Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Johnson & Johnson Impfung, Erfahrungen ?

Lev1904

Mitglied
Guten Morgen zusammen,

habe leider nichts hier im Forum zu dem Thema gefunden, bin 28 Jahre und mein Hausarzt rief mich an und gab mir einen Termin für Johnson nächste Woche.
Würde gerne mal eure Erfahrungen dazu hören ;-)
Vielen Dank
 

Anzeige(7)

Otter

Moderator
Teammitglied
J&J ist ja vergleichbar mit AstraZeneca und damit wurde ich geimpft.

Du hast den Vorteil, dass du nur eine Impfung brauchst und nicht 2. Du hast mit J&J "nur" einen Impfschutz von 80-90% (variiert), aber dieser ist definitiv höher als mit AstraZeneca.

Wenn du kein Risikopatient bist, wovon ich ausgehe, würde ich das Angebot annehmen.
 

Fetzbold

Mitglied
Ich wurde auch mit J&J geimpft und hatte am nächsten Tag die "normale" Impfreaktion, die ca. 50 % der geimpften Personen haben, d.h. leichte Krankheitssymptome, die aber mit zwei Ibuprofen 400 über den Tag verteilt nicht mehr spürbar waren. Ich hatte etwas Schüttelfrost, Fieber, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen. Ich möchte aber betonen, dass das eine normale Reaktion ist, da dass Immunsystem halt einfach anfängt zu arbeiten. Die Nebenwirkungen waren am zweiten Tag nach der Impfung wieder weg.

Ich fand es sehr angenehm nur einmal hin zu müssen und mit 14 Tagen Verzug dann den vollständig geimpften Status zu haben.

J&J ist ein Vektor Impfstoff, d.h. es wird eine Sequenz des Corona Virus in einen ungefährlichen Adenovirus hinterlegt, auf den der Körper dann reagiert. Ist ein relativ bewährtes Verfahren, das seit ca. 50 Jahren eingesetzt wird.

Ich kann J&J nur empfehlen. Ich bin übrigens 31,
 
E

Enarria

Gast
Ich werde mich zwar nicht impfen lassen, aber mein Freund hat sich mit J&J impfen lassen und hatte keinerlei Probleme gehabt (45 Jahre alt und ganz leichte Herzprobleme). Hatte weder Schmerzen am Arm noch irgendwelche Krankheitssymptome.
Meine Eltern hatten Astra und ebenfalls absolut keine Probleme. Die sind Mitte 60 und einer davon hat an Krankheiten alles mitgenommen was geht (Krebs, Herzinfarkt, Diabetes, Schlaganfall...).
 
M

Marie S.

Gast
Hallo..
Am letzten Mittwoch, wurden mein Mann und ich, mit J&J geimpft! Im ersten moment spürt man einen
leichten Druck im Arm, logischerweise, hatte nen leichten Muskelkater..
Mein Mann war etwas müde, hatte aber ansonsten keine "Nebenwirkungen"! Ich hatte am 1. und 2. Tag
leichte Kopfschmerzen und fühlte mich irgendwie, ich nenne es mal "matschig", anderes Wort fällt mir dafür nicht ein! In Kürze: wir haben haben es gut überstanden!
LG, Marie
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A ADHS und Covid-Impfung Gesundheit 8
Jusehr Zwei Fragen im Zusammenhang mit der Impfung Gesundheit 18
G Erfahrungen mit Corona-Impfung? Und Vorgehen Gesundheit 28

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben