Anzeige(1)

"Identitätskrise"?

allysa

Mitglied
Hallöle!
Erstmal zu mir^^: Ich bin m 17 und habe schwierige Zeiten hinter mich gelassen (mobbing -> Depressionen -> Selbstmordversuch -> Probleme in der Familie -> Vater totgesoffen -> blabla...).
Seit paar Monaten hab ich wieder halbwegs den Weg "zurück ins Leben" gefunden worauf ich sehr stolz bin :).
Seitdem habe ich auch wieder ein paar Freunde. Allerdings ist mein Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen (noch) nicht (wieder) sonderlich groß. Deswegen - denke ich mal - mache ich mir ständig sorgen ob ich mich "richtig" verhalte. Verhalte ich mich so das mich meine neuen Freunde (und das sind beste Freunde, denen ich alles erzählt habe) nicht komisch finden? Wie soll ich mich verhalten?
Manchmal verstelle ich mich bewusst weil ich Angst haben meine Freunde könnten mich ansonsten als zu schüchtern oder langweilig oder zu ernst empfinden.
Manchmal denke ich mir, hör einfach auf zu denken dann geht das von selbst^^. Gemäß nach dem Motto "Stop thinking - start living!".
Allerdings klappt das nicht immer so recht... ich denke mal ich habe zu viel Angst das mich meine Freunde ansonsten falsch "empfinden" oder mich komisch finden oda weiß ich...^^
Habt ihr vielleicht Ideen etc. wie man damit umgehen kann?
 

Anzeige(7)

Tuesday

Aktives Mitglied
ich denke mal ich habe zu viel Angst das mich meine Freunde ansonsten falsch "empfinden" oder mich komisch finden oda weiß ich...^^
Habt ihr vielleicht Ideen etc. wie man damit umgehen kann?
Aber eigentlich bist du doch falsch und komisch, wenn du dich so verhältst. Also eigentlich machst du genau das, wovor du Angst hast, dass deine Freunde das über dich denken könnten.

Es ist ein ziemlicher Klischeespruch, aber er ist auch sehr wahr. Sei du selbst. Wenn deine Freunde dich nicht so akzeptieren, wie du bist, sind sie nicht deine Freunde. Natürlich hast du Angst vor dem Alleinsein, aber lieber eine neue Chance auf richtige Freunde als sich ein Leben lang zu verstellen, oder?


Tuesday
 

chengato

Mitglied
Hi,

schlage mal im Wörterbuch oder bei Wikipedia unter Dissoziation nach.

Wenn du den Impuls bekommst etwas zu tun, dann tue es einfach und denke nicht darüber nach.
Synchronisiere (in Einklang bringen) dein Handeln mit deiner Aufmerksamkeit. Bleib beim Augenblick und denke nicht während der Handlung schon über das Ergebnis oder die Zukunft nach.

Höre auf dein Herz und nur darauf. Dein Gefühl wird dir alles sagen.
 
G

Gast

Gast
du musst auf jeden fall du selbstr sein, wenn das nun schüchtern oder sonst was bedeutet ist egal, freunde verstehen sowas beziehungsweise bleiben freunde wenn es freunde sind, du willst dein leben ja nicht auf lügen und falscher freundschaft aufbauen, zudem ist es sehr unfair deinen freunden gegenüber sie derasrt zu hintergehen oder siehst du das etwa ande3rs?
fang einfach an diese masken von dir zu lassen und werde wie du bist
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben