Anzeige(1)

Kann man das noch normales Schüler-Lehrer-Verhältnis bezeichnen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

xxIndieKid

Mitglied
Hallo Community,

ich weiß nicht mehr, was ich denken soll. Das Verhältnis zwischen meinem Lehrer (nicht Klassenlehrer) und mir kann man nicht mehr wirklich ein normales Schüler-Lehrer-Verhältnis nennen.
Es hat im Herbst 2011 angefangen. Wir haben uns zum ersten Mal über Musik unterhalten. Ihr müsst dazu wissen, dass die Leute in meienr Umgebung, dort wo ich lebe, alle so gleich aussehen, das gleiche tun. Gruppenzwang eben. Ich bin da total anders (ich hab aber natürlich auch Freunde), ich liebe Alternative und Indie Musik und sehe auch anders aus (Doc Martens etc.) Zu der Zeit als ’das’ mit meinem Lehrer anfing, fühlte ich mich von niemanden, nicht mal von meiner besten Freundin, verstanden. Ich war unglaublich gelangweilt von meinem Leben. Naja, ich muss zum Punkt kommen :D Ich hab mit meinem Lehrer zum ersten Mal eine CD von Radiohead getauscht. Er brachte mir eine CD mit und ich gab ihm ein Buch, das er noch nicht gelesen hatte.
Er kennt alle Alternative und Indie Künstler, er hat den gleichen Humor. Wir verstehen uns einfach verdammt gut. Obwohl er 39 ist und ich 14, kann ich bei ihm so frei reden. Wir haben in so vielen Dingen die gleiche Meinung. Es kommt mir vor, als wäre er gar nicht 39 sondern in meinem Alter. Zum ersten Mal nach langem konnte ich wieder mit jemanden über all das reden, was mich wirklich interessiert.
Aber dann wurde unser Kontakt immer enger (die Vergangenheitsform passt hier nicht wirklich, ich hab ja immer noch so einen Kontakt zu ihm) Manchmal unterhalten wir uns mehr als eine halbe Stunde über das, was uns interessiert. Wir umarmen uns auch immer wenn wir uns sehen. Einmal ging er zu mir hin und umarmte mich einfach. Ziemlich lange. Dabei streichelte er mir über den Rücken. Meine Freundinnen sagen, ich solle mich von so einem 'perversen Sack' fernhalten (das sind die Worte von meinen Freundinnen...nicht von mir) Er macht auch oft anzügliche Witze und sagt mir, ich wäre etwas Besonderes und ich sei die Hübscheste aus der Schule (ja klar) Und genau das Verhalten macht mich wirr. Er hat zwei Kinder und ist verheiratet. In der Schule macht er immer einen auf cool, er spielt einen Macho. Doch ich weiß selber, dass das nicht so ist. Manchmal, wenn nur ich mich mit ihm unterhalte, dann sagt er so etwas wie 'ich bin einfach ein alter Mann'. Und für einen kurzen Moment schaut er unglaublich traurig und einsam. Davor gab es auch schon so Momente, an dem ich durch seine Fassade schauen konnte. Er redet auch oft schlecht oder gelangweilt von seiner Frau. Bin ich für ihn also nur ein Mädchen, an dem er zeigen kann, dass er immer noch gut ankommt? So sehen das meine Freundinnen.
Ich schreibe euch, weil ich nicht mehr mit meinen Gefühlen klar komme. Es macht mich happy, mit ihm zu reden doch wie er mich immer anschaut, wie lange er mich umarmt. All das macht mich regelrecht gefühlsgespalten. Meine Freundinnen haben mir schon oft gesagt, dass ich bei erwachsenen Männern gut ankomme. Das liege, so meine Freundinnen, an meiner aufgeweckten und ehrlichen Art. Will mein Lehrer vielleicht nur mit mir so einen nahen Kontakt haben, weil er sich dann jung fühlt? :confused: Ich hab diese Frage schon mal auf einer anderen Website gepostet, doch da bekam ich Antworten wie " Mensch, hör auf mit deiner pubertierenden Art und suche dir einen pickeligen Jungen in deinem Alter". Auf so welche Antworten kann ich pfeifen. Ich danke schon mal allen im Vorraus :)

LG,

xxIndieKid
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

W

Wolf1968

Gast
Hallo xxIndieKid,

zuerst muss ich sagen, dass ich es gut finde, dass du darüber sprichst und deine Unsicherheit zeigst. Jetzt ist sozusagen noch nichts "passiert".

Wobei genau betrachtet schon aus der Sicht deines Lehrers definitiv zuviel passiert ist.

Ich finde, dein Lehrer hat ganz klar eine Grenze überschritten oder ist kurz davor eine Grenze zu überschreiten.

Er nutzt sein Vertrauensverhältnis aus.

Scheinbar hat er vergessen, warum er in der Schule ist. In erster Linie ist er Lehrer. Und das sollte er auch bleiben. Und nicht die Distanz zu seinen Schülern aufheben. Ich finde es schon grenzwertig, wenn es damit anfängt, das er dir eine CD mitbringt, die nichts mit dem Lehrstoff zu tun hat. Und umarmen, etc. geht gar nicht.

Wenn er Probleme hat, muss er das in seinem pers. Umfeld klären / auf die Reihe kriegen.

Ich bin der Meinung, du solltest jetzt auf die Bremse treten. Was denkst du denn, wie das weitergeht? Ich mag mir das nicht ausmalen. Es kommt auf jeden Fall nichts Gutes dabei heraus.

Du wirst mit Sicherheit in deinem Leben noch genug Seelenverwandte finden, die in deinem Alter sind und dich verstehen. Klar wirkt dein Lehrer im Moment attraktiv auf dich, aber es ist nicht der richtige Weg in meinen Augen.

Wolf1968
 

Hexe46

Aktives Mitglied
Gegen ein freundschaftliches Verhälnis zwischen Schüler und Lehrer habe ich grundsätzlich nichts.
Doch was du hier beschreibst geht eindeutig zu weit.
Zeig dem Lehrer deutlich seine Grenzen auf, denn ich habe das Gefühl, dass er sie schon überschritten hat.
So, wie er dich behandelt und mit dir redet, ist ihm nicht mehr bewusst, dass du erst 14 Jahre bist.
Auch wenn du noch so Erwachsen wirkst, du bist 14!!!
Es ist ja nichts dagegen einzuwenden, mit Älteren Kontakt zu haben, aber dieser Altersunterschied und die Tatsache, dass er dein Lehrer ist geht gar nicht.

l.g. Hexe
 

juka

Aktives Mitglied
Ich denke mal deinem Lehrer tut es einfach gut mal etwas Aufmerksamkeit von einer jungen Person zu bekommen. Zum einen gibt es ihm das Gefühl noch immer das gewisse "etwas" zu besitzen und zum anderen fühlt er sich bestimmt jünger & dynamischer, wie es deine Freunde schon angedeutet haben. Wenn er dann noch in seinem Privatleben unzufrieden ist kann so eine Situation schnell mal entgleisen.

Ich finde nichts Schlimmes daran, dass dein Lehrer sich privat mit dir unterhält, CDs tauscht und eine freundschaftliche Beziehung zu dir aufbaut. Die meisten würden wohl sagen so etwas gehört nicht in eine Schule. Ich sehe das anders. Überall wo man hinguckt, in allen Bereichen der Gesellschaft grassiert die Unpersönlichkeit und Oberfächlichkeit. In meinen Augen ist dein Lehrer eine nette Abwechslung, solange er weiterhin seine Neutralität wahrt was die schulischen Angelegenheiten und deine Noten angeht.

Bzgl. der Umarmungen und seinen Annäherungsversuchen bin ich aber anderer Auffassung: Sowas ist unprofessionell und gefährdet sowohl dein als auch sein Leben.
 

LaFamille

Aktives Mitglied
Deine Frage würde ich mit " nein " beantworten. Gegen ein gutes,fast freundschaftliches
Verhältnis zwischen Lehrern und Schülern ist ja gar nichts einzuwenden,aber Dein Lehrer
geht eindeutig zu weit. Gespräche über sein Privatleben,das Streicheln und anzügliche Witze-
no go.

LG

LaFamille
 
M

Monarose

Gast
Dein Lehrer hat seinen Beruf verfehlt.

Und es zeugt von schlechtem Charakter, dass er dir gegenüber schlecht über seine Frau redet.

Vermutlich fühlst du dich geschmeichelt, doch letztlich benutzt er dich, um sein schwächliches Ego zu pushen. Er kommt mit einer erwachsenen Frau nicht klar, weil die ihn einfach auslachen würde. Dir kann er noch imponieren. Und das nutzt er aus.
 
G

Gast

Gast
Dein Lehrer hat seinen Beruf verfehlt.

Und es zeugt von schlechtem Charakter, dass er dir gegenüber schlecht über seine Frau redet.

Vermutlich fühlst du dich geschmeichelt, doch letztlich benutzt er dich, um sein schwächliches Ego zu pushen. Er kommt mit einer erwachsenen Frau nicht klar, weil die ihn einfach auslachen würde. Dir kann er noch imponieren. Und das nutzt er aus.
korrekt
 
C

Christine22

Gast
Über Musik u. ä. zu reden, CDs auszutauschen ... schön! Auch zwischen Lehrer und Schülerin okay. Aber dieser Lehrer geht eindeutig zu weit. Für mich liest sich das so, als würde er auf der Stelle schon ganz gerne mehr von Dir, aber er wagt es noch nicht so ganz. Also tastet er sich langsam vor. Umarmungen, Streicheln, anzügliche Witze und vor allem mieses Reden über seine Frau - das geht GARnicht! Ich hoffe, Du findest es nicht etwa schmeichelhaft, wenn dieser Typ Dir Komplimente macht. Der Mann hat sich nicht im Griff.
 
G

Gast

Gast
Wir haben in so vielen Dingen die gleiche Meinung. Es kommt mir vor, als wäre er gar nicht 39 sondern in meinem Alter. Zum ersten Mal nach langem konnte ich wieder mit jemanden über all das reden, was mich wirklich interessiert.
Ähm, ein Mann der geistig auf den Level eines Jugendlichen ist würde mir Angst machen.

Wir umarmen uns auch immer wenn wir uns sehen. Einmal ging er zu mir hin und umarmte mich einfach. Ziemlich lange. Dabei streichelte er mir über den Rücken. Meine Freundinnen sagen, ich solle mich von so einem 'perversen Sack' fernhalten
Hör auf deine Freundinnen.

Er hat zwei Kinder und ist verheiratet. In der Schule macht er immer einen auf cool, er spielt einen Macho. Doch ich weiß selber, dass das nicht so ist.
Klingt unreif.

Er redet auch oft schlecht oder gelangweilt von seiner Frau.
Auweia, der hats ja nötig sich bei einen Teenie über seine Frau auszulassen. Das ist mehr als nur peinlich.

Es macht mich happy, mit ihm zu reden doch wie er mich immer anschaut, wie lange er mich umarmt. All das macht mich regelrecht gefühlsgespalten. Meine Freundinnen haben mir schon oft gesagt, dass ich bei erwachsenen Männern gut ankomme. Das liege, so meine Freundinnen, an meiner aufgeweckten und ehrlichen Art.
In deinen Alter fand ich es auch toll von älteren Männern begehrt zu werden. Gab mir das Gefühl vom Erwachsen sein. Aber normal ist das nicht wenn "alte" Männer auf Jugendliche/Kinder stehen (und das ist untertrieben). Von dieser Sorte Mann gibts aber leider einige und ich bezweifele, dass du älteren Männern wirklich imponieren könntest. Sie haben schon einiges an Erfahrung hinter sich, die du noch vor dir hast.

Will mein Lehrer vielleicht nur mit mir so einen nahen Kontakt haben, weil er sich dann jung fühlt? :confused:
Ja, deine Freundinnen sind klug. Höre auf sie. :)

Ich hab diese Frage schon mal auf einer anderen Website gepostet, doch da bekam ich Antworten wie " Mensch, hör auf mit deiner pubertierenden Art und suche dir einen pickeligen Jungen in deinem Alter". Auf so welche Antworten kann ich pfeifen. Ich danke schon mal allen im Vorraus :)
Welche Antwort erwartest du? Zugegeben die ist unfreundlich aber so in etwa denke ich das Selbe. Das ist nicht böse gemeint. Mir läuft halt nur ein kalter Schauer den Rücken runter wenn ich das hier lese und ich möchte ein junges Mädchen wie dich gern vor bösartigen Erfahrungen bewahren. Pass also bitte auf dich auf und triff dich mit den Lehrer nicht mehr. Mehr kann ich nicht dazu sagen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Kann daraus noch was werden? Liebe 4
shadesofbeige Kann ich mich noch auf mich selbst verlassen? Liebe 14
C Von Ehemann betrogen, kann ich Männer noch vertrauen? Liebe 20

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben