Anzeige(1)

ist der leistungsdruck unserer kinder noch normal?

sternchen 68

Mitglied
aufgrund eines beitrages würde ich gerne mal über das schulsystem und dessen leistungsdruck etwas reden bzw.schreiben,ist es denn noch normal das sowie ich die alte gute ossi-schule kenne es nicht mehr geben kann?eigentlich nicht denn es liegt nur an unseren bildungsministerien denn wenn die mal das mitmachen würden was unsere kinder tag täglich erleben ,würden sie wohl auf diese sowas von blödsinnige pisa-studien verzichten und etwas daran ändern. ich bin mittlerweile seit 1984 aus der schule und ich war kein guter schüler aber ich konnte und kann sagen das jeder lehrer versucht hat mir mit ruhe und tolerranz etwas beizubiegen.wenn ich mein sohn heute mich so betrachte verstehe ich fast jedes kind das keinen bock mehr auf schule hat denn was haben sie von der freizeit wenn sie auch noch außerhalb zur schule müssen?nichts und dann der druck wer nichts begreift der hat pech und den beißen die hunde,sowas kann es nicht geben nicht jedes kind ist zum diplom-arzt oder so geboren aber der staat will es ja so das nur die besten und guten eine chance bekommen und die "schlechten"ebensd halt pech haben. dann wen es um einen ausbildungsplatz geht na ich meine wohl wenn ein schüler mit schlechten noten eine chance bekommt auf seinen traumjob dann wird er sich wohl nichts zu schulden kommen lassen um diesen auch zu behalten.im groben gesagt wer es giebt schon einen großen spalt in der zweiklassen-gesellschaft ebend nur schon in der schule und später. kein mensch wird zum versager geboren nur durch seine umwelt und gesellschaft dazu erzogen. so mal sehen was ihr dazu meint tschüüü
 

Anzeige(7)

Zitronengelb

Aktives Mitglied
Naja, so ist das nun einmal. Wo es viele Bewerber gibt, werden eben nur die Besten genommen. Die guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen. Auch wenn es oft unhuman ist. Ja.
 
N

Nell

Gast
Hallo sternchen 68,

wie alt ist dein Sohn? Ich habe auch Kinder, die zur Schule gehen. Eines meiner Kinder möchte nächstes Jahr in ein Oberstufengym gehen. Doch er hat blackouts in den Schularbeiten, und somit wird es sich für ihn warscheinlich leider nicht ausgehen. Er kann alles, und lernt sehr schnell. Doch wir brauchen schleunigst einen Weg um dafür eine Lösung zu finden. Denn er möchte nichts lieber, als in diese Schule gehen. Er braucht sie für sein Berufsziel und mir als Mutter tut das schon leid zu sehen, wie er dafür kämpfen muss.



Dir alles Liebe,
Nell
 

sternchen 68

Mitglied
Naja, so ist das nun einmal. Wo es viele Bewerber gibt, werden eben nur die Besten genommen. Die guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen. Auch wenn es oft unhuman ist. Ja.
naja aber es geht doch um unsere kinder ,klar aber sie sollen mal unsere zukunft gestalten aber wenn man sie von kleinauf unter druck setzt ,so ist meine meinung,wird es im alter noch schlimmer und ein versagen ist irgenwann mal schon vorprogrammiert,denn der druck wird doch nicht besser sondern schwerer und dann was ist dann wenn sie ein ventiel suchen, klar die schlechten und die guten aber in einer so fortschrittlichen gesellschaft wie deutschland dürfte sowas nicht sein oder?
 

Anonymi

Aktives Mitglied
Ich weiß gar nicht,von welchem Druck ihr redet :confused:

Die Schule geht doch weiter wie die Grundschule.
Es ist doch einfach.

Wenn man was nicht versteht fragt man nach.
Notfalls geht man mal in Nachhilfe aber welcher Druck?!

Vielleicht wird es in der OS stressig-aber davor geht es doch.

Klassenarbeiten werden geschrieben - naund?

Diese gehören nunmal dazu,dienen doch nicht zum Druck sondern einfach zur Leistungsstandüberprüfung. :confused:
 

sternchen 68

Mitglied
Hallo sternchen 68,

wie alt ist dein Sohn? Ich habe auch Kinder, die zur Schule gehen. Eines meiner Kinder möchte nächstes Jahr in ein Oberstufengym gehen. Doch er hat blackouts in den Schularbeiten, und somit wird es sich für ihn warscheinlich leider nicht ausgehen. Er kann alles, und lernt sehr schnell. Doch wir brauchen schleunigst einen Weg um dafür eine Lösung zu finden. Denn er möchte nichts lieber, als in diese Schule gehen. Er braucht sie für sein Berufsziel und mir als Mutter tut das schon leid zu sehen, wie er dafür kämpfen muss.



Dir alles Liebe,
Nell
er ist 13 und er hat schon 2 mal das klassenziel nicht erreicht auch er bemüht sich aber das lernen fällt ihn sehr schwer er braucht halt länger aber trotz allem ich werde ihn nie hängenlassen und wenn er sein traumberuf nicht bekommt was der fall ist haben wir schon alternativen und er ist mit allen begeistert was sein alter herr für ihn macht denn ich hatte das nicht aber naja kein ziel ist unerreichbar und das weiß er auch jeder mensch wird irgenwann seinen weg finden auch dein kind ,lasse das kind solange kind sein denn wemnn es erwachsen ist geht es außer haus und dastut weh
 

sternchen 68

Mitglied
Ich weiß gar nicht,von welchem Druck ihr redet :confused:

Die Schule geht doch weiter wie die Grundschule.
Es ist doch einfach.

Wenn man was nicht versteht fragt man nach.
Notfalls geht man mal in Nachhilfe aber welcher Druck?!

Vielleicht wird es in der OS stressig-aber davor geht es doch.

Klassenarbeiten werden geschrieben - naund?

Diese gehören nunmal dazu,dienen doch nicht zum Druck sondern einfach zur Leistungsstandüberprüfung. :confused:
ja super jeder mensch kann nicht so sein wie es sein sollte druck für dich vielleicht nicht aber es giebt wohl andere die darüber ein lied singen können denn nicht jeden wurde es in die wiege gelegt andere sehen das halt anders dann hast du einen sehr schnelle und gute gabe freut mich für dich doch wie schon gesagt andere halt nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

Zitronengelb

Aktives Mitglied
Ich bin Referendarin an einem Gymnasium und sehe nur zu gut, wie heterogen unsere Kinder sind. Für die einen ist die Schule ein Kinderspiel, die anderen gehen unter dem Druck zugrunde.
 
N

Nell

Gast
jeder mensch wird irgenwann seinen weg finden auch dein kind ,lasse das kind solange kind sein denn wemnn es erwachsen ist geht es außer haus und dastut weh
Hallo, davon bin ich auch überzeugt. Und trotzdem tut es weh, wenn mein Kind sich was wünscht, und nur auf diesem Wege erreichen kann, und es vllt nicht schaffen wird.

Ich lasse ihn sehr gerne Kind sein. Die Zeit ist so kostbar und so schnell vorbei. Ich habe auch noch ein älteres Kind, der sich sehr schwer tat, in der Schule. Nun macht er eine Lehre, und er hat sich so toll weiterentwickelt. Er hat sich alles selbständig gesucht, und erarbeitet. Sie sind tolle Jungs. So wie sie eben sind.

Lg.
Nell
 

Anonymi

Aktives Mitglied
ja super jeder mensch kann nicht so sein wie es sein sollte druck für dich vielleicht nicht aber es giebt wohl andere die darüber ein lied singen können denn nicht jeden wurde es in die wiege gelegt andere sehen das halt anders dann hast du einen sehr schnelle und gute gabe freut mich für dich doch wie schon gesagt andere halt nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!
Entweder man kann es oder nicht-mag sein :(
Aber es ist nun einmal so.

Es gibt viele,die ihr Abitur schaffen und gute Berufe ausüben.
Solange das der Fall ist kann man an dem Schulsystem wohl nicht viel aus eigener Kraft verändern.

Aber wenn du schreibst,dass dein Sohn paar mal sitzen geblieben ist [Es kanns sein,dass ich es falsch verstanden habe] dann ist er doch einfach Lerngestört,oder?

Sowas ist keine Seltenheit und nichts schlimmes.

Keiner braucht Abitur und so weiter.

Für jeden Menschen gibt es eine Schulform-wer will kann meiner Meinung nach was erreichen.

LG
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Schulabbruch und was ist danach? Schule 23
A Unser Sohn ist faul Schule 38
E Wie sicher ist es, dass ich einen niedrigen IQ haben könnte? Schule 24

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben