Anzeige(1)

Internet-Date - bin ich wirklich oberflächlich?!

S

Saliah26

Gast
wie die überschrift schon sagt, befinde ich mich derzeit in einer ziemlich blöden lage. vor ca. 6 monaten habe ich einen jungen mann (29) in einer internetcommunity kennengelernt. wir verstanden uns auf anhieb gut, haben viel geschrieben, telefoniert, einfach gemeinsam zeit - online - verbracht.
ich glaube ernsthaft, meinen seelenverwandten gefunden zu haben, auch wenn ich bis dato immer der meinung war, sowas ist lediglich eine erfindung. wir dachten eigentlich ständig dasselbe, hatten denselben humor, dieselbe weltanschauung, kurzum, alles passte.

was ich nie von ihm gesehen habe, war ein foto. er meinte, dass er in seiner jugend mal schlechte erfahrungen gemacht hätte mit fotografiert werden und darum hätte er auch jetzt noch ein riesen problem damit, es läge aber nicht daran, dass er hässlich sei o.ä. ..
naiverweise habe ich ihm das abgenommen und auch nicht weiter gedrängelt, mir ebenfalls ein bild von ihm zu schicken, da er von mir bereits mehrere hatte.

im grunde bin ich auch kein sehr oberflächlicher mensch, ich hatte schon den ein oder anderen partner, der optisch definitv nicht viel hermachte, aber der charakter und alles andere einfach stimmten und das war dann okay für mich.

jedenfalls lernten wir uns in den 6 monaten immer besser kennen und irgendwann beschloss ich, ihn zu besuchen, nachdem er sich wochen und monate davor gedrückt hatte. wir wohnen 600km auseinander und ich fuhr mit dem zug quer durch deutschland, um ihn sehen zu können.

ich war mir sicher, dass nichts und niemand mich von meiner zuneigung zu ihm abbringen würde, da online ja alles so toll harmoniert hatte - bis er mir dann am bahngleis gegenüberstand. statt den von ihm angegebenen 1,85 war er höchstens 1,70 , was mir ja noch egal gewesen wäre, das schlimmste aber waren seine zähne.
wohlgemerkt, er ist 29 und hatte quasi schon die hälfte seines gebisses verloren. das, was übrig geblieben war, waren ekelhafte schwarze oder braungelbe stummel, die auch aussahen, als wären sie kurz vor dem verrotten.

ich war sowas von geschockt, dass ich die ersten 10 min des treffens überhaupt nichts sagen konnte. er sowieso nicht, da er extrem schüchtern war und mich die ganze zeit über nur anglotzte und sich schlichtweg total verklemmt und merkwürdig mir gegenüber verhielt. Auch generell war er absolut nicht gesellschaftsfähig.

die kommenden 2 tage, die ich blieb (ich hatte mir ein hotel gebucht), waren die hölle. ich schaffte es kaum, ihn anzusehen, weil er mich einfach nur anwiderte. wir konnten nichtmal ins restaurant gehen, da er meinte, er esse nicht gern in der öffentlichkeit - wen wundert's.

nunja, wieder zuhause fing er dann an, mir was von liebe zu erzählen und ich sagte ihm ehrlich, dass ich mir nichts mit ihm vorstellen könne. da warf er mir vor, ich wäre oberflächlich, weil ich meine angeblichen gefühle an äußerlichkeiten festmache.

ich bin sowas von enttäuscht und sauer, aber dennoch überlege ich mir manchmal, ob er vielleicht irgendwie doch recht haben könnte. :(
 

Anzeige(7)

ithink

Aktives Mitglied
Ich denke nicht, dass du dir Vorwurf machen lassen mußt. Wenn er nicht um den nicht gesellschaftsfähigen Auftritt seiner Person gewußt hätte, hätte er dich ja nicht solange auf ein Foto warten lassen. Da er sich also dessen bewußt ist, wäre es nur fair gewesen dich über diesen Umstand aufzuklären. Eventuell gibt es ja Gründe, welche einen dazu bewegen könnten, selbst solche offensichtlichen Makel zu akzeptieren, bzw. gemeinsam daran zu arbeiten, diese zu beseitigen, aber das erfordert Ehrlichkeit, denn nur daraus kann Vertrauen erwachsen.

Mit dieser Aktion hat er sich als Blender und mehr oder minder hoffnungslosen Fall geoutet und wäre mir keine weitere Zeile mehr wert.
 
G

Gast

Gast
wie die überschrift schon sagt, befinde ich mich derzeit in einer ziemlich blöden lage. vor ca. 6 monaten habe ich einen jungen mann (29) in einer internetcommunity kennengelernt. wir verstanden uns auf anhieb gut, haben viel geschrieben, telefoniert, einfach gemeinsam zeit - online - verbracht.

[...]

ich bin sowas von enttäuscht und sauer, aber dennoch überlege ich mir manchmal, ob er vielleicht irgendwie doch recht haben könnte. :(
Für einen Lügner hätte ich auch keine Gefühle. ;) Daß Du oberflächlich seist, ist nur eine Worthülse und ein Totschlagargument , er ist fürchterlich hilflos. ;)

Ich muß Dir aber sagen, daß es falsch gelaufen ist im Vorfeld, von A-Z.

Du hast Dich beim Schreiben und telefonieren verliebt und das ist der Knackpunkt. Du hast keine Fotos von ihm gesehen, geschweige denn was Aktuelles. Wenn man Zweifel hat, die Person bitten, sich über skype zu unterhalten. Wenn man das noch nicht auf dem Computer hat, kann man es problemlos runterladen, soweit ich weiß, ist es gratis. Will die Person das nicht: dann trennt sich die Spreu vom Weizen. ;) ;)

Und 185 cm behaupten und ca. 170 cm zu sein, ist ja skuril. Er lebt wohl in einer Scheinwelt.
Klar hat er Treffen immer verschoben. Wen wundert es. Du wurdest hingehalten. Merke es Dir für die Zukunft, so ersparst Du Dir viel Ärger und Enttäuschung.

Beim nächsten mal mußt Du online so einiges anders machen, sonst wird es noch mehrfach schiefgehen. ;)

Also,denk an skype. ;)
 

pünktchen.

Mitglied
puh schwierige situation aber nein ich denke nicht , dass du dich als ungemein oberflächlicher mensch beschimpfen lassen musst. schließlich gibt es noch einen unterschied zwischen ,,nicht so gutem aussehen" und ,,extremer ungepflegtheit" auf dein date trifft wohl eher letzteres zu und ich finde deine reaktion da recht normal. sollte es wirklich auf eine partnerschaft hinaus laufen, möchte man seinen partner ja auch küssen, mit ihm schlafen,... und wie soll das bitte gehen, wenn man sch vor ihm ekelt ?
außerdem hat er dir gegenüber ja auch nicht mit offenen karten gespielt (1,85, wäre attraktiv) da ist es doch klar, dass du erstmal andere vorstellungen hast,wenn du ihn besuchen fährst.ich wäre an deiner stelle wohl wirklich enttäuscht bis sauer, schließlich hast du die zeit und kosten aufgebracht um ihn zu besuchen (sicher es war wohl ein wenig naiv, ohne fotos,skype kontakt)

ansonsten hatte er ja anscheinend auch eher wenger mit der person aus dem internet gemein ? (schüchternheit,nicht ausgehen,gespräch kam nicht in gang) ich denke das ist generell ein schwieriger punkt in sachen online dating, man versteht sich via chat super aber irgendwie ist es online auch viel leichter sich zu verstellen, in eine rolle zu verfallen und wenn man sich dann real trifft, kommt die große ernüchterung und man hat sich kaum noch was zu sagen.

in erster linie tut es mir einfach für dich leid, dass du so viel mühe und zeit in die ganze sache investiert hast und ich würde es/ihn wohl einfach abhaken und sowas nicht mehr machen, aus fehlern lernt man schließlich und wer weiß in 1-2 jahren kannst du vllt auch über die sache lachen ;)
 
G

Gast

Gast
ich bin sowas von enttäuscht und sauer, aber dennoch überlege ich mir manchmal, ob er vielleicht irgendwie doch recht haben könnte. :(
Er hat nicht recht. objektiv gesehen auf keinen Fall. Er hat Dich die ganze Zeit getäuscht, aber Du hättest von Anfang an auf ein, zwei Fotos neueren Datums bestehen sollen. Besser noch, da sicherer, über webcam miteinander zu reden. Warum, kannst Du Dir ja denken. ;)
Du scheinst mir eine unsichere Persönlichkeit zu sein (bitte nicht als böse gemeint verstehen), daß Du Dich von so einer Person, die selber täuscht und lügt, als oberflächlich hinstellen läßt und noch überlegst, ob er recht haben könnte. Arbeite so nach und nach an Deinem Selbstwertgefühl. ;)

LG Isabell
 

Skynd

Aktives Mitglied
du bist keinesfalls oberflächlich - nur extrem naiv. ;)
fährst 600km ohne mal ein Bild von ihm gesehen zu haben....

was diese Seelenverwandtschaft betrifft, so ist das meist recht einfach, diesen Eindruck zu haben, wenn man sich nur so flüchtig kennt.
aber wie du ja jetzt selbst erlebt hast, sollte dazu die Optik des anderen in einem gewissen Rahmen sein.

was schade ist: vielleicht wäre der Typ mit anderen finanziellen Mitteln ein ganz fescher Kerl gewesen(zb. Zahnprotese) - andererseits wäre er dann vermutlich nicht der Mensch, in dessen Charakter du dich verknallt hattest....

ich schätze, das war dir eine Lektion :D

und nochmal - du bist keinesfalls oberflächlich, denn besonders die Zähne sind ein Merkmal, dass viele Assoziationen und Charaktereigenschaften prägt und wenn die so dermaßen aus dem Rahmen fallen, ist deine Reaktion völlig normal.

davon abgesehen ist Oberflächlichkeit eh nicht so schlecht wie sein Ruf. ;)


Skynd
 
C

chrismas

Gast
Du bist nicht oberflächlich, weil du hast ihm ja die Möglichkeiten vorher gegeben, dir alles zu sagen und er hat es nicht genutzt, dir über sich komplett reinen Wein einzuschenken.

Naiv würde ich das ebenfalls nicht nennen oder ähnliche Geschichten, sondern einfach nur das schauen durch Rosa-Rote-Brille.

Aber gewöhne dich halt daran, das meiste im Internet ist halt mehr schein als sein.
 
G

Gast

Gast
Doch, die TE war sehr wohl naiv.

600 km fahren, sogar ein Hotelzimmer buchen, ein Haufen Kosten, Sprit fällt auch nicht vom Himmel, ohne den Mann vorher irgendwie gesehen zu haben.
und zu Hotel: war vom Prinzip her lobenswert. ;) Muß auch mal gesagt werden.
Was hat Dich eigentlich der ganze Spaß gekostet, Sprit, Hotelzimmer, Essen?
Tue sowas, wie es ablief, besser nie wieder. ;)
 

ABVJoGo

Aktives Mitglied
Gibt bei sowas aus meiner Sicht mehrere Regeln:

1. Fotos vorher austauschen
2. Vorher telefonieren ... Stimme/ Verhalten am Telefon + Foto + schriftliche Kommunikation = ein ziemlich exaktes Bild des Menschen
3. Bei Besuch immer die Möglichkeit der "Flucht" einplanen ... das vorher auch kommunizieren, so ehrlich sollte man schon sein
4. Mann fährt zu Frau und nicht umgekehrt ... das ist wesentlich sicherer (find ich)

Tja - "Lesson learned" hoffe ich mal ;)

Mach Dir keinen Kopp - so kleine "Makel", die von der Selbstbeschreibung abweichen, kann man sicher noch verzeihen. Aber dein Erlebtes war nicht nur eine kleine Abweichung.

Gruß
 
G

Gast

Gast
Ich finde Dich schon extrem oberflächig. Du hast den Mann ja monatelang vorher "kennengelernt" und stößt Dich jetzt aufgrund seiner Zähne ab.

Schon mal etwas von Zahnarzt gehört. Vielleicht braucht er mal Jemanden der ihn dabei unterstützt. Wenn Jemand so schlechte Zähne hat, hat er meistens Angst vor dem Zahnarzt. Heutzutage ist man in der Zahnmedizin schon so weit, das man alles im Esszimmer wieder hinbekommen kann.

Wenn Du ihn ansonsten magst, biete ihm doch Deine Unterstützung an anstatt Dich aufgrund von Äußerlichkeiten, die Dir nicht passen, abzuwenden.

Für mich bist Du oberflächig.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Ständige Aufmerksamkeit-suche im Internet Liebe 12
V 1. Date Liebe 30
J Ernsthaftes Date Liebe 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben