Anzeige(1)

Kann nach der Arbeit nicht abschalten...

hey..

hab damit echt ein riesen problem.
ich kann nach meiner arbeit einfach nicht auf feierabend umschalten. gerade heute hatte ich mal wieder richtig stress an der arbeit und ein paar probleme mit ner sendung. die sache ist noch nich ausgestanden und nich geklärt. nun muss ich schon wieder dauernd dran denken und das geht mir net ausm kopf. es ist auch nich irgend eine sendung sondern eine die in die schweiz soll und daher zollpapiere benötigt werden. das machts ja wieder schwieriger. ich mach mir ständig vorwürfe und denk dran, was noch alles schief gehen kann usw. wahrscheinlich werd ich nich mal schlafen können, wie so oft wenn ich was von der arbeit nich vergessen kann:(

das is doch nich normal, oder?? ich mach mich immer dermaßen verrückt, dass ich mir sogar noch sache einbilde, die es schlimmer machen und so. ich halte das langsam net mehr aus! wieso kann ich das net trennen??? hab jetz schon wieder panische angst morgen an die arbeit zu gehen, weil ich gar nich wissen will was in der zwischenzeit vielleicht noch so schief gelaufen ist...:(:(:(
 

Anzeige(7)

soulfire

Aktives Mitglied
huhu, Achtung, das ist der direkte Weg zum Burnout.

Man kann diverse Entspannungstechniken erlernen, google das Wort mal.
Das hilft beim abendlichen Abschalten. Ein bekannter Begriff ist autogenes Training, da gibt's aber noch einiges anderes.
Sport hilft auch vielen, um nach der Arbeit runter zu kommen.
 

maus7891

Mitglied
Huhu!
Sowas wie autogenes Training, Meditation wäre eine Möglichkeit. Das soll ja wirklich hilfreich sein.

Manchmal muss man sich auch zwingen aufzuhören. Ich kenn das. Grad in Prüfungszeiten steh ich früh auf und hör nachts irgendwann auf. Im Schlaf träum ich dann das ganze Zeug, was ich gelernt hab und erhol mich nicht mal da richtig.
Aber wenn ich merke, langsam wirds echt zu viel. Einfach alles weglegen, auf die Couch setzen, Tee trinken und an was schönes denken. Hehe, ich telefonier ja dann auch immer gerne :D (jaja typisch frau). Oder lies ein Buch. Selbst Fernsehen ist besser als als nur über die Arbeit nachzudenken.
Sport wäre auch eine gute Ablenkung.

Die einen müssen sich zur Arbeit zwingen, die anderen zu den Pausen!
 

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
an e_t: das könnte eine depression sein, grübeln über sinnlosen quark ist typisch dafür! red mal mit deinem hausarzt. ansonsten: sport ist eine gute variante, entspannungstraining auch. und nein, du bekommstg morgen kein burnout, aber solltest in deinem sinne etwas tun. geh am besten am mo mal zu einem arzt.

an zahnin:könnte eine ähnliche ursache haben. kann ich spontan aber nichts mit anfangen, sorry. aber wenn dich das sehr belastet, solltest du auch mal mit einem profi darüber reden!

alles gute, sw
 
G

Gast

Gast
Hallo,

entspannen schön und gut, das ist sicher gut und ich bin auch ein Yoga-Fan. Aber im stressigen Job mit viel Verantwortung habe ich festgestellt, dass nur eines hilft:
ALLES TUN, damit es klappt! Telefonieren, um Rat fragen, diskutieren etc. etc. So mache ich es, und wenn ich dann nach Hause komme, kann ich mich entspannen, weil ich weiß, ICH habe alles getan, damit alles richtig läuft - wenn es dann immer noch nicht klappt, dann lag es nicht an mir und ist SCHICKSAL! Und in den seltensten Fällen geht doch etwas wirklich schief - meistens gibt es doch für alles eine LÖSUNG. Auch wenn es in dem Augenblick manchmal nicht so aussieht. Ein paar Tage später sieht das meiste schon wieder entspannter aus.

Versuche es mal, so kannst Du es vielleicht schaffen. Sei aktiv - und stolz auf Dich. Dann kommt die Entspannung ganz von alleine. Und das Abschalten.

LG,
Gast
 

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
das hilft aber nicht viel, wenn man sich über irgendwelchen quark gedanken macht, weil man in einer bestimmten phase zum grübeln neigt, so setzt man sich nur noch mehr unter druck.

ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass e_t halbgare pakete in die schweiz schickt, sondern dass sie sich gedanken über dinge macht, die sie nicht beeinflussen kann.
 
Dankeschön schon mal für eure Tipps. Ich weiß nicht, aber ich glaube das ich für Meditation o.ä. einfach zu ungeduldig bin. Und im Moment kann ich mir auch net vorstellen, dass mich sowas auf andere Gedanken bringt. Leider.

Das Problem ist ja im Moment, dass ich von November bis Februar jetzt in dieser neuen Abteilung bin und dort sehr stressig ist (im Gegensatz zu meiner vorigen Abteilung - da war tote Hose). Außerdem hab ich dort viel mit dem Thema Zoll zu tun, da ich ja Sendungen in die Schweiz und Norwegen abwickeln muss. Ja und ich bin Auszubildende. Ich hab halt keine Ahnung über Zoll. Das was man in der Schule lernt ist eh fürn Ar***, ist wirklich so, sagt auch jeder der in der Praxis damit arbeitet. Naja das ist ja auch egal. Es geht halt darum, dass ich wenig bis keine große Ahnung davon hab und es dann nun mal schwierig wird, diese Sendungen richtig abzuwickeln. Das hat zb. am gestern dazu geführt, dass das reinste Chaos zu einer bestimmten Sendung entstanden ist, wobei da noch andere Punkte hinzukamen die unklar/völlig verwirred waren, und das nicht nur von meiner Seite! Im Grunde hat mein Kollege da Mist gebaut, und ich bin halt von der falschen Tatsache ausgegangen. Naja und nen Partner wiederrum hat auch Mist geschrieben, der für verwirrung gesorgt hat. Möglicherweise hab ich noch net mal viel falsch gemacht bzw. konnte nichts dafür, aber da ich toatl durcheinander gemacht wurde und dadurch ein paar Dinge verdreht hab, isses natürlcih an mir hängengebloieben. Der Kollege war sich sowieso keiner Schuld bewusst. Naja, wozu gibts Azubis, ne. Ich will jetzt nicht zu weit ausholen, auch wenn ich das schon gemacht hab. Jedenfalls liegt/lag es an mir, ob mit dieser Sendung alles glatt läuft. Hab keine Ahnung was mich morgen anch der Schule an der Arbeit erwartet, denn ich weiß nicht, ob es heute mit der Ausfuhrerklärung usw geklappt hat....

Werd mich jetz bis morgen Mittag um 14 Uhr verrückt machen, ich weißes jetz schon. Wahrscheinlich wird dad auch ma wieder ne schlaflose Nacht:(. Ich kann es einfach nicht vergessen, es geht nicht!

@ schmuddelwetter:

Depressionen? Möglich. Und dann nicht nur wegen der Arbeit. Ich sag ja, als hätte ich nicht schon genug Probleme und mit mir zu kämpfen, immer wenn es scheinbar einen Lichtblick am Horizont erscheint, dann werd ich in mein schwarzes Loch zurückgeworfen. Ist grundsätzlich so. Hab gedacht, es geht jetz aufwärts. Hab ja schon mit meiner SP zu kämpfen, und dann auch noch Depressionen?! Ich weiß nicht mehr weiter. Zum Arzt gehen... ja, dass hab ich nich mal wegen meiner SP geschafft. Denn ursprünglich wollte ich schon längst dort gewesen sein. Aber nichts hab ich gemacht. Es geht nicht.

Zum Thema Sport: ja, bin ja seit einigen Monaten im fitnessstudio angemeldet und es gefällt mir dort auch. Aber leider war ich nun seit mittlerweile vier Wochen nicht mehr dort. Ich schaff es einfach nicht. Entweder hatte ich abends irgend nen Kurs oder meine Mutter hat rumgemeckert, weil sie das Auto braucht. Ja, tolle Voraussetzungen, ich weiß. Aber ich muss damit leben.
 
G

Gast

Gast
Hallo,

es ist normal, dass Du Dich unsicher fühlst, weil Du noch nicht die gleiche Routine hast wie ein alter Hase. Deshalb habe ich Dir vorher geschrieben, dass Du Dir immer Rat holen sollst. Ich habe mich, als ich angefangen habe zu arbeiten, nicht getraut, Fragen zu stellen, weil ich eine blöde Betreuerin hatte. Aber das hat mich innerlich unruhig gemacht und ich konnte nicht so gut arbeiten, wie ich es eigentlich sonst gekonnt hätte. Deshalb gebe ich Dir einen ganz pragmatischen Tip:

Finde jemanden, der Erfahrung hat PLUS Geduld, um Dir Dinge zu erklären. Bei normalen Menschen macht das einen guten Eindruck, wenn Du fragst, hingehst und erklärst: "Ich will es richtig machen, deshalb frage ich lieber nach." Das zeigt, dass Du aufmerksam und genau bist.

Und glaube an Dich, auch wenn Dir jemand dumm kommt. Es gibt immer viele Gründe, warum jemand schlecht gelaunt sein kann, und hat in den meisten Fällen nichts mit Dir zu tun!!

Pass auf Dich auf und gehe mit Dir achtsam um.

Alles Gute für Dich. Du wirst Deinen Weg finden, bald bist DU ein alter Hase und kannst mal einen Neuling unter Deine Fittiche nehmen.

Hab Geduld!!
 

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
an e_t:
> Depressionen? Möglich. Und dann nicht nur wegen der Arbeit. Ich sag ja, als hätte ich nicht schon genug Probleme und mit mir zu kämpfen, immer wenn es scheinbar einen Lichtblick am Horizont erscheint, dann werd ich in mein schwarzes Loch zurückgeworfen. Ist grundsätzlich so. Hab gedacht, es geht jetz aufwärts. Hab ja schon mit meiner SP zu kämpfen, und dann auch noch Depressionen?! Ich weiß nicht mehr weiter.

hey, nun mal nicht so resigniert! du bist 20, fängst grade im berufsleben an. klaro ist eine depression* oder sozialphobie(?) kein strandurlaub, aber es ist jeweils eine anerkannte krankheit, die relativ einfach behandelbar ist.

> Zum Arzt gehen... ja, dass hab ich nich mal wegen meiner SP geschafft. Denn ursprünglich wollte ich schon längst dort gewesen sein. Aber nichts hab ich gemacht. Es geht nicht.

woher weisst du denn, dass es eine sozialphobie(?) ist? hast du einen guten hausarzt, dem du etwas zutraust?

> Zum Thema Sport: ja, bin ja seit einigen Monaten im fitnessstudio angemeldet und es gefällt mir dort auch. Aber leider war ich nun seit mittlerweile vier Wochen nicht mehr dort. Ich schaff es einfach nicht. Entweder hatte ich abends irgend nen Kurs oder meine Mutter hat rumgemeckert, weil sie das Auto braucht. Ja, tolle Voraussetzungen, ich weiß. Aber ich muss damit leben.

es geht ja nicht um einen bestimmten sport, obwohl fs schon mal ganz gut klingt. oft reicht auch schon ein spaziergang an der frischen luft: lieblingsmusik auf die ohren und 15 min um den block. oder du schnappst dir nachbars hund.. hauptsache, du sitzt nicht zu hause und hockst grübelnd auf dem sofa.

zu tun-liste:
1. mit jemandem drüber sprechen, familie, freunde. das hilft meist ungemein.
2. am besten irgendwann mal mit einem profi drüber sprechen, schlaflose nächte etc. sind auf dauer nicht normal! jeder allgemeinmediziner ist heute mit sowas vertraut.
3. such dir etwas, was dir richtig spass bringt für 1/2 h nach der arbeit. oder dich entspannt. aber nicht rumsitzen und nachgrübeln!

alles gute, sw

*bin kein arzt, also weiss ich nicht, ob du depressiv bist, aber es hört sich ein wenig danach an...
 
G

Gast

Gast
Ich kann Dich gut verstehen. Mir geht es ähnlich.
Ich arbeite seit 10 Jahren in der Pflege, habe jede Minute für die Firma geopfert, den Kollegen jeden Wunsch abgenommen und mich darum gekunnert, während diese dann Feierabend machten! (war ich blöd!)
Vor einigen Jahren wurde bei mir eine chronische Krankheit festgestellt. Die Ärzte sagten, ich solle mich zwischen Gesundheit und Beruf entscheiden. Habe trotzdem so wie immer weitergemacht....aber auch gemerkt, dass ich nicht mehr so konnte.
Also habe ich einen Gang runtergeschaltet, nicht mehr zu allem "ja" gesagt.
Seitdem Schickanen, wo es nur geht. Klar, die Kollegen fanden das toll, das ich immer Alles erledigt habe. Vor einem Jahr hatte ich Angina pectoris Anfälle, bin zusammengebrochen. Arzt sagt vom Stress - kürzer treten.
Ich versuche es, seitdem Mobbing. Ich hätte doch nichts, würde Alles nur vortäuschen. Ich habe dann einen Behindertenausweis beantragt und auch 50% erhalten. (wegen meiner chronischen Krankheit).
Ich werde bei neuen Kollegen schlecht gemacht, werde einfach für Dienste eingeteilt, ohne gefragt zu werden ( z.B. an freien Wochenenden.
Es vergeht eigentlich keine Woche, in der ich zur Zeit nicht am Heulen bin und einfach nur da weg will. Ich habe es so satt, aber auch Angst vor der Zukunft.
Aber kann es noch schlechter werden?
Ich traue mich nicht, mit meinen Eltern darüber zu reden, täusche Zufriedenheit vor und wenn ich wieder in meine Wohnung fahre bin ich nur am Heulen, weil ich dort einfach nicht hin will, nicht da hin und wieder dort zur Arbeit.

Dieses Wochenende war ich auf einem Rockkonzert....ich war aber nur körperlich da. Meine Gedanken....morgen muß ich da hin und dort arbeiten... wie schaffe ich es eine Krankschreibung zu bekommen???

Das ist doch verrückt.... das ist doch kein Leben mehr!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben