Anzeige(1)

Irgendwas stimmt nicht

Bierdeckel111

Aktives Mitglied
Ich weiß nicht ob ich paranoid bin oder ich tatsächlich recht habe aber ich habe ja jetzt das erste Jahr in der Fh hinter mir (Wiederholungsjahr wohlgemerkt). Da hatte ich 7 Fächer ingesamt. Nun weiß ich alle Ergebnisse von den Fächern. Ich habe drei 5er und vier 4er. Man kann sehen keine 1er, 2er oder 3er. Außerdem so schlecht obwohl ich eh schon wiederhole? Nun gut lass ich mir noch einreden. Doch das komische ist, dass jeder Vierer so knapp am Dreier vorbei ist und noch dazu unter sehr komischen Umständen. Bei einem Fach war ich immer da und bekam bei der Anwesenheit trotzdem nicht alle Punkte gerechnet wie sich später herausstellte. Damals wars mir egal weil ich dachte hauptsache durch. Bei einem anderen Vierer musste ich eine Art Seminararbeit machen und Rechnungen ausfüllen. Die Lösungen standen schon im Arbeitsblatt. Es gab meistens eigentlich nur einen Rechenweg. Eine nette Klassenkollegen half mir dabei und ich konnte ihr Zeugs haben.

Es ist in meinen Augen kein abschreiben wenn es nur einen Rechenweg gibt oder soll ich neue Zahlen erfinden?^^ Aufjedenfall hatte ich 90 % von ihr und bei den anderen 10 % hatte ich ein Beispiel nicht gemacht (von ca. 20 Beispielen wohlgemerkt) und ein Beispiel hatte mir ein anderer geholfen. Das komische ist sie bekam im Fach eine 1 und ich eine 4. Da dachte ich mir schon wtf. Da ist irgendwas faul. Dann bekam ich in einem anderen Fach auch eine 4 und wieder so knapp zur 3 vorbei. Da wusste ich schon irgendwie das ist definitiv Vorsatz. Doch jetzt kommt der Oberkracher. Ich war jetzt länger auf Urlaub und ein Fach war noch offen. Doch ich wollte nicht im Urlaub nachsehen. Ich sagte noch zu meiner Mutter ich wette mit dir in diesem Fach werde ich auch eine 4 haben wegen diesen anderen Fächern. Sie glaubte das nicht weil ich in den Tests und das stimmt auch nur 2er und 3er hatte. Nie eine 4 oder gar eine 5.

Ich hatte alle Hausübungen immer pünktlich abgegeben (manche sogar überpünktlich), ich war fast immer anwesend und hatte etwas beigetragen wenn ich es konnte. Ich hatte sogar mit meiner Mutter um 10 Euro gewettet. Das Resultat war ich kam heim, schaute nach und ich hatte recht und die Wette gewonnen xD. Jetzt kann man sagen da hätte sie mir gleich eine 5 geben können damit ich die Fh verlassen muss. Ich denke aber das traute sie sich doch nicht weil sie weiß bei einer 5 gäbe es defintiv Krieg und schlechte Presse wäre fatal für meine Fh gerade weil meine Fh kein staatliches Institut ist und von Unternehmen und Studenten lebt. Da dachte sie sich bei einer 4 würde ich mich nicht wehren weil es positiv ist. Was sagt ihr dazu? Ist da etwas dran und die wollen mich langsam aber sicher loswerden und ich bekomme dort nie einen Bachelor?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
" Jetzt kann man sagen da hätte sie mir gleich eine 5 geben können damit ich die Fh verlassen muss. Ich denke aber das traute sie sich doch nicht weil sie weiß bei einer 5 gäbe es defintiv Krieg und schlechte Presse wäre fatal für meine Fh"

Du denkst ernstlich, dass die Profs ANGST vor dir haben und "Krieg" mit dir unbedingt vermeiden wollen???
Meine Deutung: Du bist laut Ansicht der Dozenten für das Studium ungeeignet. So viele so schlechte Noten kriegt man nicht "einfach so".
Ich würde das lassen mit dem Studium. Du hast ja oft genug geschrieben, dass du nur eingeschrieben bist, um weiter rumgammeln zu können. Das ist jetzt halt das Resultat.
 
G

Gast

Gast
Du solltest dir mal einen plan b zulegen, bevor du deine zeit weiter mit studieren vergeudest.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bierdeckel111

Aktives Mitglied
Wenn ich immer auf so Leute wie dich gehört hätte, hätte ich heute nichtmal den Handelsschulabschluss. In meinem Thread geht es nicht darum ob ich mein Studium fortführen will oder nicht sondern um eventuelle unfaire Benotung. [...]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast

Gast
Wir können nicht beurteilen, ob die Benotung unfair war, da wir die Arbeiten nicht gelesen haben.
Da jedoch sehr viele Fächer sehr schlecht ausgefallen sind, sollte dir eigentlich klar sein, dass dieses Studium nicht dein Ding ist.
Das hat nichts mit "Fairness" zu tun, sondern mit persönlichen Stärken und Schwächen.

Wenn du den Dozenten (denen du ja schon "Krieg" androhen wolltest..) gegenüber ebenso [...] warst wie den usern hier, werden sie deinen Abgang allerdings eher nicht bedauern...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bird on the wire

Aktives Mitglied
Hast Du bei Deinen Dozenten nachgefragt?
Hast Du Ihnen Deine Bedenken mitgeteilt und sie nach der Begründung für die Benotung gefragt?
Wie waren die Reaktionen?


Warum beschäftigen Dich die 4er eigentlich mehr als die 5er?
Warum schreibst Du ab, anstatt Dich selbst anzustrengen?
Macht Dir Dein Studium Freude?
Studierst Du in dem Bereich, der Deine Strärke ist?
 

Eanisy

Mitglied
Das hört sich nach einer FH an, die wohl sehr einfach ist. So wie die Professoren sich wohl um deine Note kümmern...

Also ich kenne das so: Den Profs sind deine Noten egal, es wird nur nach Leistung also die Klausur bewertet und nicht wie man den Studenten oder den anderen findet. Es besteht doch gar kein persönlicher Bezug wie in der Schule. Bei hunderten Studenten. Oder sind die Studiengänge nur auf 20 Personen begrenzt, weil die FH nicht staatlich ist?

Das klingt für mich einfach alles viel zu persönlich und zu überwachend, als das es eine FH seien könnte.
 
G

Gast

Gast
Hallo,

ich persönlich glaube in deinem Fall jetzt nicht an eine Verschwörungstheorie. Du musst doch schon ein ziemlicher "Bastard" sein, damit sie sich extra den Aufwand machen, dich durchfallen zu lassen (d.h. kollektiv, untereinander vernetzt;))
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben