Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Identität? Wer bin ich? Leben zwischen zwei Welten

G

Gast

Gast
Zu erst einmal ein paar Infos zu mir:
Ich bin weiblich, 21 und habe einen Vater, der im Kindesalter nach Deutschland kam samt meiner Großeltern (als Gastarbeiter) und einer deutschen Mutter.

Ich bin hier in Deutschland geboren und auch hier aufgewachsen. Die andere Seite wurde in unserer Familie nie "richtig" gelebt, da meine Familie sich in den Jahren schon sehr an Deutschland angepasst hat und ich wie gesagt auch eine deutsche Mutter habe.
Ich habe jedoch schon im Kindergarten gemerkt, dass es noch etwas anderes in mir gibt und ich anders bin als alle anderen (nicht unbedingt auf das Aussehen bezogen, da Familie aus Europa stammt und somit sich vom Aussehen her nicht durch andere typische Merkmale unterscheidet).

Irgendwann im Jugendalter habe ich diese Seite in mir komplett zugelassen und habe angefangen diese Seite in mir komplett zu leben. Und heute bin ich sogar so weit, dass die andere Sprache meine Herzenssprache ist und ich Dinge, die mit Emotionen und Gefühle verbunden sind einfach besser und "RICHTIGER", echter in der anderen Sprache ausdrücken kann als in der Sprache, in die ich geboren wurde.... Mir fehlen manchmal einfach die Worte im Deutschen, da ich kein wirkliches Äquivalent meiner Gefühle in der deutschen Sprache finde....

Es war sicherlich eine Bereicherung mit 2 Kulturen aufzuwachsen. Jedoch ist es auch Grund einiger Krisen mit mir selbst.
Heutzutage weiß ich einfach nicht mehr, wohin ich gehöre. Ich weiß ich bin hier geboren, aufgewachsen, habe hier mein Leben...
Jedoch habe ich mich inzwischen schon so von meiner eigenen Sprache und meinem Land entfernt, dass ich für meine Gefühle nicht einmal mehr Ausdruck finde und das in meiner eigenen Sprache, die ich grammatikalisch super beherrsche...

Ich habe auch keine wirklichen Freunde mehr hier. Jeder wendet sich von mir ab, da ich einfach anders bin und die typischen Eigenarten dieses Landes an mir habe.. Ich fühle mich hier einfach nicht mehr richtig, aber auf der anderen Seite gehöre ich ja hier her. Ich bin überhaupt nicht mehr glücklich hier und habe eine richtige Krise....
Ich weiß einfach nicht mehr wer ich wirklich bin... Es fühlt sich nicht richtig an, sich komplett für die andere Seite zu entscheiden. Jedoch kann ich hier einfach nicht und bin total unglücklich und das seit Jahren und habe keinen Antrieb mehr für nichts.. Kann mich beispielsweise auf nichts konzentrieren, fühle mich immer ausgelaugt und kann einfach nicht frei und glücklich sein..

Jedoch ist sich für nichts zu entscheiden und einfach alles so weiterlaufen zu lassen auch keine Option.. Es MUSS was passieren!
Dieses Leben ZWISCHEN zwei Welten ist nicht gut für mich.. Ich kann nicht als zwei Personen weiter leben.. Ich bin EINE Person und muss meine Identität endlich finden, wer ich wirklich bin und einfach mal anfangen zu leben.....

Hat jemand schon ähnliches durch? Wie seid ihr aus so einer Identitätskrise (falls man es noch Krise nennen kann... Das Wort Krise bringt eine temporal beschränkte Konnotation mit sich.. und das ist es schon nicht mehr.... )
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Du bist Deutsche und idealisierst die Kultur, die deine Großeltern hatten. Das ist normal. Wenn es unrund läuft, hängt man sich gerne emotional an etwas, das dann hochgehalten wird. Mit deiner "Identität" hat das nichts zu tun.
Was meinst du, wieviele "Gotteskrieger" beispielsweise waschecht aus Wanne-Eickel stammen und die vielbesungene Heimat ihrer Ahnen gar nicht kennen?
Ich würde einfach zusehen, dass ich mein Leben auf die Reihe kriege und nicht verkrampft irgendwelche Nationalitäten beschwören.
 

Standhaftigkeit

Aktives Mitglied
Das hat überhaupt nichts mit der Nationalität zu tun... es ist das Herz, das daran hängt.

Du bist Du - ganz individuell... egal, welche Nationalitäten, egal wo aufgewachsen - es ist Dein Herz, das Dich dahin führt, wo Du hingehörst... die sprachlichen Schwierigkeiten (die richtigen Worte zu finden, um Deine Gefühle auszudrücken) ließen sich mit etwas Übung und Kontakten überwinden, leider die Mentalität der Leute nicht... aber es sind auch nicht alle Leute gleich - es leben so unterschiedliche Menschen hier - man müsste bloß die richtigen finden. Aber es gibt halt vielleicht nicht so viele von der Sorte, mit denen Du gerne zusammen leben würdest?

Falls Du den Mut hast und eine Möglichkeit zur Umsetzung hast - warum probierst Du es nicht mal in dem anderen Land? Zurückkommen kannst Du ja immer noch, falls Du es dann dort doch nicht so gut findest.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
" Jeder wendet sich von mir ab, da ich einfach anders bin und die typischen Eigenarten dieses Landes an mir habe.."

Die da wären?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Ruby1234 Wer bin ich und wenn ja wieviele? Ich 16
G Wer bin ich wirklich und was will ich Ich 3
K Wer ist hier Krank im Kopf? Ich 6

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben