Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich zerstöre mir mein Leben, wenn ich so weiter mache...Hilfe!

G

Gast

Gast
Hallo Leute,
Ich bin 14 und in der 9. Klasse. Seit ein paar Wochen hab ich mich total verändert. Ich erkenn mich gar nicht wieder. Im Unterricht kann ich mich selten gut konzentrieren. Ich versinke immer wieder in Tagträume, die meißstens von Selbstmord handeln. Auch zuhause wenn ich für den nächsten Tag lerne, kommen so Konzentrationsprobleme vor. Das führt jetzt dazu, dass meine Noten schlechter werden. Allein in den letzten 2 Wochen hab ich 3x eine 5 bekommen. Ich hab heute die Unterschrift meiner Mam gefälscht, weil ich Angst habe, dass meine Eltern mich für einen Versager halten. Zusätzlich versau ich mir noch meine berufliche Laufbahn wenn ich schlechte Noten schreibe, dann muss ich immer daran denken, dass ich als Hartz 4-Empfänger enden könnte und dass will ich auf keinen Fall. Und wenn ein Lehrer in meiner Schule merkt, dass man die Unterschrift gefälscht hat, bekommt man einen Verweis. Dann kommt mir immer wieder das Sprichwort "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt" in den Kopf, d.h. wenns mit der Unterschrift funktioniert hab ich wieder für ein paar Tage gute Laune und ich muss mich nicht vor meinen Eltern rechtfertigen wegen der schlechten Note.
Dann wäre da noch mein soziales Umfeld. In letzter Zeit hab ich das Gefühl, dass mir manche meiner Freunde nicht mehr zuhören, wenn ich was zu sagen habe. Ich bin auch schon seit ich denken kann sehr schüchtern, aber dass war eig. nie ein Problem. Mit meiner besten Freundin konnte ich immer über alles reden, die hörte mir immer zu aber jetzt entwickeln wir uns auseinander und ich weiß nicht wieso. Kann es sein, dass meine Depressionen damit zu tun haben?

Um es zusammenzufassen:

Wie bekomm ich diese Konzentrationsstörungen weg?
Was muss ich machen, damit mich meine Freunde wieder beachten und mir zuhören?
Und wie komme ich aus diesen Depressionen raus?
 

Anzeige(7)

Empath17

Mitglied
Mach dich nicht fertig. Ich kenn sowas, ich bin 17 ich kenn den Stress.

Bleib locker, du bist nicht mehr allein. Wir helfen dir daraus.

Zusammen schaffen wir das. Klar Noten sind wichtig, doch hier geht es um deine Gesundheit.

Verlier nicht die Hoffnung.

LG Empath

P.S : Wenn du Hilfe brauchst, kannst jeden anschreiben. Wir helfen dir ganz sicher.
 
G

Gast

Gast
Danke :)
Hättest du schon Tipps für mich?

Um noch was hinzuzufügen:
Das mit der gefälschten Unterschrift hat geklappt, doch 3 Stunden danach kam wieder ne 5 :( Eigentlich dachte ich, das wird ne 2 oder 3...tja. Jedenfalls ist mir heute den ganzen Tag wieder das ganze Thema durch den Kopf gegangen. Womit wir wieder bei den Konzentrationsproblemen und den Selbstmordgedanken wären.
 
M

Monarose

Gast
Du solltest mit deinen Eltern darüber sprechen.
Und dich beraten lassen.
Gegen Konzentrationsprobleme gibt es Hilfsmittel - mentale Übungen, Bewegungstraining, ein verändertes Lernkonzekt oder auch pflanzliche Präparate.
Die erste Anlaufstelle wäre der Kinderarzt.
 
G

Gast

Gast
Ich werds mal machen..und hoffen dass mich meine Eltern nicht für einen Spinner halten. Für meine Eltern wird sich die ganze Sache sehr komisch anhören. Naja, mal sehen...danke auch für deinen Vorschlag.
 
G

Gast

Gast
Sorry, wenn ich jetzt so blöd nachfrage, aber ich bräuchte auch Vorschläge, wie ich aus diesen sch*** Depressionen rauskomme. Den ganzen Tag bin ich traurig, lache fast überhaupt nicht mehr..nur noch künstlich bei den Freunden..
Es läuft auch schon soweit, dass ich gestern Nacht kurz das Weinen angefangen habe. Ich will das jetzt nicht mehr, bitte.
 
G

Gast

Gast
Hi,
ich finde es toll, daß Du hier nach Hilfe suchst und nicht einfach weiter vor dich hin "leidest".

Ich kenne das ganze nur zu gut aus meiner eigenen Jugendzeit.

Gleich mal vorweg.....das Unterschriftfälschen bringt dich nicht weiter. Ich habe es auch getan. Irgendwann fliegt es auf und dann holt dich wieder alles ein und es wird nur noch schlimmer.

Der nächste Schritt könnte dann sein, die Schule zu schwänzen wenn die Probleme noch größer werden....was zu noch mehr Problemen führt (ist mir so gegangen).

Ich hab das alles selbst durchgemacht und niemanden um Hilfe ersucht....was ein dummer Fehler war der mir bis Heute nachhängt.

Wenn es an Deiner Schule einen Vertrauenslehrer gibt (gibt es leider nicht in allen Bundesländern), dann kannst Du dich auch an ihn wenden. Er wird Dir zuhören und dann zusammen mit Dir nach Lösungen suchen. Er kann dann auch ein Gespräch mit Deinen Eltern führen. Vertrauenslehrer können in solchen Fällen auch gleich die Eltern beraten und Lösungswege aufzeigen. So stehst Du nicht alleine da.

Aber egal, ob Du gleich mit deinen Eltern sprichts oder einen Vertrauenslehrer hinzuziehst, wichtig ist, daß du nicht alleine bleibst mit deinem Problem.

Deine Depressionen können auch ein Grund dafür sein, daß Du glaubst, dir würde niemand mehr richtig zuhören. Vielleicht hat sich da gar nichts geändert, nur Du nimmst es jetzt anders wahr als früher. Es kann aber auch sein, daß Du mit deinen Depressionen die anderen "runterziehst" und sie deswegen (vielleicht auch gar nicht absichtlich) auf Abstand zu Dir gehen. Wichtig ist es gegen deine Depressionen vorzugehen. Sie verschlimmern nur alles (mal wieder eigene Erfahrung). Du bist Jung und stehst noch ganz am Anfang. Du kannst Dein Leben jetzt noch auf den richtigen Weg bringen. Auch hier kann dir ein Vertrauenslehrer helfen oder dir Möglichkeiten aufzeigen was Du machen kannst.
(Ach ja, gerade jetzt im Winter fühlen sich Depressionen so richtig wohl und wachsen munter vor sich hin. Versuch Dinge zu machen die Dir spaß machen. Wenn sich etwas Sonne zeigt, dann gehe raus und genieße sie).
Auch wenn sich die Ursachen für deine Depressionen vielleicht nicht gleich beseitigen lassen, so gibt es doch auch sehr gute pflanzliche Medikamente die Dir Dein Arzt dann gegebenenfalls verschreiben kann und die wirklich gut helfen.

Es gibt immer eine Lösung, doch man muß nach Ihr suchen da sie selten von alleine zu einem kommt.

Ich wünsche Dir alles Gute

Thorsten
 
G

Gast

Gast
Ja, einen Vertrauenslehrer gibt es bei uns. Sogar mehrere.
Ich danke dir sehr für die Idee, dass der Lehrer mit meinen Eltern redet, denn alleine hätte ich Angst.
Aber kann ich dem Lehrer dann erzählen, dass ich schon Unterschrift gefälscht habe? Wenn ich ihm das jetzt erzählen würde und nachher einen Verweis kassiere, dann geht das Ganze wieder von vorne los.
Ich werde auch mal in nächster Zeit eine Sprechstunde beim Arzt besuchen und hoffen, dass er mir was sagen kann.
Wie gesagt, danke nochmal :)
 
G

Gast

Gast
Aber kann ich dem Lehrer dann erzählen, dass ich schon Unterschrift gefälscht habe? Wenn ich ihm das jetzt erzählen würde und nachher einen Verweis kassiere, dann geht das Ganze wieder von vorne los.
Hi,
es ihm zu sagen wird Dir nicht erspart bleiben. Aber sieh es mal so.....es ist besser jetzt damit selbst herauszurücken als später erwischt zu werden. Du kommst jetzt von Dir aus und suchst um Hilfe. Dein Vertrauenslehrer kann auch hier bestimmte in gutes Wort einlegen damit es nicht zu einem Verweis kommt.

Was wäre wenn Du jetzt einfach so weitermachtst, niemanden um Hilfe bittest und die nächste Unterschrift fälscht, dann die Nächste usw. Glaubst Du wirklich, daß es niemals jemand merken wird???? Bei mir ist es dann aufgeflogen als Elternabend war. Da hat mein Lehrer meine Eltern gefragt ob Sie sich keine Sorgen machen würden wegen meinen Noten....und was glaubst Du wie verwundert meine Eltern waren als Sie "Ihre" Unterschrift unter den Arbeiten von mir sahen und sich nicht erinnern konnten das unterschrieben zu haben (und was wird erst sein, wenn Dein Jahreszeugnis vor Deinen Eltern liegt.......spätestens dann wird die Sache auffliegen).

Deine schlechten Noten und diese gefälschte Unterschrift sind ja nur eine Folge von deinen Problemen und nicht die Ursache. Deswegen wird man das nicht ganz so genau nehmen.

Wichtig ist doch, daß Sie dir jetzt helfen. Wenn Du diese Depressionen erst einmal los bist wirst Du auch wieder konzentrierter sein. Vor allem wenn Du weißt, daß es Leute gibt die Dir helfen wollen. Wenn dann Deine Noten erst einmal wieder besser werden brauchst Du auch keine Unterschriften mehr zu fälschen ;-)

Natürlich bleibt ein Risiko, daß Du wegen der Unterschrift doch noch ein wenig Ärger bekommst........aber mal ehrlich....wäre es der Weltuntergang?? Ein Verweis als Preis dafür, daß Dir geholfen wird und Du wieder besser wirst und Dein Leben wieder genießen kannst ist doch wirklich nicht so schlimm. Denke daran, daß es nur schlimmer wird wenn Du jetzt nicht um Hilfe bittest...und Du weißt nicht wo das dann enden wird.

Bei mir hat man erst reagiert als ich angefangen habe Wochenlang die Schule zu schwänzen und ich habe die Post der Schule nach Hause abgefangen und sogar die Anrufe vom Lehrer vom Band gelöscht und und und. Meine NOten wurden katastrophal und ich habe mich bald in meinen Lügen verloren und wußte nicht mehr ein und aus. Ich habe geschwänzt, tagelang, wochenlang und ich habe mehr als nur eine Unterschrift gefälscht. Das ist dann natürlich alles aufgeflogen und mein Glück war, daß mein Klassenlehrer auch Vertrauenslehrer war. Er hat mich dann beiseite genommen und ein paar deutliche Worte mit mir gesprochen. Natürlich hatte ich Angst und wollte nicht mit ihm reden.....doch wie froh war ich, als ich endlich allen Mut zusammen nahm und offen mit ihm sprach und diese ganze Last von mir abgefallen war nach dem Gespräch. Er hat dann auch mit meinen Eltern gesprochen und das befürchtete Donnerwetter blieb aus. Sie haben dann mit mir überlegt wo meine Probleme sind und nach Lösungen gesucht.

Leider war es aber bei mir schon sehr spät als ich Hilfe bekam. Meine NOten waren da schon hoffnungslos versaut....aber ich habe den Abschluß geschafft....und ohne Hilfe wäre ich aus dem Schlamassel nie wieder selbst rausgekommen. Hätte ich gleich um Hilfe gesucht und meine Noten wären wieder besser geworden, wäre auch mein Schulabschluß besser gewesen und ich hätte es später leichter gehabt einen Job zu finden und ich hätte vor allem vielleicht einen Job gefunden der mir auch Spaß macht. Ich kann meine Fehler leider nicht mehr rückgängig machen aber vielleicht kann ich Dir helfen nicht die gleichen Fehler zu begehen.


Deswegen freut es mich auch, dass Du den Mut hast gleich am Anfang etwas zu ändern. Du hast selbst erkannt, daß es so nicht weitergehen kann und darf. Deswegen solltest Du jetzt auch weiterhin Mut haben und offen über alles Reden. Wie Du siehst, gibt es Menschen denen es genauso geht oder ging wie es Dir jetzt geht. Du bist nicht alleine und je eher Du was gegen Deine Probleme unternimmst, umso eher wird es Dir auch wieder besser gehen und umso kleiner sind die Folgen von allem.

Viel Glück

Thorsten
 
G

Gast

Gast
Ein Verweis als Preis für meine frühere Lebensfreude? So hab ich das noch gar nicht gesehen. Mir wär in der Situation ein Verweis völlig egal, hauptsache ich habe wieder mehr Freude.

Dein Beitrag eben hat mich sehr gerührt, danke dafür, und ich will auch, dass sich das bei mir niemals so drastisch abspielen wird.
Das einzige Problem bevor ich zu meinem Lehrer gehe, ist dass ich ab Freitag Ferien habe. Vielleicht mach ich mir auch unnötig Sorgen und mein Vertrauenslehrer hat morgen Zeit, aber das ist eher unwarscheinlich.

Was ich noch sagen wollte...ich denke, das einzige was mir im Moment so schwer Depressionen bereit, sind hauptsächlich die Noten, weil ich heute in einer Mathe-Stegreifaufgabe ne 2 bekommen habe und mich seit langem wieder richtig gefreut habe. Zumindest für ein paar Stunden :)
Angenommen ich schaffe es meine Noten zu bessern, dann würde meiner Meinung nach folgendes passieren:

Gute Noten -> weniger (keine) Depressionen -> mehr Lebensfreude -> Freunde gehen wieder auf mich zu und reden mit mir öfters

Korrigier mich, wenn ich falsch liege.

Danke Thorsten, wegen dir habe ich wieder ein wenig Hoffnung in mir :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Zerstöre mir selbst alles Ich 1
K Wohin mit mir Ich 4
I Ich weiß nicht mehr was mit mir los ist... Ich 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben