Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

jemand aus meiner klasse ritzt...

D

Dark~Angel

Gast
hallo, an alle, die hier reinschauen^^!

also... wie ich schon in der überschrift geschrieben hab... jemand in meiner klasse ritzt... heute ist es "offiziell" bekannt geworden... ich hab mir schon vor einigen wochen einmal, da hatte sie einen verband beim linken arm und als sie den kurz ´mal runtergegeben hat, um ihn sich neu draufzugeben hab ich halt die wunden gesehen, die ja, eben solchen, wie wenn man sich ritzt sehr ähnlich schauen... da ich aber nicht dauernt so "schwarz" denken wollte, hab ich mir eingeredet, sie wird schon einen anderen grund haben... hab sie aber nie gefragt... heute hat sie sich in der schule geritzt, ich war im selben raum, wie sie, sonst war halt niemand da, sie ist beim fenster gesessen, ich hab zwar mal zu ihr rüber geschaut, aber naja, ich bin sowieso nicht besonders beliebt in der klasse und sie mag mich auch nicht besonders, um nicht zu sagen, das sie mich hasst... hab ich halt nicht gefragt, was sie macht und mir ist auch nicht wirklich was aufgefallen... sie ist einfach nur dort gesessen und da sie das sowieso öfter macht, hab ich mir auch nichts dabei gedacht, bis dann ne freundin von ihr reingekommen ist und sie gefragt hat, was sie da macht... sie hat dann halt so gesagt, "nichts" und naja, sie hats dann aber eh gesehen, daraufhin hats ziemlich schnell die halbe klasse gewusst und ja... meine frage ist jetzt: wie kann ich ihr helfen? ich weiß, es klingt jjetzt etwas blöd... schon allein deswegen, weil sie mich ja nicht mag... wenigstens hat sie mir das schon des öfteren bewiesen und ja... aber ich kenn auch andere leute, die sich ritzen... und ja... auch wenn das jetzt etwas seltsam rüberkommt... ich gebe zu, das ich selbst etwas überrascht war, das ich da wieder was gespürt hab... als ich das erfahren hab... ich... es hat einfach nur wehgetan, irgendwie... vielleicht auch, weil ich weiß, was man damit alles machen kann... ich habe eine freundin, die sich ritzt, kenne noch 1,2 andere leute, die das auch tun, aber halt noch nicht so lang, bzw. hab ich die halt noch nicht so oft gesehen oder so... und ja...
aber... ich versteh auch nicht, warum sie das macht, weil sie ist beliebt in der schule, hat freundinnen, sogar einen freund... okay, ich kenn sie (obwohl ich jetzt schon das zweite jahr mit ihr in dieselbe klasse geh) eigentlich überhaupt nicht... grade mal das, was ich noch von dem ersten tagen/wochen weiß, wo wir uns erst kennengelernt haben...
nur... ich möchte nicht wieder untätig herumstehn... zuschauen tu ich eh immer... und ob die anderen ihr wirklich helfen können... ich weiß es nicht, ich weiß ja noch nicht mal, ob ich's könnte, sollte ich irgendwie mal mit iohr reden können... es ist ja so, das ich mich nicht wirklich reden trau... und... wenn ich mal doch mit ihr rede, ist das auch nicht grad viel, bzw. redet da meistens sie mich an... ich hätte am montag eigentlich eine ziemlich gute möglichkeit, mit ihr zu reden... nur... ob ich mich trau, ist die nächste frage... was soll ich eigentlich sagen? wie soll ich sie darauf ansprechen? soll ich überhaupt was tun, oder nur abwarten? (bis alles vorbei ist und ich sowieso nicht mehr auf der schule bin...) nur, das letztere ist ja genau das, was ich jetzt endlich nicht mehr machen will, weil ich das eh schon mein leben lang fast mach...

kann mir wer helfen? hat jemand schon erfahrung damit gemacht?? weiß wer, was ich tun soll??

ich mein, ganz ahnungslos bin ich ja nicht, wie gesagt, ich kenn leute, die das auch machen... und das in solchen situationen fragen wie "warum?" oder auch sätze wie "bitte hör damit auf" nicht gerade hilfreich sind... ich hab sogar schon eben jene freundin von mir darauf angesprochen, die das auch macht... nur... ich will jetzt erstmal noch ein paar meinungen, ratschläge,... etc. hören, egal, ob sich wer mit dem thema schon auseinander gesetzt hat, oder nicht, ich will nur wissen, was ihr darüber denkt und ja, könnt mir auch ne PN schreiben, wer will, würde mich über jede antwort freuen!!

lg, Dark~Angel
 

Anzeige(7)

M

Monarose

Gast
Hallo!

Ich erlebe seit einigen Jahren ein erschreckendes "Moderitzen". Am Anfang habe ich bestürzt und besorgt reagiert, dann wurde mir irgendwann klar, dass nicht hinter jedem ritzenden Teenie ein Riesenproblem steckt. Für viele ist es ein abgegucktes Ausprobieren. Und man kriegt schön viel Aufmerksamkeit. Ich würde mich an deiner Stelle nicht weiter damit beschäftigen. Sicher säbelt sie nicht nur vor dir an sich herum oder legt sich frische Verbände an....Also wird auch ein Lehrer aufmerksam werden und der Sache nachgehen.

Viele Grüße

Monarose
 
D

Dark~Angel

Gast
hm... also eure antworten haben mich jetzt irgendwie durcheinander gebracht...
aber... ich kenne auch jemanden, die ritzt... sie hat das auch schon in der schule gemacht, weil es ihr scheiße ging... und da haben es auch welche mitbekommen... und... naja, ich weiß nicht, aber... wo sie dann wer gefrat hat, was sie da macht, ha sie abwehrend reagiert... bzw. wollte es ja zuerst gar nicht zugeben... hm... ja, aber wegen aufmerksamkeit... hm... ich weiß nicht... sie ist beliebt, hat freunde... und zwar um einiges mehr als ich, also von daher... ich weiß nicht, ob es wirklich nur wegen "aufmerksamkeitsdefizit" oder sowas in die richtung ist...
ich mein, ja, klar, vielleciht war der grund, den ich angegeben hab, von wegen, sie wollte es ja dann verheimlichen, auch nicht grad das beste... ich mein, wer will sowas schon wirklich groß jedem an die nase binden... aber...
ich hab zwar keine ahnung, was sie gesagt hat, wo sie ihre freunde eben da gefragt haben, wo sie den verband hatte... ich weiß ja noch nicht mal, ob das wirklich auch vom ritzen gekommen ist, aber die vermutung liegt halt nah... und wenn sie da wirklich i-was gesagt hätte, warum hat dann nicht gleich die ganze klasse was davon mitbekommen?? ich mein... jetzt, wo sie sich da geritzt hat... es weiß die ganze klasse, mehr oder weniger...

lg, Dark~Angel
 

Geneviève

Mitglied
Ich kenne das auch, in meiner Klasse machen es 3 Leute, aber nicht, weil sie irgendwelche Probleme haben (habe ich erst gedacht), sondern weil es wirklich etwas Mode zu sein scheint und Aufmerksamkeit erzeugt. Ich habe die Person, wo es am schlimmsten war, drauf angesprochen (einfühlsam natürlich!) und habe ihr meine Hilfe angeboten in Form von Beratungsstellen, etc.
 
G

Gast

Gast
Hallo ihr,
ich habe selbst auch Erfahrung mit sich ritzenden Personen. Es als Mode abzutun (auch wenn es die wirklich gibt) oder zu lange zu warten, halte ich für gefährlich, dafür kann es eine zu starke Sogwirkung haben, man rutscht in etwas hinein und es wird mit jedem Tag schwieriger, die Situation wieder aufzulösen. Die Situation ist zu unüberschaubar, als dass ich warten würde.
Als außenstehende Person ist wohl schwierig, direkt zu helfen. Ich halte das auch für nicht sinnvoll. In Freundschaften oder anderen (selbst antipathischen) Beziehungen kann so ein Abhängigkeitsverhältnis entstehen, was beide belastet und die Situation eher noch erschwert.
Ich finde es toll, dass du nicht nur zusehen möchtest und die Dinge in die Hand nimmst, weiter so!! Man bräuchte mehr Menschen wie dich in dieser Welt.

Raten würde ich dir, jemanden Drittes ins Vertrauen zu ziehen und die Verantwortung so in "kompetente" Hände abzugeben. Dann hast das Problem nicht nur bemerkt und wieder weggesehen, sondern es couragiert angepackt und angestoßen, dass sie angemessene Hilfe bekommt, falls das nötig ist. Und trotzdem kannst dich aber selbst schützen und kippst auch irgendwelche Verhältnisse in der Klasse nicht um. Gerade wenn sie so beliebt ist usw., dich aber gleichzeitig nicht mag, könnten irgendwelche Schritte von dir aus auf sie zu auch eher in die Hose gehen. (Umso mutiger und toller find ich deine Courage!)
Habt ihr einen Vertrauenslehrer, zu dem man gut gehen kann? Oder kennst du einen anderen Lehrer, der euch beide kennt und dem du Vertrauen entgegenbringst und der auch fähig ist, sich um die Sache zu kümmern? Auch der Klassenlehrer kann vielleicht helfen, gerade weil bei ihm auch die Schnittstelle zwischen Eltern, Vertrauenslehrer, Fachlehrer, evtl. Schulpsychologen und natürlich euch als Mitschülern zusammenlaufen.

Liebe Grüße
A.
 
D

Dark~Angel

Gast
hi,
also... ich weiß nach wie vor nicht, warum sie's tut, ich hab nur mitbekommen, das sie's wieder getan hat... nur, ich hab nach wie vor noch nichts unternommen, weil... ich erstens angst habe, das sie mich dann zamschreit oder sonst was macht, weil eig gehts mich ja nix an... zweitens unser verhältnis ist nicht besser... ich hab nach wie vor das gefühl, das sie mich hasst... oder mindestens überhaupt nicht leiden kann... und sry, wenn ich da jetzt vlt einen falschen eindruck erweckt habe... ich will zwar helfen... nur... fehlt mir der mut, es wirklich zu tun... was mich bis jetzt immer daran gehindert hat... oder jedenfalls fast, aber genau da wars dann KEINE hilfe... eher das gegenteil... und das wäre nicht mal so schwer gewesen, aber im falschen moment mal die wahrheit zu sagen... kann schon ein ziemlicher fehler sein... und da kommt jetzt noch das dazu, das sie mich sowieso nicht leiden kann...

was ich brauch, ist mal selbst mut, um das zu tun, was ich eigentlich tun will... nämlich mal wirklich helfen...

sry, wenn ich da jetzt wem anttäuschen muss, aber ich will nicht, das ich da jetzt als "guter mensch" bezeichnet werde, wenn ich es nicht bin/ oder sein kann... was auch immer...

lg
 

einnichts

Mitglied
Hey,

Also 1. finde ich es echt gut, dass du das nicht einfach ignorierst, sondern dir Gedanken darüber machst.
Es könnte sein, dass sie das wirklich nur macht, um Aufmerksamkeit zu bekommen, aber sie könnte auch wirklich Probleme haben.

Ich habe da Erfahrungen aus 1. Hand. Ich ritze mich nämlich selbst. Und natürlich bin ich nicht stolz darauf oder so...
Und das mit dem Ritzen ist immer so ne Sache. Es ist verdammt schwer für Aussenstehende, dass zu verstehen. Sie können es meinstens gar nicht. Ich muss auch oft in der Schule einen Verband tragen, allerdings versuche ich ihn so gut wie möglich zu verstecken und behaupte immer nur "verstaucht". Nur meine beste Kollegin weiss was los ist.
Und ehrlich gesagt, leide ich sehr in meiner Klasse. Ich wünschte, ich hätte einen Mitschlüer/Mitschülerin wie du, die mir helfen möchte, aber in meiner Klasse machen sich alle nur darüber lustig. Dabei ist das ein ernsthaftes Problem. Bei mir ist es eine Art Hilferuf, den niemand hört. Bei dem Mädchen aus deiner Klasse ja vielleicht auch. Du solltest sie mal darauf ansprechen, wenn sie dir aus dem Weg geht oder es abstreitet, kann es sein, dass sie nicht so ernste Probleme hat. Aber vielleicht vertraut sie sich dir auch an.
Wie du sie am besten ansprechen könntest, kann ich dir schlecht sagen, da ich sie nicht kenne. Am besten sprichtst du sie mal darauf an, wenn du es siehst oder du lenkst ein Gespräch in diese Richtung.

Hoffe konnte dir vielleicht ein wenig helfen.

Lg ein Mädchen
 
S

Solaris91

Gast
kann mir wer helfen? hat jemand schon erfahrung damit gemacht?? weiß wer, was ich tun soll??

lg, Dark~Angel
Hallo Dark Angel,

ich habe früher auch mal geritzt und ich denke, dass ich da etwas an Erfahrung einbringen kann.

Das Problem bei der ganzen Sache ist, dass man Freude dabei verspürt, wenn man sich selbst bestraft. Innerlich lehnt man sich so stark ab, dass man Befriedigung darin finden will, dass man sich selbst Schaden zufügt. Ich hatte letztes Jahr eine sehr dunkle Zeit an der Universität in der ich mich vor den anderen Menschen versteckt habe. Ich wollte nicht, dass man mich sieht. Ich empfand mich einfach als minderwertig. Mit der Zeit kamen Suizidgedanken auf, die das Ritzen noch verstärkten.

An einem Tag war das alles so schlimm, dass ich gleich nach einer Vorlesung auf die Toilette geflüchtet bin, mir eine Schere genommen habe und wild losgeritzt habe. Ich fühlte mich danach befreit und der ganze Tag war für mich auf einmal viel besser. Am nächsten Morgen möchte man sich lieber selbst hauen, weil man sich schon wieder Schaden zugefügt hat.

Das war damals ein Teufelskreis, der von Selbsthass und Selbstmordgedanken geprägt war. Ich habe in meinem ganzen Leben nichts furchtbareres durchgemacht.

Das einzige was du für diese Menschen tun kannst ist es dafür zu sorgen, dass sie sich nicht abschotten. Du musst mit dieser Person reden und versuchen so oft wie möglich für sie da zu sein. Diese Menschen fühlen sich ausgestoßen und alleine. Schon allein dadurch, dass du ihr zuhörst und sie all deinen Kummer bei dir auslassen kann, hilfst du ihr sehr viel. Das Problem ist natürlich, dass diese Person dich ranlassen möchte. Wenn du abgewiesen wirst, dann bleibe hartnäckig dran und sei als beste Freundin da, die man in dieser Zeit haben kann.

Du darfst nicht über das ritzen reden. Du musst über die anderen Dinge reden. Du musst über die Dinge reden, die diese Person bedrückt.

Das Ritzen eine "Modeerscheinung" geworden ist, dass halte ich für einen sehr makaberen und Ausspruch und ich finde, dass man kein Urteil über so etwas fällen darf, wenn man selbst nicht so etwas erlebt hat.

Ich verstehe dich Dark Angel. Du kannst es nicht verstehen, dass Menschen soetwas tun, weil du so etwas noch nicht durchgemacht hast.

Sei seelisch für diese Person da. Mehr kannst du nicht tun.

Wenn das Verhalten schlimmer wird, dann rufe den Krankenwagen. Ich war damals im Dezember 2008 vier Tage in einer geschlossenen Klinik, damit ich mir selbst nichts antue und damit ich ruhig gestellt werde. Das wäre eine Lösung für die Extremsituation.

Du kannst mich jederzeit über eine PN kontaktieren.

Liebe Grüße,
Solaris91.
 

Javen

Mitglied
Ich habe mich vor 5 Jahren auch geritzt. Ich wollte Wissen wer sich für "mich" Interessiert. Weniger aber auf die Schule bezogen eher auf mein Elter bezogen.
Auch habe ich durch den Schmerz versucht meine Gedanken zu verdrängen, mein ganzes Kopfchaos...

Unbeachtet sollte man es weniger belassen, bei mir endete das nämlich wenig in einem Suizidversuch ;)
Vielleicht mag es ne Modeerscheinung sein, wenn nicht hat sie eben nur ihren Körper verstümmelt und es ist ihr Problem. Doch ist es ein Problem, finde ich es gut, dass du Helfen willst.

Und wieso sollte sie dich hassen?

aber... ich versteh auch nicht, warum sie das macht, weil sie ist beliebt in der schule, hat freundinnen, sogar einen freund... okay, ich kenn sie (obwohl ich jetzt schon das zweite jahr mit ihr in dieselbe klasse geh) eigentlich überhaupt nicht... grade mal das, was ich noch von dem ersten tagen/wochen weiß, wo wir uns erst kennengelernt haben...
Freunde zu haben, heißt gar nichts. Heutzutage kann man vielen Leuten etwas vorspielen wie man selbst nicht ist, nur damit man nicht auffällt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Was schreibe ich meiner ehemaligen Lehrerin zum Geburstag ? Schule 5

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben