Anzeige(1)

Ist es normal immer und überall von Allen gemobbt zu werden ?

G

Gast

Gast
Hallo ,
wie man schon sehr gut aus der Überschrift erkennen kann ,ich bin ein Mobbingopfer.Allerdings nicht einer von denen ,die mal nen Sommer oder nen halbes Jahr lang gemobbt worden sind oder nur nen paar dumme komentare bei Fb hatten .Ich wurde schon gemobbt da war ich noch im Kindergarten.Da war das ganze so schlimm dass ich mich immer auf dem klo einschloss um meine Ruhe vor den Spinnern zu haben .In der Grundschule ging das ganze natürlich weiter und dann in der os ,dem Gymnasium bis ich dann die Schule abbroch weil ich keinen Bock mehr darauf hatte.Mittlerweile habe ich auch schon von überall so Sprüche gesagt bekommen wie : Ich sei nur nicht frustrationstolerant,das mit dem Mobbing wird sich vorraussichtlich nicht ändern ,Man kann nur sich ändern nicht andere,Wenn du dass machst (irgend nen x-beliebigr Vorwand),musst du dich auch nicht wundern,wenn du gemobbt wirst,ectr......

Ich denke mir ständig wieso dauernd ich ,ich bin ein Mensch mit Menschenrechten,eigentlich und ursprünglich hat Mobbing generell nie was mit dem eigenen Verhalten oder dem Äußeren zu tun.Ich persönlich sehe es auch gar nicht ein gemobbt zu werden .Zu dem kommen mir Menschen immer mehr wie primitive Tiere vor.Ich sehe es natürlich auch ab einem gewissen Grad nicht ein und versuche mich dagegen zu wehren was sehr schwer ist da es sich hier ja um eine Art
"Macht der Mehrheit " handelt.

Aber zurück zu meiner Frage .Ist es normal sein ganzes Leben lang gemobbt zu werden?? und was außer ner verkackten Therapie (bin mittlerweile schon Therapieresistent ) könnt ihr mir empfehlen?Was haltet ihr von so dummen Sprüchen,die einem nicht weiter helfen?????
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hey :)

Das was du da beschreibst ist mir auch schonmal im Kopf rumgegangen. Also dieses "warum immer ich? Was ist denen ihr Problem?" zumindest. Allerdings hatte ich immer nur kurze Mobbingphasen (z.b. auf der Realschule)
Das was du da beschreibst ist ja schon was Dauerhaftes. Du tust mir auch echt leid..so was kann auf Dauer echt die Psyche kaputtmachen.
Aber ich sag es mal so: Manchmal liegt es an der eigenen Ausstrahlung. Es gibt Menschen die haben eine so positive Ausstrahlung (durch Optimismus, freundlichen Umgangston oder auch durch gepflegtes Äusseres), dass ihre Mitmenschen gar nicht anders können als diese zu mögen. Wenn sich diese Personen aufgeschlossen und freundlich auf ihre Mitmenschen zu bewegen, gibt es schließlich auch keinen Grund für Andere diese zu mobben. Tun es doch manche Leute, sind diese wahrscheinlich mit sich selbst nicht zufrieden.
Ich kann deine Persönlichkeit hier natürlich nicht beurteilen, aber so Aussagen wie " Menschen sind primitive Tiere" weisen nicht grade eine positive Ausstrahlung auf.
Es wirkt so als hättest du schon einen inneren Schutzwall aufgebaut, der andere Menschen von dir abstößt.
Hast du schonmal versucht aufgeschlossener und gut gelaunt auf Menschen zuzugehen? Vielleicht sind sie einfach nur durch dein Misstrauen anderer Menschen gegenüber so unfreundlich dir gegenüber.
Sollten dich die Leute wegen Äußerlichkeiten oder gesellschaftlichen Status mobben, kannst du getrost auf diese Menschen verzichten.
Ich würde an deiner Stelle einfach positiver durchs Leben gehen und etwas mehr Freude ausstrahlen, dann kommen dir Menschen auch viel lieber entgegen.
Und Therapie deswegen halte ich für totalen Mist, kein Psychologe der Welt kann dir beibringen wie du Menschen dazu bringst dich zu mögen.

Es kommen auch wieder bessere Tage und irgendwann auch Leute die dich mögen und mit denen du gerne zusammen bist..
Ich wünsche dir von Herzen alles Gute
 

KingofRock

Mitglied
Mit dem mobbing kenne ich zu gut. Da ich Borderline erkrankt bin und leider auch eine menge Narben habe, werde ich auch fertig gemacht. Bin in der hinsicht schon am verzweifeln. Bin wegen den ganzen mist arbeitsunfähig und das mit 25. Dann wird man fertig gemacht, weil man nicht arbeiten kann (aber gerne will). Die Gesellschaft (zumindest ein Teil) akzeptiert kaum Menschen, die nicht der Norm entsprechen.
 
G

Gast

Gast
Niemand hat das Recht dich zu mobben, egal wie du bist oder aussiehst. Das ist völlig glasklar.

Diese Erkenntnis wird dir allerdings unmittelbar nichts nützen. Was dir nützen könnte, wäre dich*etwas* angepasster zu verhalten und angepasster auszusehen (durch Kleidung etc.), also so wie die Masse.

Wenn du immer und überall gemobbt wirst, dann hast du offensichtlich etwas an dir was das anzieht; was aber natürlich keine Berechtigung ist das zu tun!

Das Problem ist, wenn du irgendwo bist und das da schon so läuft, ist es schwierig aus der Schublade wieder rauszukommen. Helfen könnte ein Neustart irgendwo anders und dort aber vom ersten Tag an ausreichend angepasst zu sein.


Später im Beruf sollte es aber besser werden. Wenn jemand mobbt, dann fehlt demjenigen in der Regel auch die nötige geistige Reife. D.h. desto älter = reifer die Leute um einen herum, desto seltener gibts soetwas.
Also, ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht dein ganzes Leben so weitergeht sondern gute Zeiten kommen werden. :)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben