Anzeige(1)

ich will sterben

G

Gast

Gast
ich weis,das ich nicht selbst hand anlegen darf,aber es reicht mir.ich sitze nur noch hier rum und warte auf den tod.bin körperlich schon ein wrack.fremde hilfe?die lassen dich einweisen,ich will nicht mehr,was nun?bin am ende!
 

Anzeige(7)

C

Chrislu

Gast
Hallo Gast, magst ein bisschen mehr über deine so verzweifelt klingende Situation erzählen? Vielleicht kann man dir hier dann besser raten und auf dich eingehen.

Nur Mut - dazu ist dieses Forum ja da.

LG

Chrislu
 
G

Gast

Gast
wie soll ich darauf eingehn,ich bin alt,ich bin krank,das leben ko... mich an und ich hoffe das dein satz,der ganz unten steht auch stimmt,denn dann würde ich heim kommen.also mit dem tot wird es dann doch besser
 
G

Gast

Gast
Weisst Du, es gibt immer Phasen im Leben, wo es auf und ab geht. Das hat jeder.

Wenn Du nicht sagst, wo der Schuh drueckt, kann man nicht helfen. Aus den 4 Saetzen wird man nicht richtig schlau, was Dir fehlt?!
 

Clarissaja

Aktives Mitglied
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann bist Du ein älterer, kranker Mensch der Angst davor hat, dass die einzige Hilfestellung der Anderen eine Einweisung (in?) ist?

Ich verstehe das Du in Deiner inneren Leere gerade kaum etwas schreiben kannst und ich kann Deine Not spüren. Aber es ist wirklich schwer Dir Rat zu geben, wenn man sowenig von Deiner Situation weiß.

Der Tod kommt sowie so, dann wann er es für Zeit erachtet, warum also nicht versuchen die Zeit bis dahin lebenswerter zu gestalten? Wenn Du alt bist, dann liegt ein gelebtes Leben hinter Dir, gib auf den letzten Metern nicht auf! Es gibt immer Lösungen für eine Verbesserung der eigenen Situation, auch wenn man krank und alt ist. Schau nur z.B. die Möglichkeit heute in solch ein Forum zu schreiben, welch ein Segen, der noch vor verhältnismäßig geringer Zeit nicht möglich war.
Warum befürchtest Du denn eingewiesen zu werden? Wegen Deiner Todessehnsucht?

liebe Grüße
Claris
 

Gelinda

Sehr aktives Mitglied
Ich habe früher, vor 40 Jahren auch gedacht: man sollte selber, im Alter entscheiden dürfen, wenn man dann gehen will. Die Idee finde ich heute noch gut. Aber . . .

Dann habe ich das Leben kennengelernt und festgestellt: Vorsicht mit diesem Gedaken!

Man kann sehr leicht nebenbei zu so einem Gedanken kommen, weil die "Umwelt" einen dazu ganz leicht, zu leicht bringen kann!!!

Es gibt ja (angebliche) Zeugen und Zweit- und Drittuntersuchungen und diese vorherigen Testamente, (wie heißen die wo man selber bestimmen kann, wann man gehen will). Aber:

Ich habe es aus anderen Anlaß erlebt, wie sich so manches Verselbständigt.

zum Beispiel: Zweit-Gutachter begutachten etwas so und so, weil vielleicht der und der, so und so, begutachtet hat?? Gut, du meinst jetzt, "woher soll er das wissen?" Oh, es gibt immer irgendwelche unbedachten oder selbstlaufenden Quellen. Ist ja man auch nur ein Beispiel.

Es wäre ja auch für die Gesellschaft so einfach, zu einfach, das r e c h n e t sich dann besser:rolleyes:, je eher man freiwillig gegangen wird.:cool:

Schau mal nach Holland, was da für Zustände nach der Einführung der . . . (ich weiß immer den Begriff nicht) eingetreten sind. Da werden OPs abgelehnt, ab 60, weil: zu alt. lohn nicht!:eek:

Damals bei Einführung waren die Vorzeichen, die sozialen Verhältnisse noch gaanz anders. Da hätte man das nie so gedacht, wie es nun gekommen ist.

Gleiches sehe ich bei dieser Organspende auf uns zukommen. Obwohl ich selber das nun schon sehr lange habe, schon zu DDR-Zeiten hatte ich das im Portemonaise.
Ja, der Gedanke ist ja gut, nur die Folgen und die Durchführung, ---->das muß sich dann immer rechnen.

Gruseligeres Beispiel mag ich nicht schreiben.

Nur mal was simples: Da stehen dann vielleicht z.B. zu viele Fahrten von Kranken zu Krankenhäusern in der Statistik und es muß was eingespart werden. . . eingespart werden muß immerzu, sowieso i m m m e r, in dieser Gesellschaft.
Haben denn die Alten eine Lobby? Nein. Hier gibt es nur Demokratie bei den Wahlen, hinterher ist es Lobbyismus und vor der Wahl ist ---->nach der Wahl.

So müssen wir eben unsere Gebrechen tragen und da sein, solange wir eben da sind. Das sollten wir wollen und, daß wir mit Schmerzmittel versorgt werden.

Mach dich irgendwo nützlich und wenn es nur hier im HR ist, wo du anderen auf ihren Hilfe-Ruf hin beistehst. Schließlich hast du Erfahrungen und kannst deutsch und gut schreiben. Du kannst dann unersetzlich positv schreiben, bist dann unersetzlich. Kannste glauben.:):)

Also: auf gute Zusammenarbeit!

Freundliche Grüßle: Gelinda
 
G

Gast

Gast
ich soll was positives schreiben,obwohl alles sche... ist?soll ich die menschen verarschen?was ist denn so schön an diesem leben?
 

qeight

Aktives Mitglied
Du scheinst noch was jünger zu sein, hätte nach deinem Eingangsbeitrag einen Senioren erwartet.

Insofern du eine unheilbare Krankheit haben solltest, was meines Erachtens nach der einzige nachvollziehbare Grund für einen Todeswunsch ist, könntest du diese Meditation versuchen: in den tod gehen

Ansonsten habe ich auch mal so empfunden und mir gedacht, bevor ich mich umbringe, mache ich eine Ruckesackreise in ein entferntes Land. Ich war in Thailand und wurde dort von den Impressionen und Erfahrungen gänzlich geheilt. Ebenfalls erkannte ich, dass ICH es bin, der sich aussucht, ob das Leben scheiße ist oder nicht. Auch wenn es immer leichter ist, sich zum Spielball der Kräfte zu machen, kann man doch selbst die Zügel in die Hand nehmen und die Richtung selbst vorgeben.
 

B.Bee

Aktives Mitglied
Hallo Gast,
schade, dass Du nicht mehr über Dich berichtest. Denn wie können wie Dir sonst helfen? Alt sein, heisst nicht, alt zu sein! Jeder kann in sich jung sein. Du fühlst Dich am Ende - Du sagst Du bist krank? Was steckt in Dir, dass es Dir so schlecht geht?
Ich glaube, Viele hatten auch schon mal darüber nachgedacht, in abgrundtiefen Situationen, wo man keinen Lichtblick mehr sieht, "zu gehen". Ob es durch Krankheit, oder Verzweiflung ist. Hier bist Du "bei uns" und wir können Dir evtl. helfen, dass es Dir etwas besser geht?! Ich würde mich freuen, Dich hier kennenzulernen. Welchen Grund gibt es, dass Du es nicht zu lässt? Ich bin gespannt auf Dich und ich bin mir sicher, Andere denken wie ich.
Also bis hoffentlich bald.
B.Bee
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben