Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Immer müde, schlafe ein

Anonym

Registrierter Nutzer, anonym
Hallo,

ich schreibe euch, weil ich ein großes Problem habe. Ich arbeite an einem PC-Arbeitsplatz, manchmal eine ganze Zeit ohne Kunden- oder Kollegenkontakt. Nun muss ich zum Schlafen Medikamente nehmen, die mir ein bisschen nachhängen. Laut Ärztin lautet die Halbwertszeit 4 Stunden nach Einnahme, aber scheinbar sitzen sie mir länger in den Knochen.

Nun Habe ich das Problem, dass ich am Arbeitsplatz öfter so müde werde, dass mir die Augen zufallen und ich tatsächlich kurz einschlafe :(. Ich gehe dann immer etwas rum, mache das Fenster auf, trinke etwas, aber mein Arbeitsplatz ist halt der PC, und sobald ich mich wieder hinsetze merke ich, wie meine Augen mir nicht mehr gehorchen und die Lider schwer werden. Bisher hat mich noch niemand erwischt, aber es könnte durchaus mal peinlich werden, wenn ich wirklich im Sitzen wegnicke.

Kann das denn tatsächlich nur an den Medikamenten liegen? Oder handelt es sich um ein neues Symptom?

Vielen Dank im Voraus :blume:
 

Anzeige(7)

roman12

Aktives Mitglied
Schwer zu sagen, ohne mehr zu wissen. Es stellt sich auch die Frage, welche Begleiterscheinungen da noch auftreten. In welcher Form war der Schlaf vorher gestört? Wie sieht es mit der Psyche aus? Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Medis oder Ergänzungsmitteln? Wie geht's psychisch? Was macht der Kreislauf (insb. der Blutdruck)?

Wahrscheinlich könnte man noch mehr Fragen stellen. Denn Müdigkeit alleine ist sehr unspezifisch, wie beispielsweise Kopfschmerzen oder Abgeschlagenheit. ;)
 

Anonym

Registrierter Nutzer, anonym
Ja, da hast Du wahrscheinlich recht, Müdigkeit ist etwas unspezifisch ;).

Also, Medikamente morgens Antidepressiva, zum Schlafen Valdoxan und Dominal. Die Medikation steht seit Jahren und ist so eigentlich okay, Grunderkrankung PTBS mit Depressionen als Begleiterscheinung.
Der Blutdruck ist i.d.R. im Normalbereich, ich schätze, morgens ist er dann vielleicht zu niedrig, durch die Schlafmittel.

Schlaf ohne Medikation ist nicht wirklich möglich, Träume, Panikattacken, Flashbacks, Ein- und Durchschlafstörungen, ohne Medis bin ich dankbar, wenn ich auf 3 Stunden am Stück komme. Schlafapnoe ist ausgeschlossen worden.

Wahrscheinlich ist es tatsächlich so, dass die Medis schuld sind, aber ohne kann ich auch nicht schlafen. Ist ein blöder Kreislauf, und ich kann doch nicht nach Hause gehen, nur weil ich so müde bin, dass ich dauernd in Sekundenschlaf falle :rolleyes:.
 

Anonym

Registrierter Nutzer, anonym
Hallo Catley,

ich glaube, Narkolepsie lässt sich ausschließen, da ich ja doch z.B. durch Aufstehen und rumlaufen usw. gegen das Einschlafen ankämpfen kann. Ich hatte mal eine Kollegin, die Narkoleptikerin war, die konnte das nicht aufhalten, wenn sie einen Schlafanfall hatte.

Mir fallen zwar die Augen zu, aber ich glaube, das kann man nicht als Schlaf bezeichnen, ich bin halt einfach nur hundemüde.
 

roman12

Aktives Mitglied
Wahrscheinlich ist es tatsächlich so, dass die Medis schuld sind, aber ohne kann ich auch nicht schlafen. Ist ein blöder Kreislauf, und ich kann doch nicht nach Hause gehen, nur weil ich so müde bin, dass ich dauernd in Sekundenschlaf falle :rolleyes:.
Vielleicht könntest Du - in Absprache - ein anderes Medi einnehmen. Es gibt übrigens auch sedierende Antidepressiva, zum Beispiel Opipramol, die den Schlaf auch anstoßen können, ohne dass man am nächsten Tag davon neben der Spur steht.

Falls Du Gleitzeit haben solltest und sonstige Umstände es zulassen würden: Vielleicht gibt es gar die Möglichkeit, ein Mittagsschläfchen einzurichten? So was ist noch sehr exotisch hierzulande, aber wenn es irgendwie geht....

Dass Du bei 3h gerädert bist, ist wohl normal.
 

Muir

Aktives Mitglied
Hallo.

Einfach am Abend mal die Medikamente früher
einnehmen und schauen was dann passiert.

Es wurde ja schon geschrieben, vielleicht ein anderes AD.
Es gibt Schlafanstoßende (Abends) oder auch Antriebsfördernde (Morgens) Antidepressivas.

Viele Grüße und alles Gute,
Muir
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Ich bin nachmittags immer so unfassbar müde. Gesundheit 4
L Immer wieder erkältet?? Gesundheit 14
D Schlimm wenn man immer 10 KG zuviel hat? Gesundheit 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast wowi hat den Raum betreten.
  • (Gast) wowi:
    Ich werde von meinen Nachbarn terrorisiert und arg beschimpft, wegen meines aussehens. Kann jemand helfen? Ich bin richtig verzweifelt deswegen
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum betreten.
  • @ Hr. Pinguin:
    Hallo
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben