Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

In einem Loch gefangen

Düsseldorf29

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich 29 habe mehrere Probleme bei denen ich einfach nicht weiter weiß.
Anfangen tut es damit das ich so gut wie "keine" Freunde habe.
Ich habe zwar 3 Leute mit denen ich engeren Kontakt habe(durchs Eishockey schauen, oder halt auch andere Aktivitäten) nur eben nicht viel mehr. Es geht mir auch nicht darum 100te Freunde zu haben, aber ich habe irgendwie Angst denen dauerhaft auf die Nerven zu gehen weil ich halt so gut wie nur mit denen was machen kann.
Außerdem habe ich dort oftmals das Gefühl das berühmte 3te Rad am Wagen zu sein. (Ich hoffe ihr versteht was ich meine)
Ich weiß echt nicht wie ich damit umgehen soll :(

Alle anderen Freundschaften sind in die Brüche gegangen weil ich mich damals(12-14 Jahre) nicht wirklich um meine Freundschaften gekümmert habe, von engeren Freunden gemobbt wurde und dadurch das Vertrauen in andere sowie in mich verloren habe.(Selbstbewusstsein baut sich zwar mittlerweile wieder was auf aber es ist immer noch relativ klein)

Klar könnte ich in einen Verein gehen, nur bin ich in nix wirklich so gut das ich mich trauen würde was aktiv in einem Verein zu machen.
Ich bin seit 6 Jahren ehrenamtlich in einer Organisation tätig, und habe da auch Kontakte zu anderen, aber auch da will es irgendwie nicht wirklich mit Freundschaften klappen.
Ich scheine einfach mega uninteressant für andere zu sein, und das mach mich echt mega fertig.

Ich werde nächstes Jahr 30 und habe bisher außer 3 Ausbildungen gefühlt nix gebacken bekommen, ich bin Dauersingle/Jungfrau wärend andere teilweise heiraten oder sogar schon Kinder haben.

Ich weiß echt einfach nicht mehr weiter, ich weiß das was ich geschrieben habe ein riesiges Durcheinander ist. Es ist aber für mich verdammt schwierig das in Worte zu packen und auf "Papier" zu bringen. Vielleicht hat ja trotzdem jemand einen Tipp von euch wie es wieder bergauf gehen kann :)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöscht 118297

Gast
Du hast 3 Ausbildungen. Das finde ich sehr beeindruckend! Dürfte man fragen, in welchen Bereichen?
 

Schroti

Urgestein
Was bedeutet der Titel?
Und gehst du nach 3 (!) Ausbildungen auch einer Erwerbstätigkeit nach?
Auf Arbeit lernt man doch prima Leute kennen.
 

Düsseldorf29

Neues Mitglied
Du hast 3 Ausbildungen. Das finde ich sehr beeindruckend! Dürfte man fragen, in welchen Bereichen?
Ja auch alle abgeschlossen. Wusste nicht was ich genau machen wollte.
1. Kinderpfleger(Vorstufe zum Erzieher)
2. Fachkraft für Kurier und Postdienstleisungen(auch Postbote genannt)
3. Fachkraft für Lagerlogistik (diesen Beruf übe ich derzeit auch mit voller Zufriedenheit aus.)
Was bedeutet der Titel?
Und gehst du nach 3 (!) Ausbildungen auch einer Erwerbstätigkeit nach?
Auf Arbeit lernt man doch prima Leute kennen.
Ja der Titel was nicht gut gewählt habe ihn geändert.
Ja ich arbeite ganz normal. Problem dabei ist das wir alle aus unterschiedlichen Städten kommen was das etwas schwierig macht.
 
G

Gelöscht 118888

Gast
Hast du mal kontaktanzeige versucht?
Etwas wo du nach bekanntschaften suchst. Oder auch nach Frauen.

Und das mit den Vereinen, da muss man nicht immer gut sein. Grade im amateur Bereich geht es auch oft um Spaß oder je nach Verein um Bier und der Sport steht an zweiter Stelle.
 

Binchy

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

wenn Du Dich für uninteressant hältst, strahlt Du das oft auch aus. Das klingt nach Minderwertigkeitsgefühlen, da würde ich mal etwas dran arbeiten.

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, jemanden kennenzulernen, aber ich denke, dass Deine innere Einstellung, Dein Selbstwertgefühl Dir da vielleicht im Wege steht.

Toll, dass Du ehrenamtlich arbeitest. Versuchst Du denn da aktiv, die Leute etwas besser kennenzulernen, jemanden mal auf einen Kaffee einzuladen z.B.?

Wie sieht es sonst mit Hobbies aus? Man kann auch selbst Anzeigen aufgeben - ob jetzt speziell eine Kontaktanzeige oder um z.B. eine Filmgruppe - eine Kochgruppe - eine Spielegruppe - eine Skatrunde/Doppelkopfrunde - zu gründen (also z.B. bei quoka, kalaydo, markt.de etc.).

Letztens sah ich bei www.wander-community.de (wo man außer Wanderpartnern auch gut Leute für andere Aktivitäten in seiner Umgebung finden kann) die Anzeige einer Frau auf der Pinnwand, die Leute für eine Doppelkopfrunde suchte.

Versuch verschiedene Dinge und vor allem arbeite an Dir, dass Du nicht so negativ rüberkommst und positivere Gedanken über dich hast. Du hast 3 Ausbildungen, eine Arbeit, das ist schon mal super.
Interessiere Dich für verschiedene dinge, liest Zeitschriften, guck Dokus, lies Bücher etc. etc., falls Du Themen haben möchtest, um Dich zu unterhalten. Das macht es Dir vielleicht leichter in Gesprächen, mit Leuten in Kontakt zu kommen.
 

Doratio

Aktives Mitglied
Freundschaften bilden sich sehr langsam. Man muss jemanden also öfters begegnen und merkt dann, dass man gemeinsame Interessen und Vorlieben hat.
In einem Verein kann man deshalb passende Menschen treffen. Man muss dazu auch nicht besonders gut in etwas sein. Viele melden sich z.B. in einem Sportverein an. Nicht weil sie tolle Sportler sind, sondern weil sie etwas aktiver werden wollen und ihr Leben dahingehend verändern möchten.
Im Verein erhalten sie Unterstützung und erlernen Methoden wie man das gesteckte Ziel erreichen kann.
Die verlorenen Freunde mit 12 - 14 Jahren sind Schnee von gestern. Jeder macht irgendwann mal Fehler im Leben, spätestens nach dem Schulabschluss hättet ihr euch höchstwahrscheinlich sowieso aus den Augen verloren.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben