Anzeige(1)

Irgendwas stimmt mit mir nicht...

S

Sry

Gast
Ich weiß nicht so recht, wo ich anfangen soll.
Ich habe meine Ausbildung Ende Juni 2015 abgeschlossen und arbeite nebenbei als Teilzeitkraft. Vollzeit wär mir natürlich lieber gewesen, aber Hauptsache irgendwas als gar nichts zu besitzen. Nebenbei versuche mich für eine Vollzeitstelle zu bewerben, aber die meisten Zusagen sind alles nur Zeitarbeitsfirmen. Vielleicht bin ich an dem Punkt launisch, aber ja ich möchte schon eine Vollzeitstelle besitzen ohne irgendeiner Zeitarbeitsfirma anzugehören, vielleicht bin ich ein wenig zu stolz dafür. Jedenfalls habe ich irgendwie viel mehr Freizeit als sonst. Im ersten Monat war ich total glücklich, konnte meine Hobbies nachgehen, die ich während der Ausbildung fast gar nicht machen konnte. Ich habe mich viel mehr mit Leuten getroffen z.B. war ich auch mal im Fitness Studio durch einen Kollegen Probe trainnieren, habe angefangen eine Beziehung aufzubauen (haben uns auch mal getroffen), auch konnte ich endlich mal Nächte durchspielen. Bis 2 Uhr morgens mal aufbleiben. Es waren viele schöne Momente.

Aber jetzt im zweiten Monat ist mir das alles irgendwie zu viel, die Dating Portale im Netz besuche ich kaum noch. Meine Freundin mit der ich eine Beziehung anfangen wollte, hatte ich plötzlich kein Interesse mehr, und auch mein liebstes Hobby, das Spielen reizt mich nicht mehr so.Mit Freunden treffen und unternehmen war auch seltener geworden, viele müssen länger arbeiten als ich, man fühlt sich ein wenig Ausgegrenzt, weil man eben nicht mehr so viel verdient, wie früher. Auch die neuen Konsolen, entwickele ich kein Interesse, obwohl ich auch schon von klein auf mit meiner N64 gespielt habe und auch Allgemein in Foren bin ich seltener Unterwegs. Kaum jemand spielt noch ältere Games, sowohl als Off- und Online. Irgendwie so, was soll ich die restliche Zeit machen?

Bei mir fehlen langsam die Hobbies, das Probe-Traning hat mir sehr viel Spaß gemacht, würde ich auch weiter verfolgen. Aber ansonsten? Was soll ich für die Zukunft machen, wenn ich nach der Teilzeitstelle keinen Job bekomme? Wo stehe ich denn da? Ich habe langsam keine Perspektiven mehr.
 

Anzeige(7)

T

tuny

Gast
Hallo Sry,

du stellst schon genau die richtigen Fragen. Wenn man einmal in einer Lebensphase steckt, in der nicht 95% der Tätigkeiten durch äußere Notwendigkeiten bestimmt sind und auch die alten Hobbys (oder sind es Ablenkungsstrategien) nicht mehr passen wie ein paar alter Schuhe, dann ergibt sich ein Vakuum im eigenen Leben, das man nur von innen her Füllen kann durch die Entwicklung einer eigenen Persönlichkeit. Keiner sagt einem mehr wer man ist und was man tun soll... Und schon steht man vor dem Problem, auf diese Fragen selbst Antworten zu finden und diese auch zu verantworten.

Du müsstest daher wohl den Fragen nachgehen, aus welchen Gründen du damals die Videospiele so sehr mochtest und auch was dich zum Training motiviert hat. Und dann müsstest du dir die Frage stellen, was sich seit dem verändert hat. Wonach suchst du jetzt? Und welche Bedeutung hat der Job für dich? Soll er nur Mittel zum Geldbeschaffen sein oder soll sich ein höherer Nutzen darin manifestieren? Verwende doch die frei gewordene Zeit um dich mal wieder neu zu ordnen und dich darauf zu besinnen, wer du geworden bist und sein möchtest. - In jeder Hinsicht. Wenn du dann von diesem Zentrum in dir selbst beginnst und daraus dein Leben angehst, dann können alle Tätigkeiten, alle Hobbys, dein Job und deine Kontakte und Beziehungen Ausdrucksformen der Antworten auf diese Fragen sein.
 
S

Sry

Gast
Danke erstmal für die hilfreichen Antworten :)

Also ich mag diese Zeitarbeitsfirmen ja auch nicht so sehr, aber arbeiten kann man da schon. Auf alle Fälle für ne Weile.
Und wenn Du über die in ein anderes Unternehmen kommst, und dich ganz gut präsentierst, kann es immer mal vorkommen das Du bei denen anfangen kannst.
Was sagt denn das Jobcenter? Haben die Ideen? Bringt dich eine nebenberufliche Weiterbildung, weiter?
Nen Englischkurs z.B. an der VHS, kost nicht die Welt, und der kann Dir im Job und Urlaub weiter helfen.
Und mit PC oder Programier Kursen ist es das selbe. Ist nützlich für den Job und kann Hobby sein.
Also ja die Arbeitsagentur hilft mir schon, um Vollzeit stellen zur Beschaffen, mehr als nur bewerben kann ich eben nicht. Bei einer Zeitarbeitsfirma zu arbeiten hat ja auch ein Risiko, könnte natürlich eine Vollzeitstelle bekommen. Aber wieso sollten ausgerechnet,Arbeitgeber Zeitarbeit-Mitarbeiter eine Übernahme vom Betrieb geben?
In English war ich nie der beste, lerne gerne Vokabeln, besonders weil manche Videogames Only English sind, aber sonst interessiert mich die Sprache schlicht weg nicht. Im Bereich Computer habe ich mich auch schon mal daran versucht, ist mir aber leider zu viel Arbeit. Mit Notepad++ und Tutorials auf Youtube, ne Weile gemacht, aber nach einiger Zeit habe ich auch die Lust daran verloren. Meine Zukunft wär das definitiv nicht.

Aber die Idee mit einem Kurs zu besuchen, ist nicht schlecht, könnte tatsächlich daran gefallen finden.

Hallo Sry,

du stellst schon genau die richtigen Fragen. Wenn man einmal in einer Lebensphase steckt, in der nicht 95% der Tätigkeiten durch äußere Notwendigkeiten bestimmt sind und auch die alten Hobbys (oder sind es Ablenkungsstrategien) nicht mehr passen wie ein paar alter Schuhe, dann ergibt sich ein Vakuum im eigenen Leben, das man nur von innen her Füllen kann durch die Entwicklung einer eigenen Persönlichkeit. Keiner sagt einem mehr wer man ist und was man tun soll... Und schon steht man vor dem Problem, auf diese Fragen selbst Antworten zu finden und diese auch zu verantworten.

Du müsstest daher wohl den Fragen nachgehen, aus welchen Gründen du damals die Videospiele so sehr mochtest und auch was dich zum Training motiviert hat. Und dann müsstest du dir die Frage stellen, was sich seit dem verändert hat. Wonach suchst du jetzt? Und welche Bedeutung hat der Job für dich? Soll er nur Mittel zum Geldbeschaffen sein oder soll sich ein höherer Nutzen darin manifestieren? Verwende doch die frei gewordene Zeit um dich mal wieder neu zu ordnen und dich darauf zu besinnen, wer du geworden bist und sein möchtest. - In jeder Hinsicht. Wenn du dann von diesem Zentrum in dir selbst beginnst und daraus dein Leben angehst, dann können alle Tätigkeiten, alle Hobbys, dein Job und deine Kontakte und Beziehungen Ausdrucksformen der Antworten auf diese Fragen sein.
Videospiele haben mich schon von Klein auf sehr begeistert, weil ich auch jemanden immer vorn Fernseher beim Spielen hatte. Es hat mir damals sehr viel Spaß bereitet, als alle noch keine PCs und Handys hatten. Das ganze Online-Gaming ist zwar nett und so, aber mir fehlen irgendwie die menschlichen Kontakte. Auch wenn ich mal meine Freunde fragen würde, hättet ihr mal Lust, zu mir nach zu Hause und ein wenig zu zocken? Die haben entweder keine Zeit oder auch keine Lust, weil eben Online Gaming für die angenehmer ist. ^^
Den Beruf mache ich nur wegen dem Geld, aber ich möchte auch irgendwann im Leben Erfolgreich sein. Will nicht unbedingt Geld ohne Ende haben, aber irgendwie, wenn ich mal sterben sollte, mir sagen dürfen, ja ich habe mein Leben gelebt. Eine Arbeit haben, in der ich mich nicht kaputt abrackern muss und für ein Hungerlohn leben brauche. Und dafür wäre ich auch bereit alles zu geben.

Ich habe mir überlegt, mich an einem Fitness Studio anzumelden und nebenbei ein Bildungskurs in der VHS zu besuchen. Was ich gerne noch lernen möchte bzw wissen will, kann ich leider noch nicht beantworten.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Stimmt was mit mir nicht? Ich 3
K Mir fällt es schwer, mich für andere zu interessieren. Was stimmt nicht mit mir? Ich 8
P Was stimmt mit mir nicht? Ich 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben