Anzeige(1)

In einer Beziehung, aber trotzdem denke ich an den Ex

S

Schnuffel23

Gast
Hallo Leute!

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll...am besten irgendwo
Seit Januar 2014 sind mein Freund und ich in einer Beziehung! Leider lief/läuft es nicht immer so gut zwischen uns! Da er nicht aus seinem Heimatort wegziehen wollte, habe ich meine Familie hinter mich gelassen und bin in ein anderes Bundesland gezogen! Von meinem alten zu Hause 80 Kilometer entfernt! Mein Freund und ich waren bislang zwei mal auseinander, weil er mich immer wieder verletzt hat! Sei es mit Worten oder einfach nur mit seiner Art! Er hat mich immer wieder um den Finger gewickelt und ich bin zu ihm zurück! Ende März diesen Jahres sind wir zusammen gezogen und irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir einfach nur wie Freunde zusammen wohnen und hin und wieder mal Sex miteinander haben! Irgendwie fehlt mir bei ihm Herzklopfen mit allem drum und dran! Klar kommt irgendwann der Alltag in eine Beziehung, aber wie kann es sein, dass ich mich nicht auf ihn freue, wenn ich für einen Tag bei meiner Familie bin? Vor 2 Wochen waren wir im Urlaub! Zwar war es schön, aber es ist ein ganz komisches Gefühl seitdem wir wieder da sind! Eigentlich wollten wir uns Ende des Jahres eine größere Wohnung suchen, aber ich merke immer wieder, dass er absolut nicht mit Geld umgehen kann! Oft rutscht er sogar ins Minus mit seinem Konto, obwohl er zwischen 1600-1800 Euro verdient! Ich habe schon oft mit ihm darüber geredet, aber ich verstehe nicht wo das Geld hinfließt! Wie sollen wir uns da also was größeres leisten können? Hinzu kommt das wir eigentlich irgendwann ein Kind haben möchten! Ich habe es aber schon oft erlebt das er sich nicht durchsetzen und nicht auf den Tisch hauen kann! Er hat auch keine eigene Meinung! Deshalb denke ich, dass das mit einem Kind voll in die Hose gehen würde
Nun zu meinem zweiten Problem...mein Ex! Es ist bestimmt schon 4 oder 5 Jahre her, als wir zusammen waren! Durch meine Krankheit, die ich damals hatte, hat er mich im Stich gelassen und war nicht für mich da! Wir stehen immer mal wieder in Kontakt (zur Zeit häufiger) und er hat mir gesagt, dass er sich geändert hat! Damals war er zu jung um nicht zu wissen worauf es im Leben ankommt! Irgendwie fühle ich mich immer noch zu ihm hingezogen und wäre sogar eifersüchtig, wenn er eine neue Freundin hätte! Er wohnt nur ein paar Kilometer von meiner Familie weg

Ich weiß im Moment einfach nicht was ich tun soll :(
 

Anzeige(7)

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Es ist immer wieder das Gleiche... wenn die aktuelle Beziehung nicht läuft, wird der Ex wieder aus der Kiste gekramt, der sich vom Vollpfosten zum Engel entwickelt hat.

Beide Männer sind nicht die Richtigen für dich. Du bist sowohl vom Ex als auch vom aktuellen Freund verletzt, sogar im Krankheitsfall im Stich gelassen, worden.

Zieh wieder in deine Heimat zurück. Dort ist deine Familie. Sie wird dir über deinen Trennungsschmerz hinweghelfen.

Weiter Ausharren ist nur selbstgemachtes Elend.
 
S

Schnuffel23

Gast
Und wie soll ich meinem Freund auf die sanfte Tour verklickern das Schluss ist? Der setzt mich wie beim letzten mal vor die Tür und dann kann ich bei niemanden unterkommen was hier annähernd wegen meinem Job in der Nähe ist! Und wieder jeden Tag 160 km hin und her zu fahren wegen der Arbeit ist hart! Zumal ich das nur mit dem Auto bewältigen kann, weil die Verbindungen hier so bescheiden sind und Benzin frisst meinen Geldbeutel auf
 

Querdenker

Aktives Mitglied
Da kann ich -sofia- nur zustimmen, vergiss beide. Sanfte Tour ist nicht erforderlich, das ist komplett egal. Viel wichtiger ist, dass Du auf Dich schaust. Und wenn du schon weißt, dass er Dich vor die Tür setzen wird, dann kannst Du jetzt "in Ruhe" alles dafür vorbereiten:

Such Dir ne Wohnung in Deiner alten Heimat oder fragt ob Du vorübergehend bei Deinen Eltern wohnen kannst. Bereite alles vor oder wenn Du Angst hast, dass er Dir die Sachen nicht geben oder zerstören würde, zieh in einer Nacht und Nebelaktion aus. Danach kannst Du ihm erzählen das Schluss ist, falls das noch notwendig ist.
 
G

Gast

Gast
Dann such Dir ein Zimmer, eine WG oder sonst was günstiges. Das klingt ja als ob Du nur noch wegen der Wohnsituation mit ihm zusammen bist. Ich weiß, das ist nicht einfach, günstiger Wohnraum ist rar. Aber da solltest Du dich dringend bemühen. Was wenn Dein Freund auch keine Lust mehr auf die Beziehung hat? Vielleicht geht es ihm ja wie Dir? Und wenn er Dich dann mal wieder rausschmeist?

Das kann es ja nicht sein. Wie willst Du das auf Dauer aushalten? Wie lange soll das so gehen?
Das ist doch kein Dauerzustand. Versuche bitte Deine Situation zu ändern. Notfalls gehe zu Deinen Eltern zurück und suche Dir dort einen neuen Job.
 
G

Gast

Gast
Hallo Schnuffel2,
verabschiede Dich von ihm. Du machst Dir zuviele Hoffnungen. Er wird so bleiben, wie er
ist. Ist echt sehr schade für Dich. Bleib nicht an ihm kleben und mach Dir keine Illusionen,
das führt zu nichts und rede es Dir nicht schön. Denn so schön liest sich das, was Du von ihm
mitteilst, nicht.
Geh wieder zu Deiner Familie zurück.
Nehm Dir Zeit für Dich, treff Dich mit Freundinnen oder Bekannten und hab Spaß und Freude
mit ihnen. Vielleicht sieht Dich dabei Dein Traummann, der irgendwo auf Dich wartet und der
liebend gerne Spaß und Freude und auch Verantwortung mit Dir tragen würde.

liebe Grüße
gaestin
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) Hallo:
    Wer ist denn Sonne 84?
    Zitat Link
  • (Gast) Hallo:
    Danke.Rummeckern ist doof.
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast Gerry34 hat den Raum betreten.
  • (Gast) Gerry34:
    Worum geht es denn?
    Zitat Link
  • (Gast) Hallo:
    KeineAhnung.Finde es nicht gut wenn hier Leute angegriffen werden.
    Zitat Link
  • (Gast) Hallo:
    Irgendein kruder Text.ALLE sind SO gemein.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben