Anzeige(1)

"Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt." - ich nicht?

Anzeige(7)

Rhenus

Urgestein
Hallöchen.
Ich habe soeben eine Werbung gesehen (ich glaube, es war die von Volksbank Raiffeisen bla bla...), in der gesagt wird, dass jeder Mensch etwas hat, das ihn antreibt.
Das müsste eigentlich stimmen, oder? Jedenfalls habe ich jetzt überlegt, was mich dazu antreibt und motiviert, jeden Tag erneut aufzustehen und in den Tag zu starten, um diesen zu bewältigen.
Ich habe bis jetzt keine Antwort auf diese Frage gefunden und frage mich gerade, ob ich überhaupt etwas habe, das mich antreibt. Aber eigentlich müsste ich ja, sonst würde ich nicht jeden Tag von Neuem einen Fuß vor den anderen setzen, oder?

Deshalb wollte ich wissen, was es ist, das euch antreibt, damit ich mir sozusagen etwas Inspiration holen kann, inwiefern etwas mich antreibt und was es ist. Damit ich auf diesem Weg zu einer Antwort gelange.

Danke im Voraus und liebe Grüße
Fleck :)
Hallo Fleck,

inspiriert durch dein Freud Zitat antworte ich einmal äußerst treffend und dennoch humorvoll mit einem Eurovisionstitel aus 1972:
Bitte beachte den Text!

Mary Roos - Nur die Liebe lässt uns leben - YouTube
 
N

nomi24

Gast
das ist eine gute Frage die ich mir auch manchmal stelle aber ich denke bei mir ist es die neugierde wie es weiter geht ich trete im September meine Ausbildung an und mich interessiert das was noch alles kommt.
Vielleicht ist es bei dir ja die Arbeit z.B. befördert zu werden oder so ;)
 

Peachly

Sehr aktives Mitglied
Jeder hat ja so irgendeine Vorstellung (grob) wie die Zukunft mal aussehen soll/könnte - Familie oder lieber keine, Auto ja/nein neu/gebraucht, Wohnung oder Haus, Eigentum o. Miete, etc pp.

Das ist zumindest mein "Motor" - ich arbeite auf meine Ziele hin.
 
Hallöchen,

also zunächst einmal sollte Werbung nicht überbewertet werden. Werbung ist das gekonnte Manipulieren unserer Gefühle und unseres Verlangens. Und was einen antreibt kann so einiges sein: Ehrgeiz ist beispielsweise ganz vorne dabei. Aber auch schon nichtigere Dinge wie beispielsweise: ich motiviere mich um zu arbeiten, weil ich dafür belohnt werde und Geld bekomme. Geld brauche ich zum Lebensmittel kaufen und die wiederum braucht unser Körper um zu überleben..

Ich glaube es sind auch schon die einfachen kleinen Dinge, die uns antreiben. Beispielsweise die Freude auf gewisse Menschen oder die Freude auf ein bestimmtes Ereignis. Ich will gar nicht wissen, wie oft im Jahr wir die "Tage gezielt zählen", weil wir uns auf etwas kommendes freuen - da können die Tage nicht schnell genug verfliegen....
 
C

Christine22

Gast
Jedenfalls habe ich jetzt überlegt, was mich dazu antreibt und motiviert, jeden Tag erneut aufzustehen und in den Tag zu starten, um diesen zu bewältigen.
Fleck :)
Eine interessante Frage, die zum Nachdenken und Überdenken der Ziele anregt.
Als Antwort fällt mir zunächst ein: Ich stehe jeden Tag auf, weil meine Tiere ihr Frückstück einfodern, weil an manchen Tagen alte oder kranke oder gehandicapte Menschen auf Hilfe warten, weil ich Zeit haben möchte, um später meinen Espresso auf dem Balkon genießen zu können :)...... "Große" Ziele setze ich mir nur noch selten.
 

Portion Control

Urgestein
"Jeder hat etwas, das ihn antreibt"


Bei dieser Werbung stelle ich mir immer eine arme Socke vor, die die Wohnung am Staubsaugen ist und seine Frau steht hinter ihm mit Nudelholz und bösem Blick! ^^
 
D

David Banner

Gast
Hallo Fleck,

in Deinem Fall treibt Dich die Suche nach der Frage an.

Was ist die Antwort... das möchtest Du wissen.

Deine innere Suche nach Antworten ist Dein Motor.

Wenn Du es genauer wissen willst, musst Du "nur" Dich selber fragen, wonach Du genau suchst..

LG

David :)
 
L

Lenja

Gast
Was mich grundsätzlich, im meinem Innersten antreibt, ist die Lebensfreude, oder die Hoffnung/Vertrauen/Wissen, dass sie sich wieder einstellt. Dieser Zustand, am Leben zu sein, macht mir einfach Freude - auch, wenn ich leide, schlummert sie noch im Hintergrund und wartet, bis es soweit ist und sie wieder auftauchen kann.

Das Leben (und alles, was dazu gehört - auch ich!) ist nur zum Teil vorhersehbar und das finde ich gut, denn das macht es spannend, geheimnisvoll, anziehend. Es macht mir Freude ihm auf die Spur zu kommen und es dabei sinnlich zu erfahren.

Und in jeder Lebensphase kommen noch die konkreten, natürlichen (und dadurch sinvollen) Lebens - oder Entwicklungsaufgaben hinzu, die mich in eine bestimmte Richtung lenken und antreiben. Es ist wichtig (doch nicht immer einfach und möglich - ich weiß..) , sie zuzulassen, damit sie alle nacheinander erfüllt werden und der "Lebensfluss" nicht stockt.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Computer Vs Mensch? Leben 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben