Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ist das Mobbing?

KaffeeKatze

Sehr aktives Mitglied
Ich finde den Spruch zwar auch nicht so dolle und hätte ich mir an deiner Stelle verkniffen, aber dieses Rumgeiere der Mitarbeiterin ebenso wenig. Es gibt ja sicher keine Geschenkepflicht und es haben auch andere Mitarbeiter "nur" gratuliert ohne Blumenstrauß. Warum tut sie nicht selbiges, statt sich jahrelang raus zu winden, dass sie ja nur den Strauß vergessen hätte? Da wäre ihr sicher auch keiner böse, wenn sie eben nur gratuliert und nichts schenkt. Oder befürchtet sie, dass es dann blöde Reaktionen gibt?

Mobbing ist der Spruch aber trotzdem nicht und schon etwas affig, dass sie das jetzt so hinbiegen will.
 

Anzeige(7)

Odysseus

Mitglied
Hallo,
lieben herzlichen Dank für Eure Vielzahl an Meinungsbildung!
Jetzt geht es mir schon wieder besser. ich war heute Vormittag echt richtig geschockt, weil das Alles überhaupt nicht in die bisherige Zusammenarbeit passt.

Ja, wir haben ein Ritual, wobei ich zum Verständnis dazu sagen muss, daß mein Sohnemann 2 Goldperlen beschäftigt und ich eine weitere, 3. Perle mit 30 Wochenstunden und eben jene Mitarbeiterin mit 20 Wochenstunden, da ich mich zunehmend zurückziehe und nur noch stundenweise arbeite.
Das Ritual ist, dass wenn ein Teammitglied ( unsere Reinigungsperle gehört dann auch dazu!) Geburtstag hat, spendiert der jeweilige Arbeitgeber ein gutes Frühstück und, nach allg. Absprache an einem der Folgeabende, gehts auf Firmenkosten zum Chinesen uns gegenüber, wo wir gemütlich beieinander sitzen, ohne über die Arbeit reden zu müssen. Natürlich gibt es für jede Mitarbeiterin zum Geburtstag auch ein kleines Präsent ( Pralinen) samt Blumenstrauß unabhängig ob 38 oder 20 Stunden gearbeitet wird.
Niemand muß aber mir etwas schenken- ein freundlicher Geburtstagsgruß reicht absolut aus. Wenn ich Blumen brauche, kann ich sie mir kaufen, oder selber im Garten pflücken! Meine Haltung dazu ist wohlbekannt!
@Schroti - und jetzt kommt wieder ein flotter Spruch: Geh mal zum Optiker und lass Dir eine Brille verpassen, die hilft beim Lesen! Anderes Thema: Wusstet Du schon, dass eine Brille auch dem größten Deppen ein Hauch von Intelligenz verleihen soll?

Was sagte mir der Rechtsanwalt?
Im Prinzip genau Jenes, was Ihr auch gesagt habt. "Quatsch"! Ich kann ihr einen Aufhebungsvertrag mit entsprechender Abfindung anbieten, oder eine betriebsbedingte Kündigung wegen betrieblicher Illoyalität aussprechen. Zudem meint mein Rea. dass der gegn. Anwalt die Sache auch gar nicht ernst nimmt, aber sich die paar Dollar für die Erstberatung und das Schreiben nicht entgehen lassen wollte.
Ansonsten hätte der dickere Bretter gebohrt!
Er geht davon aus, dass ich die Mitarbeiterin nach Ablauf von 6 Wochen Krankheit, nicht wiedersehen werde, weil sie entweder selber kündigt oder einen Aufhebungsvertrag über ihren Rea. verlangen wird. Abwarten und erst mal nicht reagieren!
Nochmals Danke für Eure Rückmeldungen. Diese sind sehr wichtig für mein seelische Gleichgewicht! Danke!
Gruß Odysseus
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Was sagte mir der Rechtsanwalt?
Im Prinzip genau Jenes, was Ihr auch gesagt habt. "Quatsch"! Ich kann ihr einen Aufhebungsvertrag mit entsprechender Abfindung anbieten, oder eine betriebsbedingte Kündigung wegen betrieblicher Illoyalität aussprechen. Zudem meint mein Rea. dass der gegn. Anwalt die Sache auch gar nicht ernst nimmt, aber sich die paar Dollar für die Erstberatung und das Schreiben nicht entgehen lassen wollte.
Ansonsten hätte der dickere Bretter gebohrt!
Er geht davon aus, dass ich die Mitarbeiterin nach Ablauf von 6 Wochen Krankheit, nicht wiedersehen werde, weil sie entweder selber kündigt oder einen Aufhebungsvertrag über ihren Rea. verlangen wird. Abwarten und erst mal nicht reagieren!
Nochmals Danke für Eure Rückmeldungen. Diese sind sehr wichtig für mein seelische Gleichgewicht! Danke!
Gruß Odysseus
Ja schade, eigentlich haben es eure Mädels doch gut getroffen bei euch, so wie es aussieht.
Aber manche merken gar nicht wie gut es ihnen geht, denen wird es irgendwann zu Wohl.

Gleich solche Geschütze aufzufahren ist total übertrieben.
Ich kann mir deshalb auch nicht vorstellen, das sie nach dieser Aktion noch mal auftaucht, das ist ja Kündigung mit Ansage, als AG würde ich das auch nicht länger wie nötig finanzieren und hinnehmen.
 

Berdine

Aktives Mitglied
Hallo,
lieben herzlichen Dank für Eure Vielzahl an Meinungsbildung!
Jetzt geht es mir schon wieder besser. ich war heute Vormittag echt richtig geschockt, weil das Alles überhaupt nicht in die bisherige Zusammenarbeit passt.

Ja, wir haben ein Ritual, wobei ich zum Verständnis dazu sagen muss, daß mein Sohnemann 2 Goldperlen beschäftigt und ich eine weitere, 3. Perle mit 30 Wochenstunden und eben jene Mitarbeiterin mit 20 Wochenstunden, da ich mich zunehmend zurückziehe und nur noch stundenweise arbeite.
Das Ritual ist, dass wenn ein Teammitglied ( unsere Reinigungsperle gehört dann auch dazu!) Geburtstag hat, spendiert der jeweilige Arbeitgeber ein gutes Frühstück und, nach allg. Absprache an einem der Folgeabende, gehts auf Firmenkosten zum Chinesen uns gegenüber, wo wir gemütlich beieinander sitzen, ohne über die Arbeit reden zu müssen. Natürlich gibt es für jede Mitarbeiterin zum Geburtstag auch ein kleines Präsent ( Pralinen) samt Blumenstrauß unabhängig ob 38 oder 20 Stunden gearbeitet wird.
Niemand muß aber mir etwas schenken- ein freundlicher Geburtstagsgruß reicht absolut aus. Wenn ich Blumen brauche, kann ich sie mir kaufen, oder selber im Garten pflücken! Meine Haltung dazu ist wohlbekannt!
@Schroti - und jetzt kommt wieder ein flotter Spruch: Geh mal zum Optiker und lass Dir eine Brille verpassen, die hilft beim Lesen! Anderes Thema: Wusstet Du schon, dass eine Brille auch dem größten Deppen ein Hauch von Intelligenz verleihen soll?

Was sagte mir der Rechtsanwalt?
Im Prinzip genau Jenes, was Ihr auch gesagt habt. "Quatsch"! Ich kann ihr einen Aufhebungsvertrag mit entsprechender Abfindung anbieten, oder eine betriebsbedingte Kündigung wegen betrieblicher Illoyalität aussprechen. Zudem meint mein Rea. dass der gegn. Anwalt die Sache auch gar nicht ernst nimmt, aber sich die paar Dollar für die Erstberatung und das Schreiben nicht entgehen lassen wollte.
Ansonsten hätte der dickere Bretter gebohrt!
Er geht davon aus, dass ich die Mitarbeiterin nach Ablauf von 6 Wochen Krankheit, nicht wiedersehen werde, weil sie entweder selber kündigt oder einen Aufhebungsvertrag über ihren Rea. verlangen wird. Abwarten und erst mal nicht reagieren!
Nochmals Danke für Eure Rückmeldungen. Diese sind sehr wichtig für mein seelische Gleichgewicht! Danke!
Gruß Odysseus

Sorry, aber du fährst jetzt auch extrem übertrieben was auf. Betriebsbedingte Kündigung? Ich finde ihren Mobbing-Vorwurf an den Haaren herbeigezogen. Ich finde deinen Spruch vor versammelter Mannschaft daneben. Ich finde deine gönnerhafte Art deinen Mitarbeitern gegenüber auch nicht besonders toll.

Hier schreibst du zum Teil sehr beleidigend.

Ich gehe davon aus, dass die Mitarbeiterin schon lange vor dem Mobbing-Vorwurf beschlossen hat, nicht weiter da zu arbeiten. Natürlich kannst du ihr auch zuvorkommen und ihr einen Aufhebungsvertrag geben.

Aber du kommst bei der ganzen Geschichte auch nicht besonders gut weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Wer mit solchen unbegründeten Vorwürfen und krankenschein kommt muss sich nicht wundern, wenn eine Kündigung kommt. Da ist die fehlende Loyalität begründet.
Krank ist krank. Deshalb kann man ihr nicht kündigen.
Und der dumme Spruch kam vom TE, nicht von ihr.
Wenn hier eine Kündigung greifen würde, täte mich das sehr wundern.
Aber man lernt ja nie aus. :)
Lieber TE, halte uns auf dem Laufenden, das entwickelt sich zu einem spannenden Vorfall.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Ist das schon mobbing Beruf 15
A Chefin ist nicht ehrlich zu mir. Oder wie seht ihr das? Beruf 9
F Konterspeuch für 'zeit ist geld' Beruf 26

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben