Anzeige(1)

Kann man die Betreuung abbestellen? ?

G

Gast

Gast
Mein Vater ist lebt sozusagen in seiner eigenen Welt aber meine Geschwister sind alt genug und wir wollen die Betreuung abbestellen weil sie ihre Arbeit einfach nicht gut macht und mein Vater diese Betreuerin nicht braucht.

Meine Frage ist kann ich mit meinen Geschwister die Betreuung übernehmen? ?
 

Anzeige(7)

E

Edy

Gast
Man kann einen Betreuerwechsel beim Vormundschaftsgericht beantragen.

Schon mal drüber nachgedacht, ob Betreuung grundsätzlich notwendig ist oder ob die nicht ganz einfach ersetzbar wäre?

Man kann doch seinem alten Herrn zur Seite stehen, ohne Entmündigungsurteil, oder?

Scheinbar nicht. :rolleyes:

Doch, geht, wenn man will. ;)

Und ihm täte es womöglich gut, den Besitz seiner unveräußerlichen Grundrechte wiederzuerlangen, die man veräußert hat. :)
 
E

Edy

Gast
Man könnte auch eine Aussetzung der Betreuung beantragen. Einfache Vollmachten, selbst mündliche, genügen vollauf, für sämtliche Bereiche des Lebens, z. B. Vorsorgevollmacht.

Das würde er schon noch hinkriegen, oder einer der Fälle, in der Betroffene nicht mal mehr Piep sagen kann?

Oder soll...?
 

Burbacher

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

nein abbestellen, wie man etwa einen Pflegedienst kündigt, könnt ihr die Betreuung für euren Vater nicht.
Der Betreuung liegt ein Gerichtsbeschluss zu Grunde, den Du und deine Geschwister anfechten müsst. Oder, und das träfe bei euch zu, ihr könnt einen Betreuerwechsel beantragen, wobei ihr zugleich eure Bereitschaft erklären müsst, dass ihr selbst die Betreuung eures Vaters übernehmt.
Dazu, ich sage es gleich, kann es durchaus nützlich sein, der bisher bestellten Betreuung nachzuweisen, dass die Betreuung nicht so erfolgt, wie sie vom Betreuungsgesetz gedacht ist.
Kümmert sich der Betreuer/die Betreuerin nicht ordnungsgemäß um die Angelegenheiten des Betreuten? Gibt es Dinge, die nicht erledigt werden? Wird euer Vater respektvoll behandelt, bezieht ihn die bestellte Betreuung in ihre Entscheidungen ein? Das etwa sind Fragen, die ihr euch stellen solltet.
Kommt ihr dann zu dem Ergebnis, dass die Betreuung nicht hinreichend ist oder dass euer Vater in seinen Rechten verletzt wird, dann sehe ich Chancen für euch, die Betreuung selbst zu übernehmen.

Alles Gute!

Burbacher
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Ja da haste schon recht!!
Ich werde mir das mal anschauen!

Was ich noch wissen will, darf der Betreuer meinem Vater 2 Monate im voraus das Geld überweisen? ?

Ich meine warum macht die sowas?!?!

Ich bin der festen Überzeugung das die denkt mein Vater könnte nicht mit Geld umgehen,und das er alles ausgibt. Damit sie wieder allen zeigen kann das sie Recht hat und die volle Vollmacht hat:/
 

Burbacher

Aktives Mitglied
Ja da haste schon recht!!
Ich werde mir das mal anschauen!

Was ich noch wissen will, darf der Betreuer meinem Vater 2 Monate im voraus das Geld überweisen? ?

Ich meine warum macht die sowas?!?!

Ich bin der festen Überzeugung das die denkt mein Vater könnte nicht mit Geld umgehen,und das er alles ausgibt. Damit sie wieder allen zeigen kann das sie Recht hat und die volle Vollmacht hat:/
Wenn diese - von dir vermutete Absicht- dahinter steckt, ist das wirklich krass. Es wäre die Aufgabe der Betreuerin, das Geld so zu verwalten, dass deinem Vater kein Schaden entsteht.
Notfalls muss sie das Geld eben einteilen, seine finanziellen Verpflichtungen selbst regeln und ihm dann eine Art Taschengeld zuweisen.

Besucht sie deinen Vater überhaupt regelmäßig, etwa einmal in der Woche?

Burbacher
 
G

Gast

Gast
Sie macht ehrlich gesagt so gut wir gar nichts,er sieht sie nur ganz selten ,einmal die Woche kommt eine andere Betreuerin meinen Vater besuchen, wo die dann nur spazieren gehen oder zum Arzt. Aber ansonsten macht diese Betreuerin ,die die Vollmacht fürs Konto hat rein gar nichts außer papierkram wenn mal was anfällt.

Ich will nur das sie jeden Monat ihm das auszahlt was ihm zusteht bzw.was jedem anderen auch zusteht! !

Die zahlt jeden Monat einen anderen Betrag aus und jetzt war das halt so krass das sie für dem Monat Oktober und November ausgezahlt hat......sprich die bekam in Dezember wieder geld.

Ich will damit sagen das doch jeder weiß das wenn man viel Geld bekommt dann auch viel ausgibt, so sind wie Menschen nunmal und die nutzt soetwas aus.

Und reden kann man mit der auch nicht weil sie der Meinung ist,wir wären gar nicht dazu berechtigt. Sie zeigt auch nie Rechnungen schwarz auf weiß und das Problem ist das ich meinem Vater bestimmt schon 10 mal gesagt hab das er ihr das sagen soll aber er versteht es nicht und kann es ihr dann auch nicht sagen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben