Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kann man beides beantragen?

Lisabelle

Neues Mitglied
Hallo Forum! Ich bräuchte mal dringend eure Hilfe...Auch ich muss mich notgedrungen mit meiner privaten Altersvorsorge auseinandersetzen. Denn, wenn ich heute nicht selbst noch was dazuspare, dann wird es mit meiner gestzlichen Rente wohl sehr knapp.. Ich habe bereits einen Riester-Vertrag, aber neulich habe ich bei einem Gespräch mitbekommen, dass die Rürup-Rente noch viel lohnender sein soll..Bei impuls24 habe ich gelesen, dass diese vor allem für diejenigen ist, die nicht für die Riester-Rente in Frage kommen..Oder kann ich sie dennoch zusätzlich beantragen?
 

Anzeige(7)

E

engelbonn

Gast
Beide Produkte bringen recht wenig Zinsen, die staatlichen Zulagen werden durch Verwaltungskosten fast aufgefressen :(

Altersvorsorge: Rürup-Rente lohnt nur im Ausnahmefall - manager-magazin.de - Finanzen


Ich hab alles in eine Eigentumswohnung gesteckt was über ist..und verkauf die einfach mit 65 und zahl mir die Rente selber aus :daumen:

Gold ist im Moment zu teuer ... aber in Wald investieren hab ich auch noch nie gehört, gibts das ? :rolleyes:
Da bekommt man als Dividende dann einen leckern Hirschbraten zu Weihnachten..yummi :)
 

DevilMagic

Aktives Mitglied
Wie hilfreich Leute :D:D



Also:

Rürüp für jene wo Riester nicht in Frage kommt. Das bedeutet das Menschen welche nicht die staatlichen Zulagen bekommen lieber in eine Rürup einzahlen sollen. Die Rürup ist eine Lebensvesicherung ohne Kapitalwahlrecht.

Kurz gesagt ist der Name Rürup nur eine andere Bezeichnung für die Basisrente. Die Grundverzinsung dieser Rente liegt hier noch bis zum 31.12.2011 bei 2,25%. Ab dem 01.01.2012 werden es nurnoch 1,75% sein.

Welche Versicherung nun wirklich besser ist hängt von der Anbietenden Gesellschaft ab. Jede Versicherungsgesellschaft berechnet für laufende Verträge entgelte welche direkt vom Rentenkonto eingezogen werden.

Grundlegend gilt das du so viele Zusatzversicherungen machen kannst wie du willst/bezahlen kannst. Ehe du aber eine neue abschließt würde ich dir raten einen bestehenden Altersvorsorgevertrag erstmal auszureizen. Der maximale Jahresbeitrag bei jedem Riestervertrag sind 2100€ also 175€ im Monat. Natürlich abzüglich der Staatlichen Zulage.

erst wenn du diesen Beitrag wirklich ausgereizt hast und denkst das du immernoch nicht hinkommst empfehle ich den Abschluß einer neuen Versicherung. Dabei würde ich aber von der Rürup die Finger lassen. :)
 

DevilMagic

Aktives Mitglied
Ich denke mal bei den stetigen wachsenden Heizkosten wird es nicht nur bleiben sondern mal elegant zulegen. :) Nur frage ich mich jetzt: wieviel Wald müsste ich besitzen um davon eine Rente zu beziehen mit der ich meinen Lebensunterhalt im Alter bestreiten kann?
 

DevilMagic

Aktives Mitglied
Und ich kann als Wald(mit-)besitzer bei "Bauer sucht Frau" mitmachen :D
Hast du es so nötig? :p


Also an sich klingt der Plan gut. 5% Agio sind auch normal. Was mir allerdings schmerzt istder Schverhalten das die Mindesteinzahlung 15000€ sind. Eine menge "Holz" wenn man es mit normalen Fond vergleicht. Zudem steht da auch nichts davon in welcher Risikoklasse sich dieser Fonds befindet.

Zudem geht der FOnds nur auf wenn der Plan erfüllt wird das Romänien alle Waldgebiete verkauft. Der Fonds muss also bis data genügend Kapital gesammelt haben um ordentlich abzugreifen. Was erschwerend hinzukommt ist das die ihr kapital nicht durch die Vermarktung haben wollen sondern einzig und allein nur durch den an und verkauf. Darauf gibt es in DT keine Steuern aber die STeuer auf Zinserträge bleiben nach wie vor.
 

mechtmutt

Mitglied
Hallo Forum! Ich bräuchte mal dringend eure Hilfe...Auch ich muss mich notgedrungen mit meiner privaten Altersvorsorge auseinandersetzen. Denn, wenn ich heute nicht selbst noch was dazuspare, dann wird es mit meiner gestzlichen Rente wohl sehr knapp.. Ich habe bereits einen Riester-Vertrag, aber neulich habe ich bei einem Gespräch mitbekommen, dass die Rürup-Rente noch viel lohnender sein soll..Bei impuls24 habe ich gelesen, dass diese vor allem für diejenigen ist, die nicht für die Riester-Rente in Frage kommen..Oder kann ich sie dennoch zusätzlich beantragen?
Hi, ich denke, dass es wenig Sinn macht beide Formen der Vorsorge betreiben zu wollen, denn die eine ist für Arbeitnehmer gedacht und die andere für Selbständige. Um förderfähig im Rahmen eines Riester Vertrages zu sein darf man ausdrücklich NICHT ein 'nicht versicherungspflichtiger Selbständiger' sein. Genau für diese Personengruppe ist die Rürup-Rente entworfen. Es macht also eher Sinn man wählt das für sich passende Modell und sieht sich (falls es finanziell möglich ist) nach einer zusätzlichen Anlagemöglichkeit um.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben