Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ist er grundsätzlich an einer Beziehung interessiert?

M

Marienkäferchen29

Gast
Guten Abend ihr lieben und natürlich erstmal ein frohes neues Jahr 😊

ich (w, 23) bräuchte einmal bitte kurz euren Rat zu einem Thema, dass mich seit kurzen beschäftigt. Ich sitze seit Oktober mit einem Mann (33) in einem Büro. Diese Situation wird auch noch bis April so bleiben. Dann wechselt er die Abteilung. Bis dahin bin ich dafür da ihn einzuarbeiten. Wir verstehen uns sehr sehr gut, sowohl beruflich als auch privat.

Vor einigen Wochen haben wir uns das erste Mal privat getroffen. Die paar Treffen seitdem waren allesamt wirklich schön. Ich bin mir nur leider nicht so ganz im Klaren, in welche Richtung sich das ganze entwickelt.

Wir haben, nachdem wir uns das erste Mal geküsst haben, darüber gesprochen, was wir beide wollen. Wir sind uns beide einig darüber, dass die Situation schwierig ist, da wir nun mal tagtäglich für die nächsten Monate noch in einem Büro sitzen. Er meinte außerdem, dass er, aufgrund seiner neuen Arbeitssituation sich eigentlich auch erstmal darauf konzentrieren möchte.

Wir haben bei unserem letzten Treffen darüber gesprochen, dass wir zwar beide gerne miteinander schlafen würden, aber es nicht machen werden. Er hat Angst davor hat, dass es dann zu schnell vertraut und intim zwischen uns wird und sich tiefere Gefühle entwickeln. Wenn dann in den nächsten Monaten etwas schief gehen würde, würde es zu schwierig werden. Ich teile diese Bedenken durchaus auch. Grundsätzlich hat er aber (auf meine Nachfrage) gesagt, dass er keine Freundschaft Plus oder sowas möchte, sondern einfach langsam gucken möchte, wohin sich das ganze entwickelt und einfach sehr vorsichtig ist.

Während der privaten Treffen unterhalten wir uns viel, aber sie sind doch sehr körperlich. Wie gesagt, geschlafen haben wir nicht miteinander, aber trotzdem kommen wir uns sehr nah und die Anziehung ist groß.

Er bringt mir, wenn wir Zeit miteinander verbringen viel Aufmerksamkeit entgegen. Er hat mir schon öfter morgens was zum Frühstücken mitgebracht und für mich gekocht. Er begleitet mich zum Auto, macht mir schöne Komplimente und interessiert sich auch für mein Leben (auch wenn dieser Part durchaus ausbaufähig ist, weshalb er auch zu meinen Bedenken beiträgt. Manchmal wünsche ich mir etwas mehr private Nachfragen, aber er ist auch eher stumpf). Schreiben tut er tatsächlich so gut wie gar nicht. Ich aber auch nicht und viel wert lege ich da auch nicht drauf.

Seinem besten Freund hat er schon von uns berichtet und seine Eltern wissen auch von mir, wenn auch nur, dass wir uns gut verstehen, schätzen und gerne haben.

Die Situation im Büro ist tatsächlich sehr entspannt. Das können wir beiden glücklicherweise ganz gut ausblenden.

Das Schöne mit ihm ist, dass wir wirklich sehr offen und ehrlich über das ganze sprechen. Wir sind beide nicht an Spielchen interessiert und schätzen uns gegenseitig. Trotzdem hätte ich gerne einmal eure Meinung zudem Thema. Ich persönlich würde mir schon eine Beziehung zu ihm wünschen. Noch bin ich mir zwar selber natürlich auch nicht sicher, ob es funktionieren würde, dafür kennen wir uns privat einfach noch nicht gut genug. Aber Hoffnung mache ich mir schon (weswegen ich vielleicht einige Warnsignale ausblenden könnte).

Aber bei ihm bin ich mir da nicht ganz so sicher. Meint ihr, er ist tatsächlich nur vorsichtig, aufgrund der Situation oder spricht sein Verhalten dafür, dass er eher kein Interesse an einer zukünftigen Beziehung mit mir hat? Sollte ich uns beiden Zeit geben oder das Ganze lieber jetzt beenden, bevor es am Ende weh tut.
Ich werde natürlich nochmal mit ihm reden, aber erstmal wollte ich mir ein paar andere Meinungen einholen.

Entschuldigt den langen Text... :(

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend 😊
 

Anzeige(7)

Das können wir nicht beantworten.

Ich würde aber in deiner Situation wie du sie beschreibst auf seine Worte vertrauen. Ich würde in seiner Situation es auch sehr langsam angehen wollen, wenn ich mit jemandem das Büro teilen würde. Daher würde ich dir raten, trotzdem dich emotional noch nicht zu sehr einzubringen.

Habt ihr denn schon mal darüber gesprochen, wie ob etwas Festes in Frage käme, wenn ihr das Büro nicht mehr teilt? Wenn du dir etwas Festes wünschst aber noch gut warten kannst, bis eure Arbeitssituation anders ist, dann kannst du ihm das auch so sagen.
 
M

Marienkäferchen29

Gast
Nein konkret darüber, wie es nach den nächsten Monaten aussehen könnte, haben wir noch nicht gesprochen.
Ich habe auch ein bisschen Angst ihn durch so eine doch sehr konkrete Frage zu sehr unter Druck zu setzen. Obwohl das natürlich die einzige Methode ist Klarheit zu bekommen...
 

Binchy

Aktives Mitglied
Hallo Marienkäferchen,

ich würde auch erstmal abwarten, es ist schwer aus der Distanz für uns zu beurteilen, was er genau fühlt. Ihr seid 10 Jahre auseinander und Du bist noch recht jung.

Von welchen Warnsignalen sprichst Du, die Du ev. ausblendest? Er scheint aufmerksam zu sein und freundlich. Manche Menschen fragen nicht oft nach, das kenne ich auch, da muss man einfach dann von sich erzählen.

Ich würde erstmal nicht nachhaken, ob er sich was Konkreteres vorstellt, lass ihn in die neue Abteilung erstmal gehen und häng dich nicht zu sehr darein.
 
M

Marienkäferchen29

Gast
Damit, dass ich Angst habe die Warnzeichen zu übersehen, meinte ich, dass ich mir keine Hoffnung machen möchte, wo keine ist. Also ich möchte keine Dinge, wie bspw. das Fehlen von Fragen, schönreden, bei denen ich im nachhinein denke, wie ich nur so blind sein konnte ^^

Und zu dir Schroti:
Wir reden einen ganze Weile (nachdem wir ja auf der Arbeit auch schon quasi 8 h geredet haben) und dann können wir irgendwann die Finger nicht mehr voneinander lassen. Also küssen und fast alles, bis auf Sex. Er ist sehr zärtlich, aber auch leidenschaftlich.
 
Nein konkret darüber, wie es nach den nächsten Monaten aussehen könnte, haben wir noch nicht gesprochen.
Ich habe auch ein bisschen Angst ihn durch so eine doch sehr konkrete Frage zu sehr unter Druck zu setzen. Obwohl das natürlich die einzige Methode ist Klarheit zu bekommen...
Ihr habt ja schon über das Thema Zukunft gesprochen, es würde ihn also nicht total überrumpeln. Je nach Formulierung kann es auch sehr attraktiv sein, wenn jemand seine Bedürfnisse und Wünsche anspricht. Und das kann ihm auch helfen, sich für eine Richtung zu entscheiden. Im Sinn von "wir haben ja über X und Y gesprochen. Mir ist natürlich bewusst, dass wir schauen müssen, wie sich unsere Situation entwickelt. Aber ich möchte dass du weisst, dass ich mir sobald sich unsere Situation geändert hat etwas festen vorstellen könnte." Du kannst ihm auch sagen dass er da noch nichts dazu sagen muss.
 
M

Marienkäferchen29

Gast
Also ich meinte Warnzeichen, wie das Fehlen von Fragen, dass er mich zwar nach Treffen fragt, aber in größeren Abständen etc. Einfach, dass er zwar interessiert ist, aber mich jetzt nicht unbedingt wie ein unsterblich verliebter Typ umwirbt. Ich hoffe ihr wisst, was ich meine.
 
Es kann natürlich sein, dass er nur bedingt interersse hat. Einfach grundsätzlich oder durch eure Situation geschuldet.

Oder er hat grundsätzlich grösseres Interesse, hält sich abr wegen der Ungewissheit eurer Situation zurück.

Beides kannst du nur durchs Gespräch mit ihm erfahren.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Wieso ist er so? Liebe 22
P Ist geringe Beziehungserfahrung schlimm für euch Frauen? Liebe 10
D Ist sie narzisstisch veranlagt? Liebe 21

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben