Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kann man mit jemand den man liebt befreundet sein?

Gretchen Wieners

Aktives Mitglied
folgende situation bei mir:
ich (weiblich, bisexuell) bin in ein mädchen verliebt, dass selber aber rein heterosexuell ist. wir gehen in die selbe selbsthilfegruppe, dort habe ich mich auch in sie verliebt. das blöde ist nun aber, dass meine liebe unerwidert bleibt, folglich wäre es mir lieb, wenn ich dann mit ihr dafür befreundet sein könnte. aber irgendwie scheint es nicht zu funktionieren.

immer wenn ich sie sehe bzw. mit ihr rede bin ich unterbewusst immer noch in sie verliebt und kann einfach nicht so zu ihr sein/mit ihr umgehen wie mit den anderen, also wie mit freunden. ich achte immer noch auf mögliche zeichen, die auf eine gegenseitige zuneigung hoffen lassen und kann einfach nicht mit ihr so rumulken, rumspaßen und sie so berühren wie die anderen.

deswegen gehe ich ihr nun eher aus dem weg bzw. rede mit ihr nur sachlich oder über andere leute/sachen/themen, sonst rede ich nur stuss und es tut mir weh, wenn ich merke, dass sie meine gefühle nicht erwidert. diese situation gefällt mir aber auch nicht, weil ich bis jetzt mit jedem aus der gruppe gut auskam, ich will jetzt eigentlich keinem aus dem weg gehen.

wisst ihr, was ich da vielleicht alternativ noch tun könnte? kann ich es trotzdem irgendwie schaffen normal mit ihr befreundet zu sein?:confused:
 

Anzeige(7)

Selah

Aktives Mitglied
Ich persönlich denke nicht, dass eine Freundschaft unter diesen Umständen möglich ist - zumindest keine, die dir nicht weh tut. Ich weiß, dass immer Leute meinen, man könnte von Liebe auf Freundschaft umschalten - meiner hoch subjektiven Meinung nach sind das zwei paar Schuhe, die definitiv nicht passen. Man kann natürlich so tun als ob - aber spätestens wenn sie sich neu verliebt, würde das Ganze wohl zerbrechen.

Ist nur meine Meinung, will dich auch nicht total entmutigen...vielleicht sehen es andere Leute auch anders.
 

Night-Fighter

Aktives Mitglied
Hey,

ich sehe es wie Selah...

du tust dir immer nur selbst verdammt weh damit. Wie gesagt worden ist kann man natürlich so tun als wäre nichts... aber man selbst ist so Angreifbar, und verletzlich. Es ist sicher ratsam abstand zu nehmen bis die Gefühle nachlassen.

Grüße
 

Gretchen Wieners

Aktives Mitglied
aber spätestens wenn sie sich neu verliebt, würde das Ganze wohl zerbrechen.

das denke ich auch, beispielsweise fühle ich mich schon etwas schlechter wenn sie nur erwähnt, dass sie z.b. ihren exfreund mochte, dass sie dort und dort hingeht und dies und jenes tut, um männern zu gefallen/mit ihnen zu flirten oder sie sich die drei-monats-spritze zur verhütung geben lässt.

is aber echt ne doofe situation, weil ich sie eben immer wieder sehen (und folglich ihr auch aus dem weg gehen muss), weil wir eben in der selben selbshilfegruppe sind und ich die nicht wegen ihr verlassen werde - ich brauch die. kann aber natürlich auch sie nicht dazu nötigen sie zu verlassen, will ich auch gar nicht.

besteht vielleicht die chance, dass meine gefühle für sie doch irgendwann einfach verschwinden und auch nicht mehr hochkommen? war das mal bei jemandem von euch so?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben