Anzeige(1)

Kann keine Nähe zulassen

G

Gast

Gast
Hallo ihr lieben,

ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann. Bin sehr unzufrieden mit der momentanen Situation und habe auch das Gefühl, etwas stimmt nicht mit mir.

Ich bin w/20, als ich 17 war hatte ich zum ersten Mal einen Freund, meine Gefühle für ihn waren sehr stark und um so enttäuschter war ich, als er relativ schnell mit mir Schluss machte. Das ganze blieb eine ganze Weile an mir hängen und wenn ich ehrlich bin, denke ich immer noch oft daran. Wir hatten nach der Trennung noch ca. ein halbes jahr eine Affäre. ich habe einfach gehofft, dass sich etwas in ihm ändert. Als er eine neue Freundin hat ging das zu Ende. Dann verging ein ganzes Jahr bis sich der Herr tatsächlich wieder meldete. er wollte sich mit mir treffen, ich war wieder Feuer und Flamme bis ich erfuhr, dass er eine Freundin hat. Habe ihn daraufhin auch angesprochen und man hat gemerkt, dass er darüber nicht reden will. Das ganze war Ende letzten Jahres, habe daraufhin auch den Kontakt abgebrochen Zur selben Zeit lernte ich einen Mann kennen, er war sehr nett, wir trafen uns, allerdings fehlte etwas. Ich habe mich also nicht mehr bei ihm gemeldet und mittlerweile hat er auch eine Freundin, so viel ich weiß. Er scheinte echt ein liebevoller Mensch zu sein, aber irgendwas in mir wollte das alles nicht. Etwas ähnliches spielte sich vor einigen Monaten wieder ab, allerdings war hier eindeutig die Optik ein ausschlusskriterium. Er war nett und ich habe mich zweimal mit ihm getroffen. Beim zweiten Mal habe ich ihm geschrieben, dass von meiner Seite aus nur freundschaftliches Interesse besteht, aber ich glaube das hat er wohl noch nicht so ganz verstanden. Heute Abend treffe ich mich mit einem frührem Kollegen, wir haben uns letztens schon getroffen und ich habe es auch nicht wirklich als Date interpretiert, war es aber. Auch ein netter Kerl, aber irgendwas ist da immer in mir was blockiert. Ich weiß echt nicht woran es liegt oder was ich dagegen tun soll. Meine Psychologin meint, ich solle mich ruhig mit Männer treffen obwohl ich kein Interesse habe, weil sich ja oft auch erst nach einigen treffen etwas entwickelt oder auch als Übung.
Im Oktober fang ich ein Studium an und will mich auch irgendwie dannn darauf konzentrieren. In meinem Kopf kommen dann immer tausend Dinge hervor, wieso es keine gute Idee ist jemanden an mich ranzulassen. Klar wünsche ich mir jemanden, der mich liebt und mit dem ich eine schöne Zeit habe, aber wenn es dann soweit ist will ich es doch nicht.
In dem Punkt verstehe ich mich selbst auch gar nicht, noch tun es meine Freunde :(

Hat jemand von euch eine Idee woran das liegen könnte oder wie ich es ändern kann?
Bin ziemlich verzweifelt :(

Liebe Grüße
 

Anzeige(7)

Moqli

Neues Mitglied
Hallo :)

schließe mit damals ab!

ich habe das selbe Problem das ich mich nicht neu öffnen kann, man will es aber hängt aber an der schönen Vergangenheit auch wenn sie schlecht war hatte man dort ein Positives Gefühl.

deine Psychologin hat recht Treff dich mit Männern lern Leute Kenn mach dich nicht stumpf und gefühlskalt deine angst verletzt zu werden ist größer deshalb Werst du selbst alles ab

mach nicht den selben Fehler wie ich geh keine Beziehung ein wo keine Gefühle da sind nur um nicht alleine zu sein. das verletzt eine Person sehr. ich muss selbst lern abzuschließen ich muss lern Gefühle wieder zuzulassen ich muss lern nähe aufzubauen und nicht gleich negative rangehen. das kann ein langer Prozess werden. aber die zeit heilt wunden trotzdem möchte ich dir sagen du wirst es von damals nie vergessen.

ich bin jetzt 25 m/ meine Pläne sahen wie folgt aus ich wollt mit 25 schon nen Kind haben verheiratet sein mit jemand zusammen wohn doch die Realität sieht anders aus. wir müssen abschließen um weiter zu machen ich gebe die Hoffnung jedenfalls nicht auf miss perfekt zu finden du solltest es auch nicht :)
 
G

Gast

Gast
Danke für deine Antwort :)

Mittlerweile denke ich auch viel klarer über die Sache damals und würde sagen, dass ich auch so gut wie damit abgeschlossen habe, aber manchmal denke ich noch daran. Das wird sich wohl auch nie ändern.
Ich habe jeglichen Kontakt unterbrochen. Das Problem war immer, dass ich nie genau erfahren habe wieso alles in die Brüche ging. Er hat nie darüber geredet, auch auf nachfrage. Als ich ihn darauf angesprochen habe, wieso er mir schreibt obwohl er eine Freundin hat, meinte er sie würde ihm ja nichts bedeuten und umgekehrt genauso (ha ha). Er meinte er hätte Probleme, er könnte nicht reden. Aber ich kann ihm sowieso nicht helfen, das hab ich damals schon verzweifelt versucht.
Er schuldet mir einfach eine Menge Antworten, die ich nie kriegen werde und es ist schwer damit klar zu kommen.

Das habe ich bis jetzt auch immer gemacht, selbst wenn da kein interesse meinerseits war. Ich hab echt Angst davor, dass mich die Sache gefühlskalt gemacht hat. So jemand möchte ich nicht sein.

Die gebe ich auch nicht so schnell auf, danke für die ermutigung :)
Wir sind wahrscheinlich noch viel zu jung um uns damit verrückt zu machen :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
X Kann keine Unterhaltungen führen Ich 5
W Was kann man gegen Unzufriedenheit machen? Ich 16
T Ich kann schlecht unter Menschen sein, was tun? Ich 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben