Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kann man das ernst nehmen?

Wildcat

Mitglied
Hallo.

Ich liebe meinen Freund wirklich und ich freue mich auch einerseits über die netten Dinge, die er zu mir sagt. Aber irgendwie kann ich das Ganze nicht ernst nehmen. Komplimente und Dinge wie "Der Tag an dem wir zusammen gekommen sind, war der schönste meines Lebens" habe ich nie an mich rangelassen, aber weil ich es wirklich ernst meine mit ihm und ihn liebe, versuche ich, solche Dinge zuzulassen. Aber ich denke mir immer, das hat er zu seiner Ex-Freundin bestimmt auch gesagt. Und deswegen kann ich das Ganze einfach nicht ernst nehmen. Ist das normal? Oder mache ich mir zu viele Gedanken? Mich stört das selber, dass ich so denke, weil ich Angst habe, dass meine Denkweise die Beziehung kaputt macht.

Liebe Grüße.
 

Anzeige(7)

Lichtspiel

Mitglied
Hallo Wildcat ... so wie du gerade denkst, dachte ich auch zu beginn meiner Beziehung... :)
bzw. habe Komplimente nicht zu lassen können. Okay, solche Sachen wie der Spruch von deinem Freund, der würde mich auch kalt lassen.. find ich bissi zu kitschig und naja es kommt nicht von ihm, das ist so ein Spruch... den hat er wo geklaut.. aber wenn ers anders nicht ausdrücken kann, meint ers wohl ernst :)

Das ich solche Komplimente nicht annehmen wollte und konnte lag für mich darin, dass ich es meinem Freund zu beginn der Beziehung einfach nicht glaubte was er zu mir sagte.. Das hatte dann aber eher was mit mir selbst zu tun. Ich hatte Probleme mit mir selbst. Fand mich selbst nicht liebenswert, weil ich zuvor so viele schlechte Erfahrungen gemacht habe...
(Wurde mal ziemlich verarscht von einem Ex-Freund, der auch so kram zu mir sagte.. und ich so naiv war und das glaubte)... Davon kommts....

Mittlerweile bin ich über 4 Jahre mit meinem Freund zusammen.. und jetzt weiß ich es zu schätzen, wenn er mir Komplimente macht :) Denn, er sagt das nicht oft... und wenn ers sagt.. dann meint ers sowas von ernst.. außerdem habe ich mein Problem mit mir selbst gelöst, und aus dem Grund, kann ich viel besser mit den netten Worten umgehen die er zu mir sagt, als zuvor. Ich weiß jetzt worauf es ankommt und wie er es meint...

... und nicht nur er macht mir Komplimente... auch ich ihm... nur das ich denke, dass er meine nicht so annimmt.. weil normal "meinte er mal", macht MANN ja immer die Komplimente und nicht andersdrum... ABER wenns doch so ist... WARUM denn net :)


Der Knackpunkt liegt demnach bei dir (meiner Meinung nach)..
LG Lichtspiel
 

Wildcat

Mitglied
Ich denke, das ist auch bei mir der Grund, warum ich es nicht zulassen kann. Ich habe auch sehr schlechte Erfahrungen gemacht und habe seitdem meine Probleme mit Vertrauen und kann solchen Aussagen auch keinen Glauben schenken. Einerseits tut es gut, sowas zu hören, andererseits denke ich mir immer wieder, dass er das zu jeder sagt :(

"ich mach mir keine sorgen den ich weiß das du die richtige für mich bist und die einzige und ich vertraue dir so was von über alles und ich kann dir eig gar nicht sagen wie sehr ich dich liebe so sehr ist es das mir kaum noch worte dafür einfallen danke das es dich gibt und das ich der glückliche bin der es verdient hat mit dir zusammen zu sein danke das ich würdig bin danke ich liebe dich"

Das ist eine Sache, die er letztens zu mir "gesagt" hat (über Msn), weil wir eine Diskussion hatten, weil er eifersüchtig wegen meinem besten Freund ist. Eigentlich schön, aber ich kann es nicht ernst nehmen.

Liebe Grüße.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lichtspiel

Mitglied
"ich mach mir keine sorgen den ich weiß das du die richtige für mich bist und die einzige und ich vertraue dir so was von über alles und ich kann dir eig gar nicht sagen wie sehr ich dich liebe so sehr ist es das mir kaum noch worte dafür einfallen danke das es dich gibt und das ich der glückliche bin der es verdient hat mit dir zusammen zu sein danke das ich würdig bin danke ich liebe dich"
:) MSN oder SMS oder wie man sowas auch immer rüber kann, niemals bitte über solch eine Technologie :) Das hört sich zwar schön an, aber kann auch gut und schnell einfach kopiert sein... In dem Fall finde ich auf jedenfall "WENIGER IST MEHR" oder Qualität statt Quantität, wenn du verstehst was ich meine....

Einzelne Worte die er sagt, wo er dir womöglich sogar in die Augen sieht und es sagt... bedeuten doch sehr viel mehr, als Texte per MSN oder SMS oder sonst was... So sehe ich das zumindest.

Kommt halt auch immer darauf an, wie lang man sich schon kennt. Wenn man z.B. bereits verheiratet ist, dann kann sowas natürlich auch ein Liebesbeweis sein... nicht auszuschließen!!!
LG
 

Wildcat

Mitglied
Also es ist nicht so, dass er mir sowas nicht auch in die Augen sagen kann ;) Das hat er auch schon getan. Das war nur ein Beispiel ;)

Aber trotzdem kommen mir dann Zweifel. Ich denke das Problem liegt schon an mir, aber ich weiß nicht, wie ich das abstellen kann. :(

Liebe Grüße.
 

Lichtspiel

Mitglied
Das Problem...
legt sich mit der Zeit, je besser du deinen Freund kennst,...
so wars bei mir! Ich hab auch lang gebraucht, bis ich meinem Freund vertrauen konnte... Das war zu anfangs ein auf und ein ab.. weil ich mir nicht vorstellen konnte, das er wirklich MICH liebt! Das er mit mir zusammen sein will.. Ich konnte das einfach nicht glauben, dass er mich sexy findet, dass er mich will und keine andere...

Das war in meinem Kopf so drin. Weil für mich war/ist er perfekt. (auch wenn es das Wort eigentlich nicht gibt), aber für mich ist er das. Sowas von. Es war wie im Märchen :)

Ich habe einfach die Beziehung laufen lassen, ich habe ihn noch besser kennengelernt, wir haben viel miteinander gesprochen, ich habe ihn gefragt direkt... warum ICH und keine andere... Ich bin doch nur ich... nix besonderes... Er hat mir gezeigt, dass ich was Besonderes bin.. auf seine Art und Weise...

Mittlerweile sind wir 4 Jahre zusammen und ich muss sagen mittlerweile ist das Vertrauen da. Keine Eifersucht mehr (naja jedenfalls fast keine - ansonsten weiß ich damit umzugehen, oder bin so selbstbewusst, das ich ihm sage - was geht und was ich absolut daneben finde)! Mittlerweile würde ich sagen, sind die Hosen gleich verteilt. Mittlerweile bin ich seine 1.Ansprechperson und nicht mehr seine damals Beste Freundin. Das alles und noch viel mehr, schweißt auf der einen Seite zusammen - aber lässt auch Freiheiten... Irgendwann habe ich mein Selbstwertgefühl wieder gehabt.. sicherlich spielte auch mein Leben eine Rolle.. nicht nur an der Beziehung zu meinem Freund lag es...

auch daran wie meine Berufliche Situation lief, mein Freundeskreis... das alles spielte eine große Rolle.. bis ich wieder mich fand.. und mich selbst Liebenswert fand....

Vielleicht hole ich deiner Meinung nach zu sehr aus, aber ich empfinde, das als eine entscheidende Wende...

lg
 

Wildcat

Mitglied
Wenn Du so erzählst, wie Du warst, ist es, als würdest Du mir einen Spiegel vorhalten. Ich finde mich in der Situation wieder und hoffe, dass es irgendwann so wird wie bei Dir. Auch was seine beste Freundin und die "Anlaufstelle" betrifft. Diese ganze Nachdenkerei bringt auch dazu, an der Beziehung zu zweifeln. Ich hoffe wirklich, dass es so gut geht wie bei Dir.

Danke, dass es Dir so ähnlich ging wie es mir geht und dass Du mir das erzählt hast, hat mir irgendwie geholfen :)

Liebe Grüße.
 

Hopen

Mitglied
Hallo Wildcat,

vielleicht ist es ja gar kein Problem?


er sagt Dir was und Du denkst, na ob das stimmt?

bei mir ist es ähnlich wie bei Dir:

je blumiger und hollywoodreifer man mir einen Satz oder eine Liebesfloskel sagt , umso weniger kann ich das ernst nehmen.

Es gibt aber bestimmt einige andere, wirklich betörenden Aussagen, oder kleinen Handlungen oder Signale von ihm, die Dich wirklich warm werden lassen!

Den Rest darfst Du für Dich durchaus sogar mal als Humor betrachten und ironisch augenzwinkernd zu ihm sagen: "Oh mein Darling, aus welchem Hollywoodfilm entsprang dieser Satz",

ihm dabei einen kleinen Kuss geben und ihm sagen du hast Ihn dafür lieb... ;-)

denk da nicht so viel drüber nach:)


Alles Liebe

Hopen
 

Wildcat

Mitglied
Ja, wahrscheinlich hast Du Recht, Hopen. Aber ich denke schon, dass es ein Problem ist.. denn es hat nicht unbedingt mit dem zu tun, was er mir sagt, denn es braucht auch nur der Satz "Ich liebe Dich" zu sein... Ich weiß nicht, wie ich das erklären soll, aber irgendwie habe ich ein Problem damit, dass er das zu seiner Ex-Freundin auch gesagt hat. Ich meine, es ist klar, dass er ihr das gesagt hat, aber irgendwie passt mir das nicht -.- Klingt irgendwie blöd... aber es ist einfach so.

Liebe Grüße.
 

Lichtspiel

Mitglied
Ja, wahrscheinlich hast Du Recht, Hopen. Aber ich denke schon, dass es ein Problem ist.. denn es hat nicht unbedingt mit dem zu tun, was er mir sagt, denn es braucht auch nur der Satz "Ich liebe Dich" zu sein... Ich weiß nicht, wie ich das erklären soll, aber irgendwie habe ich ein Problem damit, dass er das zu seiner Ex-Freundin auch gesagt hat. Ich meine, es ist klar, dass er ihr das gesagt hat, aber irgendwie passt mir das nicht -.- Klingt irgendwie blöd... aber es ist einfach so.

Liebe Grüße.
Komischerweise kann ich das verstehen was du sagst... so war das auch bei mir! Und was ich daraus lese, ist genau dass was ich auch bei mir gesehen habe, als ich verstanden habe, worum es geht.
Du würdest es gerne glauben.. aber kannst es nicht, weil du weißt, dass du anscheinend nicht die Einzigste warst, weil es davor schon Freundinnen gab...

Das muss man mit sich selbst ausmachen und sich darüber klar werden, dass es wohl vor deiner Zeit schon eine Freundin gab, mit der er genauso weit ging wie mit dir... auch z.B. Intim wurde. Für mich war das damals auch schwer, weil die EX von meinem Freund kenne ich. Und die ist komplett anders als ich. In meinen Augen, müsste sich mein Freund dann um 360° gedreht haben, weil wir grundverschieden sind.. vom Aussehen her ist sie das Gegenteil von mir und von Ihrer Art und wie sie vom Charakter her ist. Ich habe die Frau kennengelernt. Und ich konnte damals nicht glauben das mein Freund was mit der hatte. Das ist einfach nur eckelhaft in meinen Augen. Ob er zu ihr gesagt hat dass er sie liebt weiß ich nicht. Als ich ihn gefragt habe, warum er mit DER zusammen war, meinte er nur... der ALK. < jaja, über 6 Wochen hinweg besoffen und Wahrnehmungsstörungen oder wie...

Am Anfang konnte ich das nicht verstehen! Und konnte deshalb auch nicht verstehen warum ich. Was er an mir findet, wenn er zuvor eine Freundin hatte - die komplett das Gegenteil von mir war/ist.

Männer denken da anders, weiß ich mittlerweile. Sie denken nicht soviel nach.. sie handeln einfach.. Männer sehen in vielem auch kein Problem und sehen das lockerer.. und achja meinen es meistens so wie sie es sagen...

Ich muss sagen es hat lang gedauert.. aber wie schon geschrieben mit der Zeit und wenn Vertrauen da ist... dann lässt das denken, nach dem WARUM... nach! Dann ist man glücklich und kann die Beziehung genießen...

Mittlerweile weiß ich mit seiner Vergangenheit umzugehen. Und mit seiner EX hat er nichts mehr zu tun. Er redet eher schlecht über sie. Was genau jetzt war, weiß ich bis heute nicht. Er reagiert auf das Thema komisch finde ich. Aber ich hab das abgehakt. Es war!
Und jetzt IST unsere Beziehung... die für mich und Ihn viel mehr ist, als das was war!

LG


 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Ragemaster Wie kann man das Interesse bzw. Anziehung bei Frauen erzeugen? Liebe 180
G Wie kann ich meine Ehe retten Liebe 34
J Wie kann ich meinem Freund helfen? Liebe 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben