Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

kann man lernen zu leben?

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Lernen zu leben? Ich denke du meinst eher eine Auslebung lernen.
Leben tust du ja schon, das musst du nicht lernen. Wenn dir das nicht gefällt, kannst du neues lernen, ja.

Was würdest du denn gerne in deinem Leben ausleben, bzw lernen es auszuleben?
Eine bestimmte Charaktereigenschaft, ein bestimmtes Gefühl, eine Situation?
 

KosmischerKerl

Aktives Mitglied
Ich denk an leben im Gegensatz zu vegetiren

Konkretes Beispiel:
Biin grad auf nem echt großem Weihnachtsmarkt.
Um mich herum lebende Leute und ich Sitz hier und schau zu.
Hat mich echt Überwindung gekostet much überhaupt wo hin zu setzen..

Ich frag mich ernsthaft, was ich hier zu suchen habe...

Ich könnte genau so gut an nem Südsee stand oder auf dem mond oder sonst wo sein.

Fühlt sich gleich an.
 
E

Edy

Gast
Glaube ich nicht dran: Jeder Mensch ist halt wie er ist, und die einen leben auf die Kosten der anderen.

"Leben", mit dem Bewusstsein, damit jederzeit zu sterben, halte ich für möglich, sonst nicht.

Und der Schritt ist schon heftig, wie ich finde.

Fast unzumutbar, aber geil. :)

Nur mit "Grenzüberschreitungen".
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chainless

Gast
Ja kann man. Ich habe es.

Vor 2,5 Jahren war ich isoliert. introvertiert und depressiv.

Es gab letzte Woche eine Situation die mir meinen Weg vor Augen führte. 2 Tage nach meiner Trennung ...ich war natürlich am Boden zerstört, aber mein bester Freund und ich unterhielten uns und er meinte dann: 'Stell Dir vor, sowas wäre, Dir damals passiert....'

Und ich führte seinen Satz zu Ende: '...dann wäre ich nicht mehr da.' Und er nickte und meinte, genau daran habe er auch gedacht.

Damals hätte mich sowas gradewegs in den Suizid geführt. Heute klar es geht mir schlecht damit. Aber ich stehe jeden Tag auf und kämpfe und konnte bereits wieder lachen.

Also ja. Man kann. Aber es kostet unwahrscheinlich viel Kraft. Es ist schwer und ermüdend. aber so lohnenswert.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
O Kann man 'lernen", glücklich zu sein? Ich 10
Regis Todessehnsucht vs Lebensmut oder: Kann man Lebensfreude "lernen?" Ich 87
G Kann man Angst vor Babys haben? Ich 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben