Anzeige(1)

Ist sein Verhalten okay?

tin_e

Mitglied
Hallo... (Sorry für den vielen Text - dass ist in Kürze mein Problemchen)

ich befinde mich momentan in einem tiefen Loch und weiß nicht, wie ich da jemals wieder rauskommen soll ;( Könnt ihr mir helfen?

Ich bin seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und "eigentlich" glücklich, wenn da nicht mein Misstrauen wäre ;( Es gab in Vergangenheit schon oft Situationen, die mich total beschäftigt haben, was das Verhalten meines Freundes in unserer Beziehung angeht. Speziell wenn es um Andere Frauen geht. Für mich gibt es da Grenzen, wie weit man gehen kann- innerhalb einer Beziehung... Aber für meinen Freund, anscheinend nicht. Bzw. er weiß schon, dass Fremdgehen das AUS unserer Beziehung wäre (von beiden Seiten aus), aber trotzdem denke ich ... geht er zu weit.

Für mich sind verschiedene Situationen einfach schon ein Unding, wenn man in einer Beziehung ist. Ich habe ihm oft schon gesagt was für mich nicht mehr in Ordnung ist, was mich echt ärgert und was ich nicht okay finde... dazu hat er nur gemeint, er nehme es zur Kenntnis und wird sich bessern. Er meinte dann noch, dass er eben nicht genau weiß, was für mich noch geht und was nicht.. weil in seinen Beziehungen vorher das es so war, das jeder das gemacht hat, wozu er lust hatte sprich es gab anscheinend keine TABUS. < Gut kann sein. ABER für mich ist das Trotzdem unverständlich.. allein aus dem reinen Menschenverstand... kennt man doch Grenzen innerhalb der Beziehung und weiß vielleicht was verletzend ist. für den Partner, oder nicht?

Männer denken anders - ich weiß! Aber verstehe kann ich das Verhalten trotzdem nicht.

Vielleicht mal kurz ein paar Beispiele zu Situationen, die für mich ein absolutes NO Go sind.

a) wir waren ganz frisch zusammen vielleicht 5 Monate und sind auf ein Camp gefahren. Dort hat er eine Bekannte getroffen und sich als die aufgetaucht ist nur noch mit ihr beschäftigt. Und mich sozusagen links liegen gelassen. Vorgestellt wurde sie mir auch nicht. Und auf einmal war er mit ihr verschwunden... über 2h. Ich war total enttäuscht und extrem sauer. Irgendwann kam er dann wieder und da habe ich ihn zur Rede gestellt und ihm gesagt das ich das total daneben finde... mit irgendeiner abzuhauen 2h. Da meinte er nur: Er hätte sie zur Toilette begleitet!

^^ Im Nachhinein hat sich rausgestellt, dass er sie schon 4 Jahre kennt. Beide legen sie auf. Und ER mal was von ihr wollte und SIE jetzt von ihm.

^^ SUPER Aktion! Wirklich. Habe ihm dann erstmal gesagt das ich das absolut daneben finde. Er hat dazu eigentlich gar nix mehr gesagt. Und meinte jetzt nur noch im Nachhinein, dass er es verstanden hätte.. und es nicht okay gewesen ist.
WIE ICH MICH DABEI fühlen könnte... darauf kommt ER NICHT!!! Das Camp ist jedes Jahr und seit dem einen mal wo ich mitfahr, fahr ich nicht mehr mit ;( aus dem grund weil ich die TUSS nicht sehen will und nicht sehen kann, wenn er mit ihr flirtet... ;( ER tut es. Aber wenn ich es ihm sage.. dann sagt er - da ist nichts. < ER versteht nicht, dass es für mich zusammenhänge gibt zu damals...

b) Wir waren mit seinen 3 Solo-Freunden auf Party machen. Ist kein Problem für mich eigentlich. Aber damals wars dann so, dass die 3 Freunde von ihm ne Tussi (die echt billig war, so nen Mini der nicht breiter war wie ein Gürtel anhatte) angeschmachtet haben. Alle 3 und mein FREUND! standen um die rum und haben dann noch mit der Fotos machen wollen. Ich stand natürlich nicht dabei. Ist mir einfach zu doof gewesen. Fand das von meinem Freund total daneben... WARUM macht er das? Er hat doch mich... Und dann noch ein Foto mit der Tuss machen.. und danach solche Dummen Sprüche von den Freunden wie "Tüte drüber und los gehts" .. kam mir richtig bescheuert vor. Die sind alle Mitte 20 - finde das verhalten einfach nur bescheuert...
Ich habe auch damals meinem Freund gesagt das ich das absolut scheiße fand, das er sich dazu gestellt hat und ihn zur Rede gestellt.. er meinte dann wieder nur, dass da doch nicht gewesen ist. Und warum man nicht mit der ein Bild machen könnte.. ist doch nur zum Spaß. < das war kein Spaß für mich.. ich habe mich am falschen Platz gefühlt.. und die Beziehung das 2. Mal in Frage gestellt. :(:(

c) wieder ging es auf das Camp. Diesmal war ich nicht mit. Weil ich mir solche Aktionen wie das letzte Mal ersparen wollte. Aber die 4 Tage wo er Party gemacht hat waren für mich extrem schwer zu überstehen.. ich hatte damit zu kämpfen mir nicht irgendwelche Dinge auszumalen… gut ich habe mich abgelenkt war auch Unterwegs mit meinen Freunden und so… Aber trotzdem… Es kam nicht oft eine sms mal von ihm… Nichts. Gut hab ich gedacht… macht ja nix… er soll seinen Spaß haben.. und ich möchte besser nicht wissen was er macht. (ich wollte ihm vertrauen)! Als er zurück kam zeigte er mir Fotos… U.A. waren da auch Fotos dabei wo er sich mit einer TUSS balgte, also das ist wörtlich zu nehmen… auf dem Gras haben die sich da gebalgt und mit Gras beschmissen und so. Die Tuss war auf manchen Bildern ganz schön zerzaust.. Toll hab ich gedacht, wieder so ne Aktion.. habe ihn wieder zur Rede gestellt.. warum er das macht.. und ihm gesagt das mich solche Sachen verletzten, dass das für mich einfach zu weit geht. Zu mal er DIE erst dort auf dem Camp kennengelernt hat. Er meinte dazu nur, dass das nur Spaß war, und Sie ihn geärgert habe…

Ich wollte gar keine Einzelheiten mehr wissen.. ich war wieder total enttäuscht.. und echt traurig. :( ich versuche ihm vertrauen zu schenken und er kommt als mit so Aktionen womit ich nicht klar kommen, die für mich einfach nicht gehen.

Bei mir ist es so… das, wenn ich in einer Beziehung bin.. für mich verschiedenes dann einfach nicht mehr okay ist. Wie z.B. alle 3 Beispielfälle. Ich würde nicht auf solche Ideen kommen bzw. ich wüsste wo meinen Grenzen sind und würde irgendwo auch mal an meinen Partner denken, wie er sich fühlt.

Nur leider denke wohl nur ich so. Mein Freund sagt immer, das ist nur Spaß oder ich soll das nicht so eng sehen oder aber er sagt.. Früher in Beziehungen war das immer okay für die Freundin. < schön! Früher ist aber nicht jetzt. Er meinte, ich soll ihm halt sagen was nicht okay ist.. ABER soll ich erst auf die nächste Situation hoffen um es ihm dann wieder zu sagen? Kann er sich nicht selbst denken, was einfach nicht geht?

Ich finde das ziemlich einfach von ihm… und das belastet mich sehr. Ich würde ja gerne mehr vertrauen haben, aber es geht nicht ;( ich habe immer solche Angst das es wieder solche oder andere Situationen geben wird, … und es geht einfach für mich nicht… Ich bin da doch sehr eifersüchtig. Wobei ich finde… das meine Eifersucht meiner Meinung nach begründet ist… Weil diese Aktionen da… nur okay sind wenn man SOLO ist oder eine offene Beziehung führt, wie das wohl früher bei ihm der Fall war… wo ihm und seiner Freundin alles egal war – was der andere mit wem auch immer treibt.

Mir ist es aber nicht egal! Das habe ich ihm auch gesagt..

Gut wir reden auch drüber, wenn ich meine dass ich mal wieder sagen müsste was nicht okay ist. Dann meint er danach … wohl dass das Thema jetzt gegessen ist. Man hat drüber gesprochen und er wird sich das merken, dass es nicht okay für mich ist. Dann frage ich mich aber, warum dann jetzt wie im Beispiel schon 2 weitere Fälle waren wo er anscheinend nicht mehr dran gedacht hat, dass es mir wehtun könnte sein Verhalten.

Gut… diese 3 Beispielsfälle sind jetzt die gravierenden gewesen, die mir doch sehr zu bedenken geben… über vieles andere schau ich einfach hinweg… wo ich mir am Anfang auch noch zu sehr Sorgen gemacht habe… Ich versuche ihm mittlerweile schon zu vertrauen. Wenn wir uns sehen dann läuft auch alles supi. Er steht zu mir. Und ich bin echt glücklich meistens. ABER solche Dinge die dann passieren werfen mich wieder sehr schnell aus der Rolle… wo dann alles wieder hochkommt und ich sehr oft die Vergangenengeschichten (wie die 3 genannten) wieder zum Thema mache. Er sagt immer ich soll die Vergangenen Dinge nicht immer aufrollen weil wir das geklärt hätten… < was kann man da klären? EHER muss er es verstehen, meiner Meinung nach.

Jetzt an Weihnachten war er mal wieder seit langem Weg mit seinen 3 Kumpelz (die sind immer noch Solo). Bis morgens um 8 gings rund. < im Grunde hab ich da nix gegen.. Bloß hoffe ich immer, dass er anständig bleibt…

Gestern hatte er ne Sms auf seinem Handy worin eine ungefähr dieses hier geschrieben hat: „Hey Kleiner. Geht’s dir wieder besser? Warst ja ganz schön voll gestern – hätte ich nicht von dir gedacht dass du so abgehst. Bis bald LG“

^^ Dazu meinte er nur. Er wüsste nicht wer das gewesen ist. ;:)(
Es beschäftigt mich. Und wenn ich jetzt dran denke, und man der sms Wahrheit schenken darf.. heißt dass, er hat mit einer gesprochen, die seine Handynr. Bekommen hat. Die mitbekommen hat das er voll war und sie hätte es nie von ihm gedacht?

Ich mein wenn dass eine Bekannte ist von ihm. Die ich kenne.. ist das kein Problem… Ansonsten finde ich das schon ganz schön unschön ;(

Heute (Sonntag 28.12.2008) ist er erneut mit seinen 3 Kumpelz auf eine Party gefahren. Hat mich zwar gefragt ob ich mitkomme. Aber ich bin heute so kaputt dass ich gleich nur noch schlafen gehen will. Habe zuerst gemeint dass es okay ist… aber mir gedacht… „schonwieder?“ Er war doch erst vor 2 Tagen und hat Party gemacht.

Hm. Einerseite habe ich nichts dagegen wenn er ohne mich Party macht, echt nicht. ABER andererseits habe ich Angst davor… vor solchen Situationen wie bereits beschrieben… Ich will so was einfach nicht widerfahren… Es wäre für mich echt schlimm, wenn es aus wäre zwischen uns. Er ist der Erste den ich wirklich Liebe und wo mir die Beziehung etwas bedeutet. Es belastet mich sehr, wenn er die versch. Situationen einfach laufen lässt und nicht mal daran denkt, dass es mir vielleicht wehtun könnte, sein handeln. :(

Ich habe wohl einen rießen Fehler vorhin gemacht, nach dem die letzten 2 Monate und Feiertage doch eigentlich so schön verliefen. Als er sagte er fahre mit seinen Kumpels dann lieber auf die Party, als zu Hause rum zu hängen.. habe ich wieder angefangen von der Party von vor ungefähr 4 Jahren… (Beispiel b) war übrigens die gleiche Party wie die von heute Abend wo er hingeht)… und wie das da abging.. und habe ihm damit direkt noch mal gesagt was eigentlich bei allen 3 Beispielen (die ich oben genannt habe) nicht okay ist.

Was ich damit bezwecken wollte… hm… also ich wollte ihn nicht bewusst noch mal daran erinnern, dass er diese Fehler nicht noch mal macht. Vielleicht unbewusst - ja. War es ein Fehler ihm die Vergangenheit noch mal vor Augen zu führen? Es beschäftigt mich eben immer noch sehr, was er damals getan hat.. Es ist für mich noch nicht abgehakt – kann man sagen. Weil, solche Situationen ja immer mal wieder auftreten…

Meine Interpretation ist nämlich so. Hätte er bei der Situation a) schon viel verstanden wäre es doch erst gar nicht zu Situation b) und c) gekommen oder nicht? Und vielleicht hat er’s ja doch noch nicht kapiert.. und es folgt ohne zu überlegen eine weitere Situation.. wo er dann sagt… Schuldigung?

Zu all dem meinte er nur.. das das nervt! Und ich nicht ständig die Dinge aus der Vergangenheit aufrollen sollte. Und das ich auch Fehler machen würde… er aber nicht so darauf rumreiten würde, wie ich es tue.

^^ Ich weiß das ich Fehler habe und mache. Problem ist nur, ER sagt sie mir nicht. Immer erst jetzt dann kommt er damit an. ABER sagen tut er nix. Er akzeptiert es einfach.. Oder er erzählt mir was von Fehlern, die gar nix mit Beziehungskram zu tun haben.. sondern mit anderen Dingen zu tun haben.. z.B. das ich manchmal nicht ganz pünktlich bin, was ihn aufregt.

Hachja…
Ich habe jetzt mal versucht in aller Kürze, kurz zu beschreiben… was mir Sorgen bereitet… ich hoffe ihr könnt zwischen den Zeilen lesen und verstehen, wie ich mich fühle bzw.. mein Ängste und Probleme…

Ich weiß einfach nicht ob es jetzt mein Problem ist – ob mein Freund unsere Beziehung einfach immer noch zu locker sieht – Er es noch nicht verstanden hat, was mich betrifft… oder oder oder…

Ich würde mich sehr über ernst-zunehmende Tipps, Antworten, Fragen, Hilfestellungen freuen… ich weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen soll.. ich habe es versucht… und ich schaff es auch „eigentlich“ ganz gut ihm wenigstens ein bisschen Vertrauen zu schenken… aber nicht zu 100%.


lg
 

Anzeige(7)

tin_e

Mitglied
[FONT=&quot]Hallo GinaDina, [/FONT]
[FONT=&quot]dankeschön für deine Geduld meinen langen Text zu lesen… Und danke auch für deine Worte… die helfen mir doch wirklich sehr „zu verstehen“![/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Diese Beziehung zu meinem Freund die bereits über 4 Jahre geht – will ich nicht missen, wie schon beschrieben… es gibt auch echt schöne Momente/Zeiten, ist nicht immer so – anstrengend! Bloß ist es auch so, dass ich nicht sagen kann, dass die Beziehung PERFEKT ist für mich. Für mich wäre sie dass, würde mein Freund mehr auf meine Gefühle achten in seinem Handeln.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Ich möchte ihm gewiss nicht seinen Freiraum nehmen oder es ihm verbieten mit seinen Kumpelz auch mal was zu unternehmen, alleine. Kann er gerne machen – diese Zeit nehme ich mir schließlich auch für meine Freunde und Bekannte. [/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Bloß bin ich eben anders… Ich würde ganz bestimmt nicht.. auf solche Aktionen kommen, wie mein Freund sie handhabt. Für mich bedeutet es etwas, wenn ich in einer Beziehung bin. Dann verhalte ich mich wohl anders – wobei auch wenn ich in keiner Beziehung wäre, würde ich womöglich mich nicht so gehen lassen… [/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Ich muss dazu sagen – ich hatte zuvor zwar schon Beziehungen – aber die waren anders… da war nicht so viel Gefühl im Spiel von meiner Seite aus. Die Beziehung jetzt ist einfach anders – viel schöner! Wir unternehmen viel. Verreisen auch gerne mal zusammen. Alles klappt prima! Wir sind eigentlich immer ein gut eingespieltes Team kann man sagen, finden Kompromisse und es klappt einfach super gut. Vertrauen ist in diesen Momenten (denke ich immer) vorhanden.. ich merke dass ich sehr glücklich bin und einfach nur die ganze Welt umarmen könnte…[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Mein Freund ist DJ und ich glaube daran liegt sein Verhalten. Wie er mir gesagt hat, ist er glücklich mit mir und liebt mich. Aber trotzdem gibt es neben mir eben auch noch sein „auflegen“ seine „Auftritte“ – wo er im Rampenlicht steht (so sagte mir das mal ein Bekannter von mir, der früher auch das DJing als Hobby hatte). Er erklärte mir das ungefähr so: „Wenn dein Freund auflegt, dann fühlt er sich „groß“, dann ist die Freundin nicht mehr die größte. Dann gibt es Leute die auf die Musik abgehen und IHN erleben wollen. Er brauch Anerkennung und Bestätigung.. die er von seinen Partymenschen bekommt. Die er von Frauen bekommt. Dann flirtet er natürlich auch. Usw.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]^^ aber ist das bei allen anderen DJ auch so? Oder wäre es dann besser, wenn diese Solo wären.. weil dann wäre ja alles erlaubt?[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Ich kann das gar nicht verstehen um ehrlich zu sein, warum er die Bestätigung braucht. Reicht es ihm nicht wenn ich ihm sage, dass ich ihn liebe.. glaubt er’s mir nicht?[/FONT]
[FONT=&quot]Solche Bestätigungen bekomme ich nicht von ihm. Auch wenn ich mit anderen Typen rede… dann scheint es ihm nix auszumachen :([/FONT]
[FONT=&quot]Für ihn ist das anscheinend okay, sein Verhalten. [/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Ich bin traurig über diese Ansicht. Und weiß nicht was ich dagegen tun kann. Ich sag mal zu 70% ist die Beziehung TOP. Aber zu 30% entspricht sie nicht meinen Vorstellungen. Zu 30% entspricht sie meinem Problem! Womit ich einfach nicht zu recht komme.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Wie ich schon geschrieben habe,… sind Kleinigkeiten wo ich früher sicherlich wieder einen Aufstand gemacht hätte, jetzt nicht mehr so gravierend für mich.. über die Sehe ich einfach weg, weil ich mir denke… dass man ja nicht aus jeder Maus einen Elefanten machen müsste bzw. ich mit diesen Kleinigkeiten schon zu recht komme…[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Aber so richtig gravierendes… was für mich einfach ein NO Go ist in der Beziehung - ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ich kann es ihm sagen, wie ich es auch gemacht habe, … er sagt was dazu – aber das wars dann auch. Und dann - passiert es ähnlich in einer anderen Version. Und mir geht es wieder schlecht – ich mach mir Gedanken und weise ihn abermals darauf hin, dass ich damit nicht klar komme.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Bestimmt nervt es ihn, meine ganzen Probleme! Wie er das immer bezeichnet. Er sieht das alles nicht so eng, das hat er mir gestern auch noch mal bestätigt. Er meint immer ich würde aus einem Nix ein Problem machen. DABEI finde ich nicht dass es nichts ist, wenn er sich in den verschiedenen Situationen so verhält wie er sich verhält.[/FONT]
[FONT=&quot]ER versteht einfach nicht mein Problem, denke ich. [/FONT]
[FONT=&quot]Egal wie oft ich ihm die Lage erkläre. Für ihn ist es keine Große Sache sein Handeln.. und deshalb muss ich damit aber noch lange nicht klar kommen…[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Hätte er es verstanden. Dann würde jeder andere! Doch versuchen, es nicht mehr zu so einer Situation kommen zu lassen oder? Würde ich mich so gehen lassen wie er und auf irgendwelchen Partys mit Typen mich rumbalgen oder mit denen verschwinden für paar Stunden oder sonstiges und er würde mir sagen, dass er das nicht okay findet – und ihn das verletzt… [/FONT]
[FONT=&quot]Ich würde mich in der Beziehung dann schon ändern für ihn. Ich könnte das einschätzen bzw. kann es einschätzen wann die Grenzen erreicht sind. Ich weiß nicht, WO sein Problem sitzt und warum er es immer zu solchen Situationen immer wieder kommen lassen kann. :([/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Anscheinend bin ICH sein Problem. Das ich ihm nicht den Freiraum lasse den er braucht. Unter Freiraum versteht er anscheinend all das Treiben was er auch darf wenn er Solo ist?[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Ich kann mich (zählt mit zu den 30%) nicht auf ihn verlassen! Weil ich angst habe, dass es wieder zu solchen Situationen kommt wie bereits beschrieben. Deshalb fehlt mir auch das vertrauen, was ich ihm nicht zu 100% entgegen bringen kann. ES ist wie eine Blockade in mir drin.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Kurz zu deinen Fragen @GinaDina :)[/FONT]
[FONT=&quot]Fremdgegangen ist er mir noch nicht und ich hoffe das wird er auch nie. Weil ansonsten ist es sowieso AUS. Das weiß er und das wäre für ihn auch nicht vertretbar würde ich dies in irgendeiner Art und Weise tun.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Von Ihm abhängig bin ich bestimmt nicht. Bloß kommt es mir manchmal so vor, als würde er das, was ich tue nicht schätzen.[/FONT]
[FONT=&quot]Ich hab ABI gemacht und studiere. Bin fast fertig mit meinem Studium, gerade im Praktischem Semester. Er versteht davon nur Bahnhof, interessiert sich aber auch nicht dafür. [/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]^^ Kann man nicht ändern! Ist wohl so – wenn man sich mit dem zu frieden gibt, was man eben hat. Das Thema hatten wir auch schon, ich will halt mehr! Mehr als nur eine Arbeit von 8 Stunden. Außerdem will ich auch mehr sehen von der Welt, als das hier und gleich. Nach meinem Studium wird sich viel ändern – denn ich werde weggehen von hier. Wie sich das dann entwickelt mit der Beziehung – müssen wir sehen.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Ich würde nicht sagen, dass er Desinteressiert ist. Aber er interessiert sich eben nur für sich bzw. nur für das was für ihn wichtig ist usw. Im Gegensatz zu mir.. auch wenn ich nicht das Praktische Wissen habe was er hat von seiner Arbeit her oder oder oder… dann interessiert es mich einfach. Ich frage nach. Manchmal solange bis er sagt „das Nervt“ aber mich interessiert es einfach, ich will es wissen.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Ich bin 24 und er 25. [/FONT]
[FONT=&quot]Ja er will viel Party machen. Aber als DJ wohl normal. Ich geh auch mal gerne auf eine Party aber treff mich mittlerweile lieber mit Leuten um mich mit ihnen zu unterhalten.. als immer nur P A R T Y![/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Ich finde es manchmal total schade.. das die Beziehung so ist wie sie läuft und nicht anders.. wie bei anderen Päärchen. Die von mir aus, zusammen auf eine Party gehen und zusammen wenn die gedenken gehen zu wollen, einfach gehen. Mein Freund bleibt meistens bis zum Schluss. [/FONT]
[FONT=&quot]Er sagt zwar immer ER verträgt nichts, aber warum sagt er das denn? Heißt ja nicht gleich, er trinkt nicht viel.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Ich vertrage auch nix. Und deshalb trinke ich nicht viel. Lieber über sich noch die Kontrolle haben und wissen was man macht, als wenn man einen Filmriss hat. < hatte ich schon, und das war gar nicht gut (bloß war ich damals solo und deshalb habe ich nichts getan was jemand anderem nicht gefallen hat). Außerdem brauch ich keinen Alk. Um Spaß zu haben, das hab ich auch so…. mit den richtigen Leuten ;)[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Silvester wird wieder so ein Thema sein. Über das wir noch immer Diskutieren was wir machen werden. Für meinen Freund steht das eigentlich schon fest. Es wird so sein, wie all die letzten Jahre. Er organisiert die Party des Jahres für seine Freunde. Und ist einfach damit zufrieden. ER will gar nicht mehr. 4 Jahre lang habe ich mit gemacht bei seinen Partys. ES ist auch nicht schlecht. Aber es ist eben immer das gleiche. Und das langweilt mich mittlerweile. Ich würde gerne mal was anderes machen an Silvester.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Die Party von ihm da kommen seine Freund und Freunde von denen und noch ganz andere. Ich kenn die Freunde schon. Und habe auch kein Problem damit mit denen mich zu unterhalten. Halt über unwichtige Dinge. Klar mach ich auch mal kein Problem. Bloß ist es halt so das sich an Silvester alle meinen Abschießen zu müssen… Was nicht unbedingt mein Ding ist. Ich würde mich auch gerne an Silvester einfach mit ein paar Leuten zusammensetzen, im Hintergrund Musik laufen lassen und einfach einen netten Abend zusammen verbringen und dann um 24 Uhr auf die Straße gehen und und und …[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Für meinen Freund muss es so sein wie seine Partys. Weg fahren würde er auch. Aber das müsste man alles durchorganisieren. Und er will nicht, einfach nur so rumsitzen mit irgendwelchen „meinen Freunden, die er nicht kennt“. Rumsitzen kann man auch an anderen Tagen, das war seine Aussage dazu, das man z.B. auch mal anders Silvester feiern könnte. Ich habe zu ihm jetzt gesagt, dass ich dieses Jahr mal anders feiern will. Nicht so wie „immer“. Irgendwie würde ich ihn gerne mal mehr für mich haben. Weil meistens bei seinen Partys wars dann so, dass er den ganzen Abend beschäftigt war mit dem auflegen und unterhalten mit seinen Freunden und so. Ich hab ich zwar dann auch beschäftigt und mit irgendwelchen mich unterhalten aber hätte es schöner gefunden wenn er mehr für mich da gewesen wäre.[/FONT]
[FONT=&quot]Natürlich würde ich mir wünschen, dass er sich auchmal für ein anderes Feiern an Silvester begeistern könnte, aber ich habe den Eindruck dass er das nicht will. Aus dem Grund, weiß ich nicht wie wir Silvester feiern werden, und ob überhaupt zusammen. Zwar finde ich es nicht so schön wenn wir getrennt feiern würden aber das er gerne mit mir aufjedenfall zusammen feiern will – so was hat er bisher noch nicht gesagt :( anscheinend legt er sehr viel wert auf das Feiern wie jedes Jahr mit SEINEN Freunden.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Ein Kompromiss lässt sich auch nicht finden – weil ich nicht mehr dazu bereit bin ein weiteres Jahr genauso zu feiern wie die letzten 4 Jahren. Mittlerweile möchte ich das einfach nicht mehr. Ich möchte was Neues![/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Es ist schon nicht leicht die ganze Situation. Und wenn’s eben so kommt wie es kommt, dann werden wir dieses Jahr nicht zusammen feiern. Und wenn ich zu Hause bleibe und feier mit meinen Eltern ein bisschen. [/FONT]
[FONT=&quot]Ist zwar schade… drum. Aber immer noch besser als mit dem Freund auf seiner Party der keine Zeit hat. Und wo alles andere erstmal wichtiger ist.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]LG[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Ich habe den Eindruck, Du hast mit dieser Beziehung und mit Deinem Freund einen Sack voll Probleme, die er für Dich lösen soll.
Du widersprichst Dir, wenn die Rede darauf kommt, ob Du ihm vertraust oder nicht. Man kann nicht jetzt vertrauen und später nicht. Wenn ich jemandem nur dann vertraue, wenn er direkt neben mir sitzt und sich genauso verhält, wie ich das will, dann ist das kein Vertrauen.
Er zeigt Dir Photos und Dir gefällt nicht, was Du darauf siehst. Er hat Spaß auf diesen Bildern, wenn da mehr wäre, würde er sie Dir nicht zeigen.
Du hälst ihm vor, dass er Dich nicht versteht oder trotzdem "gemein" handelt, obwohl er sagt, dass er Dich versteht. Aber mir scheint, Du verstehst ihn auch nicht. Dass das, was Du von ihm verlangst, einfach zu viel für ihn ist, dass er das nicht will, weil er dann nicht mehr ist, der er war, dass verstehst Du nicht.

Susi Sorglos
Die Menschen sind wie sie sind. Du wirst ihn auf Dauer nicht ändern können. Entweder Du magst ihn, WEIL er so ist (und nicht obwohl er so ist), dann muss er sich nicht ändern oder Du trennst Dich.
 

tin_e

Mitglied
@ Susi..
hm deine Zeilen geben mir Bedenken...

Auf der einen Seite verstehe ich was du meinst, und weiß selbst dass man einen anderen nicht so ändern kann, wie man es gerne hätte. Das würde ich mir auch nicht gefallen lassen bzw. mit mir machen lassen.

Bloß will ich ihn eigentlich NICHT ändern. Nicht so wie du das hier beschreibst. Er kann ruhig der bleiben der er ist. Bloß finde ich sollte er überlegen bevor er Handelt ob all sein Tun so gut ist, wie er das meint... wenn er in einer Beziehung steckt.

Was ich von seinen Aktionen halte, habe ich bereits geschrieben. Und das hat meiner Meinung nach nix mit "den Typ verändern" zu tun.

Ich habe ihm lediglich gesagt was für mich persönlich schon gar nicht mehr geht in einer Beziehung. Wenn das Vorher kein Problem war, dann schließt das für mich nicht umbedingt absolutes Vertrauen ein, sondern eher das es dem anderen gleichgültig war.

Es gibt nunmal Grenzen.. und wenn mein den anderen liebt, dann finde ich kann man zurücktreten und muss es nicht draufankommen lassen, und dem anderen wehtun.

Und meiner Meinung nach - geht er eindeutig zu weit.
Aber anscheinend versucht er immernoch alles so locker und easy going zu machen wie früher... ohne Rücksicht. dabei weiß er ganz genau das er mir damit weh tut.

Schluss machen ... ist einfach gesagt ...
Ich hatte ja beschrieben das nicht alles Supi ist in unserer Beziehung. Der größte Teil läuft gut. Aber eben nicht alles. Klar ist niemand perfekt. Aber man könnte sich, wenn ihm etwas dran liegen würde, mal ein bißchen zusammenreißen und eben die Dinge anders anpacken.

Und wegen dem Vertrauen... das ist wohl war! Aber es waren nicht die ganzen 4 Jahre schrott. Ich sagte ja schon vereinzelt, immermal kommt es zu solchen Streitereien... Bloß merke ich dann vorallem wieder extrem das Vertrauen nicht vorhanden ist.

LG
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
Hi Tin_e,

ich hoffe ihr könnt zwischen den Zeilen lesen und verstehen
ich denke das Du Dich innerlich schon entschieden hast, kannst es nur noch nicht aussprechen.

Und Du bist sehr verzweifelt, weil Du das Fundamt -Vertrauen- für Dich immer dünner wird.

Zweifel können zur Hölle werden, dann, wenn sie wieder und wieder geschürrt werden.

Viel Glück
°°°abendtau°°°
 

tin_e

Mitglied
nö. entschieden habe ich mich nicht. Ich will diese Beziehung aber bin hin und her gerissen das trifft es wohl eher. Ich hoffe immer noch drauf das von IHM mal ne Einsicht kommt - das Er mich versteht.

Es stimmt schon.. das Vertrauen... ich kann nicht sagen, es ist gegeben nach 4 Jahren. Ich vertraue ihm schon im Alltag und so. Aber nicht wenn es darum geht das er Party macht. Denn ich kenne Situationen die einfach nicht okay meiner Meinung nach sind. Das ich ihm also das Vertrauen nicht komplett geben kann, hat wohl sehr mit seinem Verhalten zu tun. Also sollte er mal nachdenken... wenn ihm Vertrauen so wichtig ist!

Naja keine Ahnung was jetzt kommt...
Zumindest wollten wir uns heute sehen. Aber das hat sich seit gestern erledigt. Er geht dann lieber mit seinen Freunden party machen. Und schläft bis in die Puppen. Jetzt hab ich auch keine Lust mehr.

Seite doofen sms kann er sich auch sparen, die für mich schon was von Erpressung haben : "Dann sei halt sauer. Dann sehen wir uns heute halt nicht". < Er versteht nicht WARUM!!!!

Schade. Das er so ist wie er ist.. und es ihm anscheinend egal ist.. und nur darum geht das ich wieder SAUER SEIN SOLL...
WEgen nix...
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Bloß will ich ihn eigentlich NICHT ändern. Nicht so wie du das hier beschreibst. Er kann ruhig der bleiben der er ist. Bloß finde ich sollte er überlegen bevor er Handelt ob all sein Tun so gut ist, wie er das meint... wenn er in einer Beziehung steckt.
Vielleicht findet er überlegen vor dem Handeln einfach total blöd. Er ist einfach so, dass er immer aus dem Bauch heraus handelt. Und so lange er dabei nicht fremdgeht, findet er das auch nicht schlimm. So ist er - und Du bist eindeutig damit nicht einverstanden und willst, dass er sich ändert.
Die andere Möglichkeit wäre, dass Du Deine Einstellung dazu änderst. Du hättest damit den Vorteil, dass Du es selbst in der Hand hast und nicht darauf angewiesen bist, dass er es tut und Du hast weniger Ärger mit ihm.

Was ich von seinen Aktionen halte, habe ich bereits geschrieben. Und das hat meiner Meinung nach nix mit "den Typ verändern" zu tun.
Das ist Deine Meinung. Da wäre er vielleicht ganz anderer Meinung und ich könnte ihn verstehen.

Es gibt nunmal Grenzen.. und wenn mein den anderen liebt, dann finde ich kann man zurücktreten und muss es nicht draufankommen lassen, und dem anderen wehtun.
Na dann, voran. Tritt zurück und tu ihm nicht weh, in dem Du ihm den letzten Nerv mit Deinen Vorwürfen raubst.

Und meiner Meinung nach - geht er eindeutig zu weit.
Aber anscheinend versucht er immernoch alles so locker und easy going zu machen wie früher... ohne Rücksicht. dabei weiß er ganz genau das er mir damit weh tut.
Und wieder Deiner Meinung. Für Dich spricht, dass Du eindeutig erkennst, dass es DEINE Meinung und keine allgemeingültige Wahrheit ist.

Klar ist niemand perfekt. Aber man könnte sich, wenn ihm etwas dran liegen würde, mal ein bißchen zusammenreißen und eben die Dinge anders anpacken.
Und wieder: dann reiß Dich zusammen und pack die Dinge eben anders an - wenn Dir was daran liegt.


Sorry, ich bin ganz schön hart und schiebe den schwarzen Peter jetzt vollständig Dir zu. Ich will nur zeigen, dass so eine Medaillie immer zwei Seiten hat. Und ich könnte mir vorstellen, dass, wenn Du ein wenig relaxter wärst, er Dir auch ein wenig entgegenkäme, z.B. mit Silvester und so.
Aber mir scheint für ihn sind solche Partys auch Stress, weil er weiß, dass Du lieber mehr Zeit mit ihm verbringen würdest und er in dem Moment mehr Spaß mit seinen Kumpels hat. Er steckt da auch in einer Zwickmühle. Natürlich könnte er auf seine Kumpels verzichten und die Zeit mit Dir verbringen, aber vermutlich wäre das nur ein sehr einseitiger Spaß, weil er eben lieber was anderes machen würde.

Susi Sorglos
 

tin_e

Mitglied
@ Susi, ich kam ihm schon oft entgegen...
aber noch nicht mal das sieht er mehr.

Seine Freunde sind ihm einfach wichtiger... das war schon immer so.. und wird wohl auch so bleiben...
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
@ Susi, ich kam ihm schon oft entgegen...
aber noch nicht mal das sieht er mehr.
Das scheint so ein Kreuz zu sein mit dem Entgegenkommen - irgendwie hat jeder das Gefühl, dass er dem anderen sooo entgegenkommt und der andere gar nicht und keiner merkts.
Ist wieder gar nicht böse - geht mir auch so in meiner Beziehung. Ich selbst bin natürlich total toll, veränder den anderen gar nicht, sondern mich auch natürlich nicht, das wäre ja auch falsch und komm meinem Freund auf jeden Fall total entgegen und muss mir trotzdem auch von ihm den Vorwurf machen lassen, dass er mir sooo entgegenkommt und ich ganz undankbar bin.

Seine Freunde sind ihm einfach wichtiger... das war schon immer so.. und wird wohl auch so bleiben...
SO IST ER!!!! Und zum Glück willst Du ihn ja auch gar nicht ändern. :D

Susi Sorglos
 

tin_e

Mitglied
@Susi..
danke das du dich lustig darüber machst.
Ich habe nie gesagt das ich toll bin. Und alles andere auch nicht.
Und das ihm seine Freunde wichtiger sind das ist wohl eine Erkenntnis..

und hat nix mit verändern zu tun.
naja egal.. ich merke man macht sich hier nur lustig.. aber versteht nicht was ich meine.. danke für die sinnvollen beiträge..
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
U Freund ist auf Tinder Liebe 63
R Ist mein bisheriges Liebesleben so seltsam? Liebe 9
K Sie ist verheiratet Liebe 10

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben