Anzeige(1)

Ist es wirklich so wie alle sagen?.. Bitte helft mir.

daveed89

Neues Mitglied
Hallo , ich bin 17 jahre alt , weiblich und habe ein ziemlich großes problem.
in 2 monaten werde ich 18 und meine therapeutin , mein arzt und meine familie bestehen darauf das ich vor meinem 18 lebensjahr noch in eine klinik für essgestörte gehe , ich bin 1,70 und wiege 45kg , ich muss einmal wöchentlich zum arzt .. gewichtskontrolle . Er sagt wenn ich unter die 47 gehe werde ich zwangseingewiesen , morgen ist es wieder soweit und ich habe angst das es wirklich so kommt wie er sagt. mich würde interessieren ob es wirklich so schlimm ist wie mein arzt sagt. er sagt gefahr im vollzug , und das ich überall jeden moment umkippen kann weil mein herz auf spaarflamme läuft. ich esse 1 brot täglich zwischen 5-7 uhr morgens und trinke dazu ein 0,03 glas wasser , das wars dann schon für den tag. Was kann ich tun damit es audfhört ? ich will nicht in eine klinik , ich will mich endlich wohlfühlen.:confused:
 

Anzeige(7)

marota

Aktives Mitglied
Hallo daveed,

leider isst du nicht nur zu wenig, sondern du trinkst auch viel zu wenig. Das kann dann lebensbedrohlich sein. Vor was hast du denn Angst in einer Klinik? Die können dir doch helfen, damit du dich wieder wohl fühlst.

Viele Grüße
marota
 

marut

Aktives Mitglied
die tochter einer guten freundin ist an unterernährung verstorben. trotz zwangseinweisung und zwangsernährung konnte sie nicht mehr gerettet werden.
was du machst ist suizid.
 

Adria78

Aktives Mitglied
Diese Angst ist Teil Deiner Krankheit. In der Klinik wird man Dir helfen, diese Angst zu bekämpfen bzw. mit ihr umzugehen. Vielleicht solltest Du die Klinik anders sehen. Freiwillig reingehen, ohne Dich zwangseinweisen zu lassen. Dann hättest du auch eher die Möglichkeit, wieder zu gehen, als mit einer Zwangseinweisung. Dann könntest Du die Klinik nicht als "Gefängnis" betrachten, sondern als Chance. Die Du einfach mal versuchst.

Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, das es Dir irgendwann besser geht!
 

Nachtwolf

Aktives Mitglied
Ich habe angst zu zunehmen.
ich kann mich gedanklich damit nicht auseinander setzen , wenn ich darüber nachdenke fange ich an zu weinen.

Ich vermute mal, dass Du eine falsche Wahrnehmung Deiner eigenen Person hast.

Sorry, wenn ich Dir das jetzt so klar sagen muss, aber Du bist deutlich zu leicht. Und Du bist deutlich zu dünn.

Bitte lass Dir helfen. Dein Körper benötigt pro Tag sehr viel mehr Energie, als Du im gibst. Und nicht nur das, Du brauchst auch Vitamine und Nährstoffe, ansonsten kann Dein ganzer Organismus, Deine Organe nicht funktionieren. Und - was ja auch schon gesagt wurde - Du trinkst auch sehr viel zu wenig. Auch wenn Du noch so viel Angst hast zuzunehmen - es ist unmöglich von Wasser zuzunehmen da ist nichts drin, was Dein Körper in Energie umwandeln kann. Du kannst es also ohne Bedenken trinken.

Ich halte Die Idee mit der Klinik ehrlich gesagt für gut. Auch wenn Du Angst davor hast, es passiert Dir dort nichts. Aber es gibt Dir eine Chance auf ein zufriedenes Leben, eine Chance, dass genau das, was Du Dir wünscht, in Erfüllung gehen kann.

Bitte lass Dir helfen. Denn es besteht die akute Gefahr, dass Du - wenn Du so weitermachst - sterben könntest.
 
G

Gast

Gast
Was nützt es Dir, Dich wohlzufühlen, wenn Deine Nieren versagen und Du stirbst?

Das mag hart klingen, aber Du bringst Dich gerade selbst um. Sieh' die Klinik als Chance, endlich normal leben zu können.

Dir werden gerade alle Chancen gegeben, dass Du nicht zwangsweise in eine Klinik musst. Du musst dort ansetzen, dass man die Zwangseinweisung als letzte Maßnahme sieht, wenn Du Deine Chancen nicht nutzt.

Dazu gehört, dass Du normal trinkst und normal isst. Du hast noch jede Chance, Deine Essensrationen langsam zu steigern und vor allem über den Tag mehr zu trinken, bis es normal ist.
 
G

Gast

Gast
Ich habe angst zu zunehmen.
ich kann mich gedanklich damit nicht auseinander setzen , wenn ich darüber nachdenke fange ich an zu weinen.
Genau aus diesem Grund wird Dir der Klinikaufenthalt nahegelegt. Du lernst dort, Deiner Angst zu "begegnen", Dich mit ihr auseinanderzusetzen und ein gesünderes Verhältnis zu einem Normalgewicht zu bekommen.

Du wirst dort nicht nur "gemästet", sondern Du lernst, "normal" zu essen und zu trinken. Und Du lernst auch mit Deiner Angst umzugehen, so dass Du auch ein wenig zunehmen KANNST.


Was sind denn Deine Ängste, dass Du nicht in eine Klinik willst? Sprich diese an, lass Dich informieren, was Dich dort erwartet. Eins kann ich Dir aber sagen: es erwarten Dich Menschen, die Dir helfen möchten, dass Du Dich besser fühlst.
 

marut

Aktives Mitglied
iss. nimm zu. und weine.
und sprich mit jmd darüber warum du weinst.
gern auch hier.
wenn du isst, hilft es dir, dich deinen problemen zu stellen und vor allem sie zu lösen und letztlich glücklich zu werden.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben