Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ist eine Trennung die einzige Möglichkeit?

D

DerHilflose

Gast
Hallo liebe Community, ich bin am verzweifeln und such hier bei euch einen Rat. Vor ca 5 Monaten habe ich eine tolle Frau kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb verstanden und soviel Zeit wie möglich mit einander verbracht. Sei es über Onlinecall oder ab und zu mal treffen. Es wurde immer mehr und mehr. Mit ihr habe ich immer die Zeit vergessen. Wir haben uns auch ineinander verliebt und sind seit kurzen (6 Wochen) zusammen. Da fing der Spuk an. Langsam aber sicher. Zu mir müsst ihr noch wissen, ich arbeite der Zeit in der Notaufnahme, was auch ab und zu stressig sein kann.
Dies hat sie von Anfang an gewusst. Vor der Beziehung war dies kein Problem, auch als ich zum Treffen mal zu spät kam oder es eben in letzter Minute absagen musste, da ich überstünden machen musste. Dies kam ca 4 mal vor und ich habe mich entschuldigt. Sie war mir da nicht böse. Jetzt aber, wenn ich mich ungewollt verspäte, ist sie leicht zickig. Kann ich verstehen, doch wenn ein Notfall kommt, muss ich halt mal länger bleiben, besonders am Wochenende, da wir dort unterbesetzt sind. Nach der Entschuldigung ist für kurze Zeit alles gut, laut ihrer Meinung, die negative Spannung spüre ich immer noch. Dies habe ich versucht auszublenden, denn die Frust bei ihr kann ich halbwegs verstehen. Wenn ich Dienst habe, welcher leider auch mal 10-12 Stunden dauern kann und aufgrund der jetzigen Lage keine Pause zulässt, kann ich in dieser Zeit nicht antworten. Auch dies tut mir leid. Dies hat sie am Anfang auch verstanden, jetzt ist ihre Verständnis immer weniger. Es waren mal 2-3 Nachrichten während ich Dienst hatte, nun sind es manchmal 80 Nachrichten, was mir einfällt ihr nicht zu antworten. Ich habe ihr mehrmals erklärt, dass ich während meiner Arbeit nicht mal Zeit habe etwas zu trinken, da kommt ans Handy gehen auch nicht in Frage. Sie weint dann und sagt, das ich sie nicht vermisse. Ich wurde dann sauer und sagte, ja wenn mir jemand in der Notaufnahme im sterben liegt und ich ihn reanimieren muss, dann denk ich halt mal nicht an dich. Sie stürmte dann raus und schmiss die Tür hinter sich zu. Ich hab mich dann erstmal kurz auf die Couch gelegt um zu entspannen. Da kamen weitere Nachrichten, warum ich ihr doch nicht hinterher renne. Ich Hab die Nachricht auf dem Display gesehen, bin aber nicht drauf. Ich war einfach fix und fertig in den Moment und verstand die Welt nicht mehr. Am nächsten Tag hat sie sich bei mir entschuldigt und alles war gut. Sie hat aber ständig auf mein Handy gestarrt. Wollte zu jeder Person wissen, wer das ist, woher ich sie kenne, was wir zu besprechen haben und vieles mehr. Ich habe zwar keine Geheimnisse vor ihr, sie kann sich gerne mein Handy anschauen, doch dort hab ich mich unwohl gefühlt und automatisch mit den Handy weggedreht, ohne böse Absicht.
Dann kam der Hammer, sie sagte sie ist nicht mehr glücklich, ich sende ihr zuwenig süße Smileys und kann ihr nicht versichern, dass ich für immer bei ihr bleibe. Da wir erst 6 Wochen zusammen sind, sag ich immer, ich verbringe gerne Zeit mit dir und möchte sehen wie es sich entwickelt. Dieser Satz macht sie traurig, den meine ich aber überhaupt nicht böse. Ich meine niemand weiß was die Zukunft bringt. Sie hat mir schon gestanden, dass sie ans heiraten und zusammen ziehen mit mir denkt und die Sicherheit braucht. So schnell geht es aber bei mir nicht. Sie vergleicht auch immer wieder die Nachrichten von letzter Woche und dieser Woche. Letzte Woche hab ich ein Herz mehr geschickt als heute. Sie weint dann und denkt ich hab sie nicht mehr lieb. Doch so langsam zweifle ich auch an der Beziehung. Hab ich auch gesagt, dass sie mich in die Ecke treibt, besonders mit den Social Media. Ich habe ihr meine Wünsche geäußert sie ihre und dann war alles geklärt. Sie hat mehrmals gefragt ob wirklich alles gut ist, auch da wurde ich leicht gereizt und sagte ja mach dir jetzt keine Gedanken. Wir schauen wie es sich entwickelt. Da kann sie aber nicht locker lassen und fragt immer wieder nach und auch nach meinen Gefühlen. Ich weiß, wenn jemand sagt ich zweifle an der Beziehung, dass man leicht Angst bekommt, doch ist besser es anzusprechen als tot zu schweigen.. Letztens hat sie bei mir übernachtet und als ich Duschen war, hat sie mein Handy gecheckt. Alle Apps, welche für die Kommunikation sind. Sie ist ausgerastet und hat mein Handy beinahe gegen die Wand geworfen. Sie war richtig wütend und ich weiß den Grund nicht mal, da ich, wie sie sagt die Klappe halten soll. Sie hat sich schlafen gelegt. Am nächsten Morgen ging es wieder los. Ich finde sie nicht mehr attraktiv, da wir kein Sex in der Nacht hatten. Dann war sie enttäuscht dass ich nicht mal mit ihr frühstücke. Ich konnte nicht, da ich arbeiten musste, hatte die Frühschicht und hab gesagt, dass ich gerne mit ihr Frühstücke und wenn es ihr wichtig ist, sie doch 30 min früher aufstehen kann, wenn sie mag. Ihre schnippische Antwort war, ja das hättest du wohl gerne. Mir war es dann doch zu blöd und ich bin gegangen. Da wurde ich wieder mit Nachrichten bombardiert. Handy hab ich auf Flugmodus gestellt um meine Ruhe zu haben. An diesen Tag habe ich mit meine Kollegen eine App installiert um in Kontakt zu bleiben. Wegen den Datenschutz ist es eine andere als WhatsApp. Zuhause angekommen, war sie immer noch bei mir. Ich war verwundert warum und wieso sie nicht zu Arbeit ist . Sie sagte, damit es mir nicht in den Sinn kommt mit einer anderen Frau hier her zu kommen. Sofort wollte sie wieder mein Handy sehen. Ich sagte nein, jetzt reicht es mir. Sie bestand aber drauf und da hab ich blöderweiße nachgegeben, Sie wollte in die App, welche ich mit meinen Kollegen benutze, wegen Datenschutz hab ich es ihr untersagt. Sie vertraut mir gar nicht mehr, so waren ihre Worte. Ich hab dann nachgefragt, was soll ich denn noch bitte machen? Ich weiß nicht mehr weiter. Ich sehe sie sehr oft, sogar am meisten. Mal passiert es auch, dass ich nur einmal die Woche Zeit habe, da ich total müde bin von der Arbeit. Zu meiner Familie und Freunden habe ich auch so gut wie kein Kontakt, da ich einfach mit den Latein am Ende bin. Sie hackt da aber nach. Würde ich sie heiraten, wird alles besser. In meiner Müdigkeit hab ich, ohne zu denken, gesagt es wäre besser wenn du zum Psychologen gehst, denn irgendwas stört dich ganz gewaltig und ich kann dir nicht mehr helfen. Ich möchte auch bitte meine Ruhe und bitte geh nach Hause. Mit Nachrichten wurde ich erneut bombardiert. Ich freute mich immer sehr sie zu sehen, jetzt habe ich nur noch Bauchschmerzen wenn ich an sie denke. Der größte Knaller war heute. Sie hat sich in die Notaufnahme gesetzt, da es ihr so schlecht geht. Nur um zu sehen, ob ich wirklich arbeite. Ich habe dann so getan als würde ich sie nicht kennen. Bin nach Feierabend nach Hause. Sie war dann immer noch da, da einige Untersuchungen gemacht wurden. Ich habe kein Wort mehr mit ihr getauscht. Ihre Frage lautete nur, ob ich mit schauen wir mal wie es sich entwickelt, meine sie zu ignorieren. Mir fehlen da echt die Worte. Was will sie denn von mir? Wie ticken denn Frauen bei den Satz, schauen wir mal wie es sich entwickelt? Ist er denn so tragisch? Was kann ich denn noch tun? Außer Schluss machen fällt mir nichts mehr ein.
 

Anzeige(7)

Bumblebee*

Aktives Mitglied
Nach deinen Beschreibungen finde ich, sie hat keinen guten Charakter. Wer für deinen Job kein Verständnis aufbringen und sich etwas zurücknehmen kann, der sollte dringend an sich selbst arbeiten.

Ob du dich trennen möchtest oder nicht, ist deine Entscheidung. Stelle dir selbst aber die richtigen Fragen.

Alles Gute!
Und Hut ab für deinen Job!
 

tonytomate

Aktives Mitglied
Ganz offen von Mann zu Mann. Diese Frau ist kirre und bringt Dein Leben durcheinander, sowas kann ganz böse enden. Stell Dir mal vor, die stellt Dir ständig nach und erfindet Geschichten, die sie anschließend an Gott und die Welt mailt vor lauter Eifersucht. So eine ist im Stande, Dein Leben komplett zu zerstören. Würdest Du die heiraten, dann gute Nacht. Die ist kontrollsüchtig. Ich hatte mal eine, die war nicht ganz so durchgeknallt, war aber auch ziemlich bekloppt. Die hat mir auch ständig Vorhaltungen gemacht und als ich eines abends von der hiesigen Disco Bilder im Internet sah, war sie mit anderen Typen drauf, danach war Schluss mit lustig. Ich kann Dir nur empfehlen, auch wenns weh tut, Dich von dieser Frau zu verabschieden und zwar komplett. Kein Sozial Media mehr, keine Telefonate, nichts mehr. Ich kann Dich gut verstehen, Du kommst heim und hast nur noch einen Gedanken - Couch und n. Bier. Und dann dreht die völlig durch, war bei mir ähnlich. An was denkst Du jetzt, fragte sie - ich - an gar nichts und zack, platzte wieder die nächste Bombe. Schreierei, Türen zugedonnert, dass die Nachbarn echt dachten, ich prügel meine Freundin. Das ging dann ständig so weiter. Irgendwann hat man einfach keinen Bock mehr, dann kann sie noch so toll aussehen, es reizt einen dann nichts mehr. Sie stand splitternackt in Reizwäsche vor mir, ich - geh rüber, ich guck jetzt Fussball. Es war mir einfach egal. Ich hoffe, daß es bei Dir vorher endet, sonst wird man nervenkrank.
 

tonytomate

Aktives Mitglied
Ich würde mir auf der Arbeit eine Liste mit Therapeuten geben lassen und zu der Frau sagen, ich kann dir nicht mehr helfen, du brauchst einen Psychologen. Den Arzt in der Notaufnahme würde ich schon mal vorwarnen, dass deine (noch)Freundin bestimmt wieder kommt... ihr habt doch bestimmt eine Abteilung für depressive Leute, der soll die direkt dorthin schicken.
 

Knirsch

Aktives Mitglied
Dass es innerhalb kürzester Zeit so abgegangen ist, finde ich ganz schön bedenklich. Auch finde ich schräg, dass sie, trotz der Tatsache, dass sie dir ganz offensichtlich nicht traut, meint, dass es besser würde, wenn ihr heiratet. Nach der kurzen Zeit ist das schon ziemlich absurd.
Ich würde da das Weite suchen. Wenn sie jetzt schon so Aktionen schiebt, wie in der Arbeit auftauchen als Patientin, dann kann das noch sehr böse enden und dich vielleicht mal den Job kosten, wenn sie dort Stress macht, sich in die geschützte App schmuggelt oder Arbeitskolleginnen verdächtigt.
Gehe auch sicher, dass du nach der Trennung den Kontakt blockierst und dich schützt. Da stimmt was ganz gewaltig nicht. Sie braucht vielleicht Hilfe, aber nicht von dir.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben