapien solltest du dich einlassen und danach für längere Zeit ambulant mit einer Kombitherapie (psychiatrisch-medikamentös + psychologische Hilfe) weiter machen, dann hast du gute Chancen deine Verhaltensstörung und Depression in den Griff zu bekommen.

Viel Erfolg!
Tyra
Ich gehe ja in die klinik morgen. Ausserdem hab ich keine depression. :mad:
 
A

Andreas7

Gast
Hallo Seele, :)

dann wünsche ich dir alles Gute. Ist vielleicht im Moment das Beste für Dich. Kopf hoch das wird schon wieder. Wenn dann mit dem betreuten Wohnen alles klar ist, geht es vielleicht auch so.

Liebe Grüße,
Andreas
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Ich kann nicht mehr Ich 6
W Was kann man gegen Unzufriedenheit machen? Ich 16
T Ich kann schlecht unter Menschen sein, was tun? Ich 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben