Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ignorante, desinteressierte, neugierige, beratungsresisstente Verwandtschaft - Umgang

W

widder-rebell

Gast
Wie würdet ihr es empfinden und damit umgehen, wenn Eure gesamte Familie und Verwandtschaft keinen Respekt vor Euch hättet?

Angenommen ihr würdet zu Besuch bei Verwandten sein und dort schnüffelt man heimlich Euer Handy, Tasche und andere Dinge und Sachen durch. Ihr stellt den jenigen zur Rede und als Verteidigung nimmt er eine Situation aus Eurer Kindheit, in der ihr als Kind mal bei dem anderen rum geschnüffelt hättet.

Sie zur Rede stellen bringt nichts, da sie alles abstreiten und nur sich und ihr Verhalten im Recht sehen und Euch als "Opfer" lächerlich machen und Euch einreden, dass ihr nur rum spinnt und Euch nicht so anstellen sollt. Alles Reden nützt nichts. Sie lassen sich nicht belehten, auch dann nicht, wenn man denen es haar genau erklärt.

Das macht mich sowas von wütend.

Der es am meisten macht, der wird von meiner Mutter noch in Schutz genommen, mit den Worten: "Er wüsste nicht, wie das ist, wenn man Familie hat und hat immer alleine gelebt."

Ach und von mir wird erwartet, dass ich alles so hinnehme, wie es ist, oder was?
Bin derart wütend, enttäuscht über soviel Dummheit, Probleme, wo man versucht sie unter dem Teppich zu kehren und wehe man "muckt auf" und spricht die Dinge klar beim Namen genannt an, dann ist Weltuntergang.
Solche Menschen haben wahrlich kein Charakter aber eine verdammt große Klappe.
Und wenn man sie dann zurück weisen tut, tun sie so Oberdreist verwundert und stufen einem als Unverschämte Person, die keinen Respekt hat vor den Onkels, Tanten, Eltern und sonstwen.
Pah, armselige Sippschaft, die nur aufeinander hockt und total Weltfremd daher kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, BaggyIce,

Respektlosigkeit führt zur Trennung. Man muß sich nicht von morgens bis abends um den Hals fallen und abknutschen. Man muß auch nicht in allen Fragen übereinstimmen. Jedoch die Minimalbasis für menschliches Zusammensein ist Respekt. Ich sehe da auch keine Kompromißlösung.

LG, Nordrheiner
 
W

widder-rebell

Gast
Hallo, BaggyIce,

Respektlosigkeit führt zur Trennung. Man muß sich nicht von morgens bis abends um den Hals fallen und abknutschen. Man muß auch nicht in allen Fragen übereinstimmen. Jedoch die Minimalbasis für menschliches Zusammensein ist Respekt. Ich sehe da auch keine Kompromißlösung.

LG, Nordrheiner

Diese "Trennung" ist für mich auch Räumliche Distanz über ein paar Jahre hinweg gewesen. Sie hatten sich wie immer ihre eigenen Worte und Begründungen zurecht gelegt. Demnach begründeten sie es damit, dass ich unter andere Leute musste, die mir die Welt erklärten und die mich erstmal "erzogen" hatten.
Ich habe sie ja nachgefragt, woher sie immer alles wissen und dann auch noch falsche Dinge behaupten.
Aber lass sie nur, da sie ja eh wie gesagt unbelehrbar sind und in ihrer eigenen Welt leben.
Ich bin für sie unverschämt frech und müsste mal wieder zu andere Leute, damit ich wieder normal werde.
 
D

Dr. Rock

Gast
Wenn die Situation und Sachlage sich stets so darstellen wie du umschreibst, würde ich jeglichen Kontakt sofort komplett abbrechen und hätte auch nicht das geringste Problem damit - ganz einfach.

Man muss sich nicht so behandeln lassen und auch keine Kontakte pflegen bzw. aufrechthalten, weil ein verwandtschaftliches Verhältnis besteht, das wäre ja noch schöner... :rolleyes:
 
W

widder-rebell

Gast
Wenn die Situation und Sachlage sich stets so darstellen wie du umschreibst, würde ich jeglichen Kontakt sofort komplett abbrechen und hätte auch nicht das geringste Problem damit - ganz einfach.

Man muss sich nicht so behandeln lassen und auch keine Kontakte pflegen bzw. aufrechthalten, weil ein verwandtschaftliches Verhältnis besteht, das wäre ja noch schöner... :rolleyes:

Ich weiss. Und es ist auch meine Devise Dr. Rock!!

Ich renne diese ewig gestrigen doch niemals hinterher. Nur was kann ich wohl machen, wenn die mir zu sehr auf die Pelle rücken?
Richtig!! Sagen, dass sie mal kehrt machen sollen und ich mit denen ganz bestimmt nicht mehr diskutiere. Ihr Gesabbel danach udn Bla Bla Bla Blubb, können sie dann woanders fortführen, da hör ich dann auch nicht mehr hin.
4 Leute von denen, sind wegen mir schon ganz beleidigt. Nur weil ich die mal schön in die Schranken gewiesen haben, heulen sie sich woanders aus.
 
D

Dr. Rock

Gast
Ich weiss. Und es ist auch meine Devise Dr. Rock!!

Ich renne diese ewig gestrigen doch niemals hinterher. Nur was kann ich wohl machen, wenn die mir zu sehr auf die Pelle rücken?
Richtig!! Sagen, dass sie mal kehrt machen sollen und ich mit denen ganz bestimmt nicht mehr diskutiere. Ihr Gesabbel danach udn Bla Bla Bla Blubb, können sie dann woanders fortführen, da hör ich dann auch nicht mehr hin.
4 Leute von denen, sind wegen mir schon ganz beleidigt. Nur weil ich die mal schön in die Schranken gewiesen haben, heulen sie sich woanders aus.
Wenn ich richtig verstehe, existiert die räumliche Trennung bereits? Wie groß ist denn diese Entfernung, wenn ich fragen darf? Ist sie u. U. noch ausbaufähig?

Ich würde denen einfach die kalte Schulter zeigen, darin bin ich sowieso Weltmeister. :D
Ruft dich jemand an, nicht drangehen, begegnest du einen von denen, die kennst du nicht mehr, usw. Streich diese Leute aus deinem Leben und zieh es konsequent durch, mache ich mit meinem Vater - aus anderen Gründen - genauso. Und wenn diese deine Leute sich woanders ausheulen, das kann dir doch am xxxxx vorbeigehen, oder?
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • @ Rocco:
    Jeder kriegt seine Behandlung die er braucht. Selbst wenn du nicht gehst werden auch die Leute behandelt die Probleme haben. Es ist egal ob du behandelt wirst oder nicht. Du nimmst niemanden den Platz weg
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Und wenn du das Gefühl hast. Das was dir Sorgen macht beeinträchtigt dich im Leben oder gibt dir ein sehr unschönes Lebensgefühl. Dann muss gehandelt werden. Es geht nicht um die Schwere sondern nur ums doofe Lebensgefühl. Es gibt keine "Schwereren" Fälle als ein selber. Es gibt nur Fälle. Und jeder Fall hat das Recht angegangen zu werden
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Ich hatte mal jemanden geholfen der hatte ANgst vor Flaschen. Ganhz ungeachtet was es für mich bedeutete, nahm ich sein Problem ernst. Weil es nicht um mich geht sondern um die Person. Wenn die Person sagt, es beschäftigt sie dann hat man das ernst zu nehmen und genau darum geht es.
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Du bist 27. Ich rate dir schleunigst dein Problem anzugehen und alle Ärztlichen verfügbaren Mittel zu nutzen die möglich für dich sind
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Also ab, wieder zum Arzt!
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast Gina hat den Raum betreten.
  • (Gast) Gina:
    Hallo bin verzweifelt
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Mein Mann schreibt mit seiner Klassenksmeradin. Jetzt am Wochenende haben sie sich zur einer Klassengelegenheit ge
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Getroffen. Am selben Abend schrieb er Uhr,dass es sehr schön war sie wieder zu sehen. Und sie antwortete darauf, können wir gerne wiederholen
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Mein Mann vermutet, dass ich die Nachricht gelesen habe. Bin seit gestern voll distanziert, habe ihm davon nichts gesagt.
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Er hat die Nachricht gelöscht
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Ich weiss nicht was ich machen soll. Wenn ich es zugeben werde, wird es dass Handy total blockieren. Und so bekomme ich nicht mit,ob sie weiter miteinander schreiben
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • @ Rocco:
    Im Grunde kannst du davon ausgehen dass sie noch schreiben und auch weiter schreiben werden. Wenn dein Vertrauen dahingehend schon so kaputt ist, ist es Zeit darüber mit ihm zu reden. Wichtig ist immer Ehrlichkeit wenn man über so ein Thema spricht. Wenn dein Mann sagt dass nichts ist, dann kann er euch ja vorstellen und dich in diese Freundschaft integrieren. Spricht ja ansich nichts dagegen
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast Gina hat den Raum betreten.
  • (Gast) Gina:
    Ja hast ja Recht. Dann weiss er, dass ichvins Handy geschaut habe.muss es irgendwie anders tun
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • @ Acid Bunny:
    wtf.. wie kann man so kontrollsüchtig sein, wenn du rein geschaut hast sags wenigstens
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Ja ich weiß, es gab ein Anlass und mein Gefühl hat es mir gezeigt
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Wenn das Vertrauen aber so kaputt ist muss man drüber sprechen
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Eifersucht kann ne Beziehung kaputt machen und das ziemlich dolle und schnell. Das Gespräch zu suchen ist die einzige richtige und wirklich gute Möglichkeit
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben