Anzeige(1)

In der Klasse gefragt sein?

Schokokuss

Mitglied
Hallo IHR!
mein problem, ich möchte in der klasse gefragt sein..
ich habe das gefüehl, zwar akzeptiert zu werden(ich weiß andere werden gemobbt,aber ich bin nicht zufrieden damit!), aber nicht gemocht.
ich bin mit meiner banknachbarin befreundet,die sich immer wieder in den mittelpunkt drängt, die darf andere freunde haben, ich habe das gefüehl, dass ich es nicht darf, neben ihr am anderen tisch sitzt ihr kumpel, mit dem ich mich ja auch super verstehe, aber auch da habe ich das gefühl, dass sie vorgeht, und ich nur gemocht werde wenn sie nicht da ist... er hat einen kumpel, naja der ist so, ja man versteht sich mit ihm...ich verstehe mich mit noch einem anderen mädchen mit dem ich mich suoper unterhalten kann... aer das ist ja nichts ernsteres...mit anderen habe ich eher weniger zu tun...meine banknachbarin eig auch weniger...aber ich will das nicht mehr! ich will da raus, ich bin selbstständig in meinem leben, aber irgentwie in der klasse nicht, ich trau mich nicht aus mir rauszukommen, keiner will mich wirklich in seiner gruppe haben, wenn durchgewechselt wird, also gruppen ausgezählt werden...einfach das gefühl nicht gemocht zu werden...ich weiß auch nicht so genau wo mein problem ist...aber vll kann mir ja hier jemand helfen? und hat vll auch ein paar tricks, wie ich in der klasse gefragt werde? beliebter werde? und mich, ohne meine freundin(banknachbarin) zu verletzten es schaffe mich ein wenig von ihr loszureißen, noch dazu da ich bald in die K12 komme und einfach neue leurte brauche! in parallelklassen habe ich auch nur eine mit der ich mich versteh :(
ich würde mich freuen, wenn ich antworten bekäme..
vielen dank schonmal, auch wenn es nur fürs lesen war :)
Schokokuss
 

Anzeige(7)

E

EuFrank

Gast
Hallo Schokokuss!

Hallo IHR!
mein problem, ich möchte in der klasse gefragt sein..
ich habe das gefüehl, zwar akzeptiert zu werden(ich weiß andere werden gemobbt,aber ich bin nicht zufrieden damit!), aber nicht gemocht.
ich bin mit meiner banknachbarin befreundet,die sich immer wieder in den mittelpunkt drängt, die darf andere freunde haben, ich habe das gefüehl, dass ich es nicht darf, neben ihr am anderen tisch sitzt ihr kumpel, mit dem ich mich ja auch super verstehe, aber auch da habe ich das gefühl, dass sie vorgeht, und ich nur gemocht werde wenn sie nicht da ist... er hat einen kumpel, naja der ist so, ja man versteht sich mit ihm...ich verstehe mich mit noch einem anderen mädchen mit dem ich mich suoper unterhalten kann... aer das ist ja nichts ernsteres...mit anderen habe ich eher weniger zu tun...meine banknachbarin eig auch weniger...aber ich will das nicht mehr! ich will da raus, ich bin selbstständig in meinem leben, aber irgentwie in der klasse nicht, ich trau mich nicht aus mir rauszukommen, keiner will mich wirklich in seiner gruppe haben, wenn durchgewechselt wird, also gruppen ausgezählt werden...einfach das gefühl nicht gemocht zu werden...ich weiß auch nicht so genau wo mein problem ist...aber vll kann mir ja hier jemand helfen? und hat vll auch ein paar tricks, wie ich in der klasse gefragt werde? beliebter werde? und mich, ohne meine freundin(banknachbarin) zu verletzten es schaffe mich ein wenig von ihr loszureißen, noch dazu da ich bald in die K12 komme und einfach neue leurte brauche! in parallelklassen habe ich auch nur eine mit der ich mich versteh :(
ich würde mich freuen, wenn ich antworten bekäme..
vielen dank schonmal, auch wenn es nur fürs lesen war :)
Schokokuss
Was spricht eigentlich dagegen, wenn Du mit den Gemobbten eine Gruppe aufmachst? Ich würde mich jedenfalls für Leute interessieren, die sich um die Belange von Gemobbten kümmern.

Ich halte es nicht für ein gutes Ziel, beliebt sein zu wollen. Auf das Wohlwollen anderer Menschen ist kein Verlass. Du solltest lediglich darauf achten, nicht zum Aussenseiter zu werden (bist Du ja auch nicht nach Deinen Worten).
 
A

annalu3

Gast
ich habe das dumpfe gefühl, dass da ein zusammenhang besteht zwischen deiner lehrer-austricks-frage und diesem problem
vielleicht spüren die anderen, dass du ein spiel spielst - mit den lehrern, wie du es ja auch offen benennst, aber möglicherweise auch mit deinen mitschülern.
das buhlen um anerkennung setzt immer so ein "fähnchen nach dem wind drehen" voraus und das macht sehr rasch unbeliebt, weil niemand so recht weiß, wo du stehst und wer du wirklich bist.
sei einfach authentisch und - ich nannte es in dem anderen thread schon - EHRLICH.
benenne deine wünsche, deine sehnsüchte ganz offen und bleib bei dir und deinem wesen. damit könntest du weiter kommen als mit dieser wetterwendigkeit.
alles gute dir!
annalu
 

~*broken-angelwings*~

Aktives Mitglied
Ich weiß, das hast du wohl schon oft gehört, aber:
Mach dir deswegen echt keine Gedanken. Mir ging es vor einer Weile ganz genauso- manchmal auch heute noch.

Aber um gemocht zu werden, musst du dich einfach... mehr integrieren... in Geprächen mitmachen... Klassenfahren etc. planen helfen...
Einfach das alle merken, dass du auch da bist!

Ich habe das Gefühl, du versteckst dich hinter deine Freundin, da du ja meinst, dass wenn sie nicht da ist, du gemocht wirst...

Erwarte aber nicht, das die besten Freunde deiner Freundin deine besten Freunde werden!

Ach ja und tut mir leid wegen dem Ratschlag ich weiß du wirst wahrscheinlich am PC sitzen und dich fragen, was ich mir dabei denke, da es längst nicht so einfach zu tun ist, wie es zu schreiben... Aber ich denke, es ist das einzige, was wirklich auf Dauer hilft... und auch wenn es sehr schwer ist... es lohnt sich!
 

~*broken-angelwings*~

Aktives Mitglied
Sry ich nochmal...
EuFrank, ich glaub sie meinte mit Gemobbten, dass si eweiß, das es einigen schlechter geht, nicht das sie da welche kennt, oder?

annalu3, genau, eine persönliche Meinung ist um einiges interessanter und bringt auch echte Freunde und nicht nur "Fähnchen-dreher"^^
 

Schokokuss

Mitglied
Vielen dank für eure schnellen antworten!
EuFrank, meinst du mit den gemobbten aus meiner Klasse/schule? In unserer Klasse gibt es eig.niemanden der gemobbt wird, es gibt eben die, die mehr, und die die weniger gemocht werden oder gleichgültig sind, ich denke dazu gehöre ich eher bis zum weniger gemocht werden. beliebt sein möchte ich ja nicht, ich möchte eig.nur ein wenig mehr anerkennung und dass ich gerne in eine gruppe aufgenommen werde und mal es schaffe zu einer gruppe zhinzugehen und mit denen ein gespräch anzufangen...?

annalu3, ich denke eig.nicht dass ich mit den lehrern ein spiel spiele, weil ich nicht weiß, wie das geht,deswegen frage ich ja ;) auch bei lehrern bin ich wenig beliebt,jedes jahr gibt es mindestens einen lehrer mit dem ich so gar nicht klar komme, weil ich das gefühl habe dass er mich mobbt,naja nicht mobbt aber nicht mag, was gegen mich hat und ich stelle mir die frage,woran das liegt...was eben lehrer um die finger wickelt..aber back to topic, ja das kann sein dass man bei mir nicht weiß,woran man ist, aber wie kann ich das ändern genau? dass ich zeigen kann was ein mensch mir bedeutet? mit welchen gesten,worten beweise ich es den menschen mit denen ich rede? in wie fern solle ich meine wünsche sehnsüchte äußern? wie? und wem?

ganz liebe Grüße
Schokokuss
 

Mina

Mitglied
Hey

Wieso willst du denn in der Klasse gefragt sein?
Du hast doch ein paar Leute mit denen du dich verstehst
Versuch doch dich mit denen noch etwas besser zu verstehen.
Frag sie ob sie mal Zeit haben und sich mit dir treffen wollen.
Dann klappt das schon

Lg :)
 

Schokokuss

Mitglied
Hallo ich melde mich ml wieder :)
Vielen dank an alle für die Antworten.

~*broken-angelwings*~ , vielen dank für die Nachricht, damit hast du recht, es ist leichter gesagt/geschrieben, wie getan.. ja integrieren, mehr mitmachen, planen helfen... das ist gut, und das sehe ich ein, und ja es ist wirklich so...aber ich bin..naja nicht so schüchtern wie andere, aber schüchtern... ich weiß auch nicht, ich drücke mich eben immer vor solchen sachen, da es eben welche gibt, wo ich mich so unterlegen fühle, und diedann lieber arbeiten lassen, weil ich denke (und auch von zeiten, wo man zusammenarbeiten musste weiß,) dass meine meinung nmicht gefragt ist, ignoriert wird, oder als nicht wichtig empfunden wird...
mit fähnchen dreher hast du recht..

mina, das problem ist, ich hab nur meine banknachbarin und ihren kumpel, klar versteh ich mich super mit ihm, und er mag mich auch, und so, aber sie ist ihm wichtiger wie ich.. mit seinem banknachbarn verstehe ich mich, aber nichtlänger als 10min dann geht das gesprächsthema aus...und alle anderen haben nunmal ihre leute...

traurige_seele, leichter gesagt wie getan ;)



ganz liebe grüße an alle
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben