Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

immer wieder Bauchweh

Micky: Ich stelle keine gewagten Diagnosen. Ich habe nur geschrieben, was bei uns war. Und meine Kleine wurde pingelig untersucht. Mit allem drum und dran und wir waren nicht nur bei einem Arzt!!!
Und wie schon geschrieben wurde...der Placebo-Effekt, deutet schon auf die Psyche.
 

Anzeige(7)

K

Kati28

Gast
Hallo Angsthäschen, ja das wäre super lieb wenn Du mir das Ergebniss mitteilen könntest. Man ist ja irgendwie so hilflos, ich würde ihm gerne helfen nur weiß ich nicht wie :(

@Micky: Er trinkt gelegentlich Milch, also eher selten. Wenn vielleicht 1 mal im Monat. Er hatte als Baby Neurodermitis und hat Asthma, nur glaube ich nicht das es damit zusammenhängt...oder? Also Temperatur ist ok, und das Bein kann er auch anwinkeln, er tobt ja auch. Er hatte vor ein paar Monaten mal eine schlimme Blasenentzündung :confused:
Ich weiß das Ferndiagnosen nicht wirklich helfen, aber ich hab ja erst nöchste Woche den Termin
 
Zuletzt bearbeitet:

Micky

Sehr aktives Mitglied
@ Angsthäschen78 : :) Versteh mich nicht "miß" ;) ,
natürlich KANN es auch rein psychisch sein !
Durch Streß wird man auch RICHTIG krank ,natürlich!

Ist halt gut,wenn man spürt: hat mein Kind einen Schmerz oder bekommt es einen Schmerz wegen...

Wenn Kati den Kleinen als "Nichtsensibelchen" einschätzt, würde
ich da halt zuerst beim Doc auf GRÜNDLICHKEIT bestehen.
Harnleiterinfekt kann auch "nicht völlig ausgeheilt" sein -z.B.

Völlig ohne Blut-/Urincheck aber nur es "abzutun" als Arzt,finde ich kriminell.

Mir ist das halt auch öfter passiert ("Studentenkrankheit?" "Sie wollen wohl abfeiern") dann monatelang/jahrelang RICHTIG krank ...da wird man energischer.
 
Genau das ist es. Ich stelle nun mal keine Ferndiagnosen. Möchte auch nicht, dass irgendjemand sagt: Mach Dir keine Gedanken. Das ist "nur" xy Sowas kann bös in die Hose gehen. Ich schreib nur, wie es bei uns ist/war (nach allen Untersuchungen)

Meine Kleine hat nichtmal Stress oder so. Oder sie erzählt nicht, was in der Schule vorgefallen ist. Ich weiß es nicht. Doch bald sind wir etwas schlauer. Ich war heilfroh, dass es nichts organisches war. Doch ich war auch sehr ztraurig, weil es was psychisches ist. Vor allem, weil keiner in der ganzen Familie weiß, wo das herkommen kann. Obwohl...etwas gibt es. Vor fast 4 Jahren ist mein Opa ihr Ur-Opa gestorben. Das ging so schnell und wir alle haben das noch nicht verarbeitet. Sie auch nicht. Das merkt man, wenn sie von ihm spricht. Vielleicht hat das was damit zu tun...die Verarbeitung von einem Verlust eines lieben Menschen, ist für Erwachsenen schon schwer. Mag gar nicht daran denken, wie schlimm das dann für so Zwerge ist:(
 
K

Kati28

Gast
Er ist absolut ein Junge :rolleyes: nichts mit wehwehchen oder so, das ist ja merkwürdige. Ich hoffe jetzt das der Arzt nächste Woche kompetenter ist und der Zwerg richtig untersucht wird. ich geh da vorher nicht weg...
 
Ja, das kenne ich. Meine Kleine ist normal auch nicht so, dass sie bei jedem piks anfängt zu gängeln. Deswegen bin ich hier fast ausgetickt und hab mir Gedanken gemacht, die Du Dir bestimmt im Mom auch machst.
Recht hast Du. Nicht weg gehen, bevor alles untersucht wurde. Ok...Stuhl musst Du wohl zuhause selbst abfüllen (ist nicht gerade einfach jenachdem was Du für ne Toilette hast;)) Aber der Rest kann innerhalb weniger Minuten in der Praxis erledigt werden. Falls die Dich abwimmeln wollen, stell Dich stur. Du willst, dass es Deinem Kind gut geht und die haben dafür zu sorgen, dass Du weißt, was er hat!! Lass dann evtl. noch einen Nahrungsmittel - Allergietest machen. Das kann auch sehr hilfreich sein. Musst den Arzt darauf ansprechen. Das wird mit dem abgenommenen Blut gemacht, was eh untersucht werden muss. Und...der Bluttest ist sicherer, als der Hauttest. Drücke Dir/Euch ganz ganz fest die Daumen!!!
 
S

Sanni

Gast
Oh Kati, hab erst jetzt den thread gelesen:eek: Ich bin froh, dass du den arzt wechselst, ich finde schon das er die beschwerden deines sohnes auf die leichte schulter genommen hat. Ich hoffe und denke doch, dass du dort ernst genommen wirst und eine richtige untersuchung stattfinden wird. ich würde die praxis nicht ohne blut-urintest verlassen.

alles gute für deinen kleinen und die mama:)

lg always
 

freches Biest

Aktives Mitglied
wenn du die Milchunverträglichkeit ausschließen kannst dann ist es ja schon mal positiv :) , bei meinem Kurzen macht sich das z.B. bemerkbar wenn er diese Probiotischen Drinks in die Finger bekommen hat - da krümmt er sich dann vor Schmerzen ... da ich selber LI habe kenne ich halt die Symptome

was mir noch einfällt : ist dein Sohn sehr schlank ??

mein Junior hatte auch mal unerklärliche Bauchschmerzen , der Kinderarzt war auch schon Ratlos und hat dann nochmal einen Urintest gemacht , dabei kam dann raus das er Ablagerungen hatte (komm jetzt nicht auf den Namen :eek: ) - diese kommen nur bei sehr schlanken Jungs vor ... da musste er dann Tee mit Traubenzucker trinken und auch so Traubenzucker essen und gut war es dann wieder

das sicherste Zeichen dafür ist das der Urin schon bei kleinen Jungs herb männlich riecht (so hat es mir unsere Ärztin erklärt)
 
S

schnitti

Gast
hallo kati

ich würde zum andern arzt gehn
der soll ihn gründlich untersuchen und fertig
wünsch ihm alles gut und dir auch
lg schnitti
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Immer wieder Muskelkater was kann ich tun? Gesundheit 3
K Immer wieder Krampfadern - es nervt Gesundheit 1
L Immer wieder erkältet?? Gesundheit 14

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben