Anzeige(1)

Im Waschsalon von Mann [...] beleidigt und bedroht worden

G

Gast

Gast
Hallo,
Ich gehe hin und wieder in einen Waschsalon wenn sich viel unterschiedliche Wäsche angesammelt hat weil ich dann drei Waschgänge auf einmal erledigen kann. Heute kam es zu einer hässlichen Auseinandersetzung am Münzautomat zwischen einem Mensch [...] und mir weil ich nicht gesehen hatte dass er schon Geld eingeworfen hatte. Ich entschuldigte mich gestresst und sagte es sei keine Absicht und er solle einfach das Geld auswerfen lassen. Daraufhin schnauzte er mich an man sähe doch dass er Geld eingeworfen habe. Ich sagte ich sei gestresst und er solle sich doch das Geld einfach nehmen.Er wurde lauter und herrschte mich an ich habe kein Benehmen. Ich sei fast 40Jahre alt und ob ich nicht richtig befriedigt worden wäre letzte Nacht. Ich starrte ihn ungläubig an und schnauzte zurück er solle sein Geld nehmen das inzwischen rausgefallen war und mich in Ruhe lassen. Dann sagte er ich sei eine dumme Alte und hätte kein Benehmen. Ich warf ihm das Restgeld in seinen Waschkorb weil ich weiter machen wollte und er es in die Hand gegeben bekommen wollte offensichtlich. Schließlich rastete er aus kam auf mich zu und ich sagte er solle bitte Sicherheitsabstand wahren. Es waren noch Zeugen im Waschsalon die nicht reagierten. Ich dachte ich schaffe es alleine und beschloss zu gehen. Da sagte er leise eine Frau wie mich müsse man zusammenschlagen und vergewaltigen. Ich sagte er habe mich nun mehrfach bedroht und genötigt. Darauf sagte er geh doch zur Polizei.

Was soll ich machen? Er war später nicht mehr im Waschsalon. Ich habe aber aus meinem Auto beobachtet wie er telefonierte und bin nicht sicher ob er mir über mein Nr. Schild nachstellen wird.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ich denke nicht, dass er Dir nachstellen wird, denn dann müsste er erstmal Deine Meldedaten über das Nummernschild erfragen und das darf er nicht mal eben so.
Aber Du kannst zur Polizei gehen und Anzeige gegen Unbekannt erstatten und wenn Du ihn das nächste Mal siehst, direkt die Polizei anrufen und sagen, dass Du den Täter wiedererkannt hast und sie bitte vorbeikommen sollen, um die Personalien aufzunehmen, wenn er dort öfter wäscht und Du befürchten musst, dass Du ihm wieder begegnen musst. Allerdings muss ich Dir ein wenig die Hoffnung nehmen, dass Deine Anzeige auch strafrechtlich Erfolg hat, da Du keine Zeugen vorweisen kannst, die Deine Version bestätigen....Es wäre also nur für Dich, damit Du das Gefühl hast, dass man mit Dir nicht alles machen kann und Du Dich zu wehren weißt.

Mach' Dir erstmal keine Sorgen, dass Dir etwas passiert. Meistens hat diese Sorte Mann einfach nur kein Benehmen. Wahrscheinlich wurde er einfach die Nacht vorher selbst nicht gut genug befriedigt, um es salopp zu sagen.
Ein Mensch, der innerlich ausgeglichen ist, hat es nicht nötig andere zu beleidigen.
 
G

Gast

Gast
Ich würde zur Polizei gehen! Lieber einmal mehr als einmal zu wenig!!! Beschreibe den Typen. Vielleicht ist er sogar wegen sowas vorbestraft?
 
G

Gast

Gast
Vielen Dank. Ich habe bei der Polizeiwache vorgesprochen und dort wurde mir zur Anzeige geraten. Ich habe ihn also angezeigt damit es mir besser geht.
 
Hallo,
Ich gehe hin und wieder in einen Waschsalon wenn sich viel unterschiedliche Wäsche angesammelt hat weil ich dann drei Waschgänge auf einmal erledigen kann. Heute kam es zu einer hässlichen Auseinandersetzung am Münzautomat zwischen einem Mensch [...] und mir weil ich nicht gesehen hatte dass er schon Geld eingeworfen hatte. Ich entschuldigte mich gestresst und sagte es sei keine Absicht und er solle einfach das Geld auswerfen lassen. Daraufhin schnauzte er mich an man sähe doch dass er Geld eingeworfen habe. Ich sagte ich sei gestresst und er solle sich doch das Geld einfach nehmen.Er wurde lauter und herrschte mich an ich habe kein Benehmen. Ich sei fast 40Jahre alt und ob ich nicht richtig befriedigt worden wäre letzte Nacht. Ich starrte ihn ungläubig an und schnauzte zurück er solle sein Geld nehmen das inzwischen rausgefallen war und mich in Ruhe lassen. Dann sagte er ich sei eine dumme Alte und hätte kein Benehmen. Ich warf ihm das Restgeld in seinen Waschkorb weil ich weiter machen wollte und er es in die Hand gegeben bekommen wollte offensichtlich. Schließlich rastete er aus kam auf mich zu und ich sagte er solle bitte Sicherheitsabstand wahren. Es waren noch Zeugen im Waschsalon die nicht reagierten. Ich dachte ich schaffe es alleine und beschloss zu gehen. Da sagte er leise eine Frau wie mich müsse man zusammenschlagen und vergewaltigen. Ich sagte er habe mich nun mehrfach bedroht und genötigt. Darauf sagte er geh doch zur Polizei.

Was soll ich machen? Er war später nicht mehr im Waschsalon. Ich habe aber aus meinem Auto beobachtet wie er telefonierte und bin nicht sicher ob er mir über mein Nr. Schild nachstellen wird.
versteh ich das richtig? Es war bereits Geld eingeworfen, und du hast quasi "seine" Waschmaschine, die bereits gebucht war blockiert?
 
D

Dagobert Duck

Gast
Sehr gut, dass du den Irren angezeigt hast!
Vielleicht gibt es im Waschsalon eine Kamera. Das ist Beweismittel genug.

Falls er dich erneut belästigen sollte, bitte einfach umstehende Leute um Unterstützung. Mach laut auf die Situation aufmerksam und zeig ihm, dass er sich die falsche Frau ausgesucht hat. Der wird dich ganz schnell in Ruhe lassen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S ich werde manchmal von mein freund geschlagen Gewalt 19
T Wurde vergewaltigs von einer Frau Gewalt 16
Z Diskriminierung von übergewichtigen Menschen Gewalt 140

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben