Anzeige(1)

Ist es peinlich wenn ein erwachsener Mann seinen Vater noch mit Papa anspricht?

clärchen

Mitglied
Hallo! Mein Stiefsohn nennt meinen Mann mit fast 28 immer noch "Papa". Ich finde das in dem Alter unangebracht, vor allem von einem Mann. Bei den Töchtern ist es noch mal was anderes, aber selbst ich habe meinen Vater schon ab der Pubertät mit Vater angesprochen und meine Mutter mit Mutter. Meinem Mann macht das aber nichts aus, er möchte sogar am liebsten so genannt werden, setzt sich gar nicht mit meiner Kritik auseinander und sagt sogar zu dem Sohn wenn er mal den Vornamen sagt "Für Dich immer noch Papa", was ich ziemlich albern finde.

Was meint ihr? Ich hätte meinen Eltern gegenüber niemals so eine kindliche Anrede benutzt, schon gar nicht als Erwachsene. Mir ist das vor allem in der Öffentlichkeit peinlich.
 

Anzeige(7)

clärchen

Mitglied
Also ich finde das nicht schlimm.Wo ist der Unterschied zwischen ´Vater´und ´Papa´? ja ich weiss,´Vater´hört sich ´erwachsener´an...

wesentlich schlimmer finde ich es wenn Kinder ihre Stiefmutter/vater mit jeweils ´Mama´oder ´Papa´anreden müssen...

Aber darum gehts ja nicht in Deinem Thread...

Ratte
Da hast Du recht, das finde ich auch NOCH schlimmer!!!
 
N

Nell

Gast
Hallo

Sie scheinen eine sehr gute Verbindug zu einader zu haben. Ich empfinde so was als sehr "wertvoll" und sollte von niemandem abgesprochen werden.

Liebe Grüße

Nell
 

lise

Sehr aktives Mitglied
Ich finde das ist Sache zwischen Vater und Sohn und kein Grund sich deswegen zu schämen.
Oder ist da noch was anderes im Busch?

Das ist eine Sache zwischen den beiden,meine Meinung.

Lise
 
D

Dr. House

Gast
Meinem Mann macht das aber nichts aus, er möchte sogar am liebsten so genannt werden, setzt sich gar nicht mit meiner Kritik auseinander....
Welche Kritik? Kritik sollte zumindest ein bisschen sachlich und objektiv sein. All das trifft hier aber nicht zu.

Du magst es nicht, findest es albern.

Und tut mir Leid, aber deine Meinung ist bei der Frage, wie ein Sohn seinen Vater anzusprechen hat, vollkommen irrelevant.
 

clärchen

Mitglied
Ich finde das ist Sache zwischen Vater und Sohn und kein Grund sich deswegen zu schämen.
Oder ist da noch was anderes im Busch?

Das ist eine Sache zwischen den beiden,meine Meinung.

Lise
Na ja, ich komme nicht so gut mit dem Sohn aus, aber das hat damit nichts zu tun. Ich mische mich auch nicht ein, die wenige Male in denen es vorkommt, dass wir zu dritt in der Öffentlichkeit vorkommt und es jemand mitkriegt...und es geht mich ja auch nichts an. Aber trotzdem, hat mich nur mal interessiert was ihr dazu meint
 
häääääääää`?

was ist denn daran schlimm. man kann immer mutti und papa sagen.

was ich vielleicht eher peinlich fnden würde, was aber auch normal ist für viele "mama" und "papi".

aber mutti und papa ist doch normal.

ich habe ne freundin die sagt " muttern hat gesagt" das finde ich auch sehr komisch. "muttern" ne sowas geht gar nicht.
 

lise

Sehr aktives Mitglied
Na ja, ich komme nicht so gut mit dem Sohn aus, aber das hat damit nichts zu tun. Ich mische mich auch nicht ein, die wenige Male in denen es vorkommt, dass wir zu dritt in der Öffentlichkeit vorkommt und es jemand mitkriegt...und es geht mich ja auch nichts an. Aber trotzdem, hat mich nur mal interessiert was ihr dazu meint

Dacht ich's mir doch;)

Erzähl doch mal was du auf dem Herzen hast wenn du willst,das erleichtert ungemein:)


Lise
 

Soul

Sehr aktives Mitglied
Ich finde es sehr schön, wenn ein Mann seinen Vater noch "Papa" nennt und ich finde es keineswegs unerwachsen.

Ob ein Mensch erwachsen wirkt, sollte an anderen Dingen festgemacht werden. Es spricht sogar für sich, wenn man einen Vater oder Mutter noch Papa oder Mama nennt. Für mich ist das nicht kindisch sondern zeugt für mich einer guten Verbindung bzw. Nähe zu seinen Eltern.

Mach Dir also keine Gedanken...

Soul...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben