Anzeige(1)

Jeden Tag das gleiche- Liege nur im Bett

V

verl0rene_jugend

Gast
Guten Tag,

ich könnte im Internet nichts dazu finden deshalb schreibe ich hier ins Forum in der Hoffnung Hilfe zu finden.
Ich bin 19 Jahre alt, weiblich und seitdem ich 14 Jahre alt bin verbringe ich meine gesamte zeit zu Hause vorm PC.
Die meiste Zeit liege ich im Bett und lese alles mögliche: Wikipedia enträge, wikiHow, fanfiction oder sonstiges wo für ich mich "interessiere".

Durch die Woche bin ich immer müde wenn ich von der Schule zurück bin. Dann liege ich meistens nur im Bett und mache gar nichts - für die Schule lernen tue ich nicht, Hausarbeiten auch nicht - ich mache wirklich nichts außer atmen, im Bett liegen, schlafen oder lesen.

Es ist jetzt nicht so das ich keine Freunde hätte aber ich traue mich nie zu fragen ob wir uns außerhalb treffen wollen und wenn ich gefragt werde sage ich meistens kurzfristig ab weil ich dann plötzlich nie Lust habe.

bis is vorkurzem habe ich noch viel gezeichnet aber selbst darauf habe ich keine Lust mehr obwohl es damals eines meiner großen Ziele war besser zu werden.

Dieses Jahr bekomme ich mein Abitur und ich weiß echt nicht was ich machen soll ich fühle mich Perspektives los. Ich weiß nicht wie ich diesen Kreislauf durchbrechen soll .. Ich habe schon alle gelesen sämtliche Tipps - aber nichts hat geholfen -

ich ch weiß das ich eine Sicht nachdem Internet habe und danach ständig zu lesen und nichts zu tun aber ich traue mich nicht mit jemanden persönlich zu reden. Ich schäme mich auch es vor jemanden zuzugeben. Ich will nur nicht mehr so weiterleben, ich komme mir so vor als ob ich nur noch dahin vegetiere...
 

Anzeige(7)

Rascas

Aktives Mitglied
1. Geh zum Hausarzt, lass das Blut untersuchen..diese Schlappheit das kann einen Grund haben..
und lass dich auf Depressionen checken..

Viel Glück für mehr Spass am Leben..
 

hoppala45

Mitglied
Schule

und Abi sind ja mal schon wesentlich mehr als gar nichts. Gut, dass das wenigstens läuft. Es geht vielen ähnlich in deinem Alter. Man hat absolut keine Idee, in welche Richtung das Leben gehen sollte. Gerade, wenn die Begabungen nicht einseitig sind, ist es schwierig, einen bestimmten Weg einzuschlagen. Du klingst schon nach Depression... pass auf dich auf und lass dir helfen. So richtig eine schwere Depression wird es ja wohl (noch) nicht sein, da du es immer noch schaffst, dich für die Schule aufzuraffen. Doch lass es besser nicht so weit kommen... Vielleicht könnte dir eine Berufs- bzw. Studienberatung etwas helfen, Perspektiven aufzuzeigen..
 

Siebenstreich

Mitglied
Spring über deinen Schatten und triff dich ausserhalb der Schule mit deinen Freunden. Auch wenn du zunächst gar keine Lust verspürst, mit ihnen etwas zu unternehmen, wird dir die Gesellschaft sehr gut tun.
 
G

Gast

Gast
Guten Tag,

ich könnte im Internet nichts dazu finden deshalb schreibe ich hier ins Forum in der Hoffnung Hilfe zu finden.
Ich bin 19 Jahre alt, weiblich und seitdem ich 14 Jahre alt bin verbringe ich meine gesamte zeit zu Hause vorm PC.
Die meiste Zeit liege ich im Bett und lese alles mögliche: Wikipedia enträge, wikiHow, fanfiction oder sonstiges wo für ich mich "interessiere".

Durch die Woche bin ich immer müde wenn ich von der Schule zurück bin. Dann liege ich meistens nur im Bett und mache gar nichts - für die Schule lernen tue ich nicht, Hausarbeiten auch nicht - ich mache wirklich nichts außer atmen, im Bett liegen, schlafen oder lesen.

Es ist jetzt nicht so das ich keine Freunde hätte aber ich traue mich nie zu fragen ob wir uns außerhalb treffen wollen und wenn ich gefragt werde sage ich meistens kurzfristig ab weil ich dann plötzlich nie Lust habe.

bis is vorkurzem habe ich noch viel gezeichnet aber selbst darauf habe ich keine Lust mehr obwohl es damals eines meiner großen Ziele war besser zu werden.

Dieses Jahr bekomme ich mein Abitur und ich weiß echt nicht was ich machen soll ich fühle mich Perspektives los. Ich weiß nicht wie ich diesen Kreislauf durchbrechen soll .. Ich habe schon alle gelesen sämtliche Tipps - aber nichts hat geholfen -

ich ch weiß das ich eine Sicht nachdem Internet habe und danach ständig zu lesen und nichts zu tun aber ich traue mich nicht mit jemanden persönlich zu reden. Ich schäme mich auch es vor jemanden zuzugeben. Ich will nur nicht mehr so weiterleben, ich komme mir so vor als ob ich nur noch dahin vegetiere...
du klingst echt ziellos. zeichnen ist doch schon mal eine tolle sache wenn du talentiert bist und freude hast.
in dem bereich kannst du doch beruflich schön anknüpfen, gerade mit abitur.

es gibt menschen die würden sich genau das abi wünschen. sei stolz darauf und verbinde das mit deinen hobby und zukunft.

was sagen dein eltern?

liebe grüße und gib dir mal einen ordentlichen ruck.

mach dir einen termin bei einen berufsberater. dort wird dir das ein oder andere klarer.

viele liebe grüße
 
V

verl0rene_jugend

Gast
Vielen Dank für die Antworten :)

Ich denke ich werde wirklich mal zum Arzt gehen und das überprüfen lassen... Ich weiß nur das ich das damals als ich noch in der Unterstufe war, das nicht hatte :/

ich ch habe das Gefühl bis jetzt immer "ignoriert" in der Hoffnung das es sich von selbst wieder auflösen wird

Eine andere Sache ist: ich schaffe es nicht ohne Ziel einfach mal so nach draußen zu gehen. .. Ich meine wenn ich einen Termien habe weiß ich ganz genau wo ich hin muss, das ich was zu tun habe... Wenn meine Freunde sagen "lass uns mal raus" gehe ich auch nur mit wenn ich genau weiß wo es hin geht -

Es ist einfach komisch ... Wenn ich nicht weiß wo ich hin soll halte ich es nicht fuer nötig überhaupt das Haus zu verlassen und so Ende ich wieder in meinem Bett mit meinen Handy und lese. Und genau das wiederholt sich am nächsten Tag und am darauffolgenden und etc..
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben