Anzeige(1)

Idee für Onlineportal, wie verwirklichen?

Vanilla17

Mitglied
Hallo an alle,

ich glaube eine Marktlücke entdeckt zu haben....diese bezieht sich auf ein Onlineportal.

Nun meine Frage: Wie gehts jetzt weiter? Wem kann ich meine Idee vorstellen? Wie läuft das mit den Finanzen / Investoren ab?

Wie kann man die Server zur Verfügung stellen, bzw. welche finden, ebenso Programmierer etc?

Ich würde meine Idee nicht verkaufen wollen und Patent anmelden etc. und Geschäftsführerin bleiben wollen.

Das hört sich lächerlich an, ist es warscheinlich auch, aber selbst wenn meine Idee niemanden juckt, würde mich doch interessieren, wie sowas normalerweise von statten geht.

Würde mich über ERNSTGEMEINTE Antworten sehr freuen.

Ich habe bereits vor Jahren 2 Ideen gehabt für kleine "Erfindungen" bzw. Alltagsgegenstände, welche nachher auf dem Markt erschienen sind.... Da hab ich mich natürlich sehr geärgert. 😉

1 neues Konzept hab ich aber auch noch auf Lager, abgesehen von der oben geschilderten, nur müsste dieser Gegenstand auch wieder produziert werden und ich bin damit überfordert.

Danke schonmal und LG Vanilla
 

Anzeige(7)

TomTurbo

Aktives Mitglied
Als erstes könntest du es auf einer Seite wie Squarespace probieren.
Da kannst du aus vielen Vorlagen auswählen und deine Seite gestalten. Du brauchst keinen Programmierer und keinen eigenen Server.
Ob du mit den angebotenen Funktionen ausskommst, ist eine andere Sache.

Eine kleine Warnung möchte ich noch nachschicken: Eine Idee haben und diese Idee erfolgreich am Markt umzusetzen, das sind zwei ganz verschiedene Paar Schuhe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Santino

Aktives Mitglied
Würde mich über ERNSTGEMEINTE Antworten sehr freuen.
Dies ist eine ernstgemeinte Antwort: Mach einen Entzug, kümmere dich um deine psychischen Probleme und insbesondere um deinen Sohn, bau dir ein realistisches berufliches Standbein auf und entwickle dann gemeinsam mit einem Startup-Berater ein Konzept für deine Idee. So wäre das vernünftig und realistisch.

Anders ist das doch Träumerei und geht absolut an deiner Realität als abhängige, psychisch kranke Mutter eines Sohnes vorbei, die es aktuell krankheitsbedingt noch nicht einmal schafft, den normalen Alltag auf die Reihe zu bekommen.

Ständig fängst du mit neuen Träumereien und irrelevanten Themen an. Ich würde wirklich eher dazu raten, dass du dich mit dir und deinem Leben befasst. Die Idee kann warten.
 

Vanilla17

Mitglied
Dies ist eine ernstgemeinte Antwort: Mach einen Entzug, kümmere dich um deine psychischen Probleme und insbesondere um deinen Sohn, bau dir ein realistisches berufliches Standbein auf und entwickle dann gemeinsam mit einem Startup-Berater ein Konzept für deine Idee. So wäre das vernünftig und realistisch.

Anders ist das doch Träumerei und geht absolut an deiner Realität als abhängige, psychisch kranke Mutter eines Sohnes vorbei, die es aktuell krankheitsbedingt noch nicht einmal schafft, den normalen Alltag auf die Reihe zu bekommen.

Ständig fängst du mit neuen Träumereien und irrelevanten Themen an. Ich würde wirklich eher dazu raten, dass du dich mit dir und deinem Leben befasst. Die Idee kann warten.
Ich bin gerade dran mein Leben zu ordnen/sortieren alles gut.

Ich bin trocken und warte immernoch auf die Reha.

Trotzdem danke für den Hinweis.😉

LG
 

Zally

Mitglied
ich glaube eine Marktlücke entdeckt zu haben....diese bezieht sich auf ein Onlineportal.

Nun meine Frage: Wie gehts jetzt weiter? Wem kann ich meine Idee vorstellen? Wie läuft das mit den Finanzen / Investoren ab?
Das kommt sehr stark darauf an um was für eine Art von Idee es sich handelt.

Wie kann man die Server zur Verfügung stellen, bzw. welche finden, ebenso Programmierer etc?
Wenn es um ein Onlineportal gehen soll wäre das natürlich der erste Anknüpfpunkt. Server kannste hosten oder auch komplett selbst zusammenbauen. Ich empfehle für den Anfang aber erst mal normales Hosting (1&1, Hetzner, Contabo sind da gute Kandidaten)

Gescheite Programmierer findest du am Besten auf der Freelancermap. Bei meiner letzten Ausschreibung für ein Onlineprojekt meldeten sich dort allein mehr als 50 Bewerber.....

Wenn die Umsetzung sehr günstig (oder gar kostenlos sein soll) kannst du auch bei php.de in der Jobbörse dein Glück probieren. Aber dort ist das relative Glücksache. Das Niveau dort ist was Projektaufträge angeht in den letzten Jahren leider etwas gesunken (mehr Amateure und Trolls, teils Schüler oder Studenten) und es dauert auch länger bis sich einer meldet. Konnte dafür aber dort schon komplette Projekte oder Funktionskomplexe für teils niedrige 3 stellige Beträge realisieren, wo ich bei einer Agentur locker das 10-20 Fache gezahlt hätte.
 

Vanilla17

Mitglied
Ich denke, es wäre sinnvoller, sich zunächst um ein realistisches berufliches Standbein Gedanken zu machen. Welche Ausbildung hast du? Wäre es möglich, eine Umschulung oder Weiterbildung nach deiner Reha zu bekommen? Und so weiter.
ich habe 2 Ausbildungen und wollte eigentlich studieren....das fällt durch meine letzten schwierigen jahre flach....ich hab beruflich aber schon pläne und warte wie gesagt auf eine zusage für die reha....einmal wurde sie abgelehnt, aber es sieht trotzdem gut aus....dann möchte ich wieder arbeiten...erstmal im bürobereich wieder.... Geld sparen, in die nähe meines sohnes ziehen und dann meine anderes Pläne verwirklichen...

lg van
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben