Anzeige(1)

Just need some words

G

Gast

Gast
Meine Geschichte, wahrscheinlich nichts gegen andere Geschichten in diesem Forum, aber trotzdem brauche ich einfach mal eine Ansicht von jemandem der nicht ein Teil dieser Geschichte ist.

Also:
Ich bin zur zeit für auslandstudienjahr in spanien. hier habe ich jemanden kennen gelernt. er ist teil einer clique von ausländischen studenten, wie ich. wir gehen oft zusammen aus und haben eine menge spaß hier. ich habe ihn nun etwas näher kennen gelernt und mit jeder minute die wir miteinander verbracht haben wird er mir mehr und mehr sympatischer. wir können uns gut unterhalten und haben auf voller ebene den gleichen geschmak und die gleiche ansicht vom leben. ich merke manchmal, wie seine und meine blicke sich treffen und wie er dann ganz schnell wieder weg guckt. aber irgendwie habe ich das gefühl, dass wenn ich mit ihm flirten möchte, er ausweicht oder nur sehr kurz mitmacht.

ich weiß nicht so recht was ich machen soll. wie flirte ich ihn an, damit er es merkt, es aber nicht zu auffällig ist und wir in der clique auch wenn es schief geht immer noch verbleiben können? vielleicht bin ich aus der übung vielleicht habe ich einfach angst enttäuscht zu werden... ich weiß es nicht....
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
ich weiß nicht so recht was ich machen soll. wie flirte ich ihn an, damit er es merkt, es aber nicht zu auffällig ist und wir in der clique auch wenn es schief geht immer noch verbleiben können?
Hallo Gast,
dein unbewusstes Motto (uns seines vermutlich auch) heißt: Wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass ...

Du willst vermeiden ein Risiko einzugehen und einen Fehler zu machen, gleichzeitig aber einen Erfolg. Das klappt kaum, würde ich sagen.

Wieso könnt ihr denn nicht in der Clique verbleiben, wenn es "schief" geht? Was kann im schlimmsten Fall denn passieren? Du lädst ihn ins Kino ein und nimmst seine Hand und dann a) nimmt er auch deine und b) zieht er sie zurück. Im Fall b) sagst du einfach "sorry, hab ganz vergessen, dass ich nur im Kino und nicht im Film bin" und lachst und bei a) lehnst du dich an ihn und er sich an dich und ...

Reichlich Mut und dann natürlich Erfolg :)
wünscht dir
Werner

P.S. Ein kleines spanisches Gedicht zur Ermutigung ...

he de amar
y aún no se
el enigma
de tus besos

Miguel Labordeta
 

Faust

Aktives Mitglied
Ausnahmsweise muß ich dir mal widersprechen Werner.
Ich denke so einfach ist es nicht. Wenn sie das tut wirft sie damit einige Fragen auf, außerdem ist das auch nicht immer so einfach wenn man verliebt ist, auf Anhieb so einen großen Schritt auf jemanden zu zumachen. Außerdem käme ich mir selbst ziemlich dumm vor, wenn ich dann so einen Spruch hinterherschieben würde. Zudem ist es auch fragwürdig ob sie es zulässt Gefühle für ihn zu entwickeln. Ist er Spanier? Seht ihr euch nach diesem Austausch wieder?
 
G

Gast

Gast
Süße idee Werner, aber ob ich damit so viel erfolg habe ist so die frage.

Faust, ja ich denke wir werden uns wiedersehen. Er kommt lustigerweise aus der gleichen stadt wie ich. wir kannten uns aber nicht vorher, obwohl unsere heimatstadt nicht wirklich groß ist.
Daher vielleicht auch besser einfach zu warten, die Zeit hier zu genießen und schauen was passiert wenn wir wieder zurück nach Deutschland gehen...
Ich bin weiterhin ein wenig ratlos und verstört. Heute haben wir alle zusammen den Tag am Strand verbracht. Er hat sich irgendwann hinter mich gestellt und seine Hände auf meinen Schultern abgestützt. Und es war sooooo ein gutes Gefühl :)
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben