Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

In welcher Reihenfolge bringe ich meine Wohnung in Ordnung?

G

Gast

Gast
Hallo, ich möchte euch bitten, meine möglichen Sortierungen zu verwenden, um mir diese Frage zu beantworten.

Zuerst meine Beschreibung, wie die Wohnung geschnitten ist:
Man kommt vom Treppenhaus in den Flur, gerade aus liegt dann die Küche, rechts das Bad und links das Wohnzimmer. Durch das Wohnzimmer gelangt man ins Kinderzimmer und von dort ins Schlafzimmer.

Also in welcher Reihenfolge bringe ich meine Wohnung einschl. Treppenhaus in Ordnung?

Sortierungsmöglichkeit 1:
a) Schlafzimmer
b) Kinderzimmer
c) Wohnzimmer
d) Flur
e) Treppenhaus
f) Bad
g) Küche
h) das schlimmste Zimmer (einschl. Treppenhaus) zu erst (geht nur, wenn es ein schlimmstes Zimmer gibt)

Sortierungsmöglichkeit 2: zuerst 1 Zimmer komplett...
a) Boden
b) Tische
c) Sitz- und Liege- Möglichkeiten
d) Schränke
e) Glas, Türen, Wände
f) das schlimmste 1/6
g) das schlimmste 1/3

Sortierungsmöglichkeit 3:immer den jeweiligen Bereich von jedem Zimmer ...
a) Boden
b) Tische
c) Sitz- und Liege- Möglichkeiten
d) Schränke
e) Glas, Türen, Wände
f) das schlimmste 1/6
g) das schlimmste 1/3
 

Anzeige(7)

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Heißt "schlimm" = schmutzig oder unaufgeräumt oder beides?

Wenn es ein Kinderzimmer gibt, gibt es Kinder. Wenn es "schlimm" ist, würde ich zuerst dafür sorgen, dass die Kinder sich wohlfühlen können und es so weit sauber ist, dass ihre Gesundheit nicht gefährdet ist. Daher wäre die Reihenfolge für mich: Küche, Bad, Kinderzimmer und dann erst der Rest.

Ansonsten halte ich nichts von Hauruckmaßnahmen, besser ist es, regelmäßig ein bisschen zu machen. Dafür gibt es das "Routinen"-Modell (casablitzblanca.de), nach dem man (auch bei "schlimmer" Unaufgeräumtheit bzw. Schmutz) jedem Zimmer täglich zehn Minuten widmet und dann 30 Minuten extra einem bestimmten Zimmer. So kommt man auch voran und stresst sich nicht so.

Grundlage dafür ist allerdings Disziplin und dass man sich angewöhnt, sonst wegzuräumen, was man den Tag über so benutzt usw.
 
G

Gast

Gast
Hallo, danke erstmal für diese 1. Antwort... allerdings muss ich sagen, dass ich die Wohnung jeden Tag ein paar Stunden mache... alleine nur für die Küche brauche ich jeden Tag schon ein paar Stunden - da müsste ich dieses "Routine-Programm" dann nicht tägl., sondern vielleicht alle 3 Std. so machen. Die Kinder machen, so lange ich 1 Ecke in Ordnung bringe, derweil mehrere andere Ecken wieder dreckig / unordentlich und verweigern aller meistens, zu helfen...
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gast,
ich würde dort anfangen, wo du die höchste
Motivation dazu hast - egal, ob es eine Moti-
vation aus Ekel oder aus Spaß am Aufräumen
ist. Teste einfach mal, was bei dir am besten
funktioniert und dabei bleibst du dann.

Gruß, Werner
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Hallo, danke erstmal für diese 1. Antwort... allerdings muss ich sagen, dass ich die Wohnung jeden Tag ein paar Stunden mache... alleine nur für die Küche brauche ich jeden Tag schon ein paar Stunden - da müsste ich dieses "Routine-Programm" dann nicht tägl., sondern vielleicht alle 3 Std. so machen. Die Kinder machen, so lange ich 1 Ecke in Ordnung bringe, derweil mehrere andere Ecken wieder dreckig / unordentlich und verweigern aller meistens, zu helfen...
Das klingt doch eher nach einem ganz anderen Problem.

Ich befürchte, dass Du eine überzogene Vorstellung von Ordnung und Sauberkeit hast. Und dazu ein Erziehungsproblem, wenn Du schreibst, dass die Kinder sich "weigern".
 

maestro86

Mitglied
Meine Güte, es geht darum deine Wohnung zu putzen und nicht um eine Herztransplantation.
Ich würde vorschlagen, hör auf deine Zeit mit dem Erstellen von irgendwelchen Listen und Plänen zu verschwenden, und fang doch einfach an ;)
Dass z.B. der Boden erst gewischt werden kann wenn alles andere aufgeräumt ist und der Boden frei ist, versteht sich doch von selbst. Da brauch man sich doch im Vorfeld nicht stundenlang Gedanken drüber machen...
 

Jusehr

Sehr aktives Mitglied
Das "Schlimmste" zuerst scheint mir nicht ganz falsch zu sein.

... alleine nur für die Küche brauche ich jeden Tag schon ein paar Stunden
Auch ich glaube, dass Du hier doch etwas übertreibst. Spielt hier der "Kampf um die Existenzberechtigung der Hausfrau" eine Rolle? Mehr Zeit für die Kindererziehung würde sich wahrscheinlich besser auszahlen.
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Wie viele Kinder leben in der Wohnung? Und wie alt sind sie? Es gibt nur ein Kinderzimmer, das eher das Durchgangszimmer zwischen Wohnzimmer und Schlafzimmer ist. Kann es sein, daß die Kinder nicht ausreichend Platz haben und deswegen immer wieder andere Ecken unrdentlich machen?

Wenn es so schwierig ist und dauernd wieder was unordentlich wird, kann das auch an vielen Menschen in einer kleinen Wohnung mit zu wenig Stauraummöglichkeiten liegen.

Wenn viel rumsteht, dauert aufräumen und saubermachen nun mal länger. Ist doch klar, eine leere Arbeitsfläche in der Küche ist ruckizucki abgewischt. Eine Arbeitsfläche, auf der viel rumsteht, dauert länger, weil alles verschoben werden muß und vieles durch Fettspritzer und Kochdünste dauernd wieder schmutzig wird, so daß man nicht nur mal eben über Kochfeld und Arbeitsplatte wischen muß, sondern auch alles was darauf steht säubern muß. Ist es bei Euch voll?


Was Deine Sortiervorschläge angeht:

Da mache ich so einen Mischmasch. Beim Aufräumen gehe ich zimmerweise vor. Oder auch Badputzen und Kücheputzen. Aber bei anderen Arbeiten mache ich das immer in einem Arbeitsgang in der kompletten Wohnung, z.B. saugen oder Fenster putzen. Hat sich für mich so bewährt. Aber ich glaube, da muß jeder seinen Weg finden. Ich weiß nicht, ob Sortiermöglichkeiten von anderen da für Dich der richtige Weg sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben