Anzeige(1)

Ich will nicht mehr...

PsychoSeele

Urgestein
Huhu,

ich bin total fertig, tief in Depressionen versunken. Andere Menschen sprechen mich bereits darauf an und sorgen sich um mich. Sie haben Angst,das ich mir etwas antun könnte.

Am liebsten würde ich einfach nur noch aufgeben. Ich habe keine Kraft mehr mich schon wieder einem Kampf gegen die Depressionen zu stellen. Mir ist alles zu viel. Das Leben strengt mich einfach nur noch an und ist so sinnlos. Meine Lebensinhalte sind nicht sinnlos, aber ich bin das Leben überdrüssig..

Ich möchte weinen und kann es nicht.
Ich möchte schlafen und komme nicht zur Ruhe.
Ich möchte sterben und darf es nicht.

Mein Kopf ist voller Gedanken und doch so Leer. Ich fühle mich so hilflos, klein und traurig.
Ich bin am Ende..

Keine Ahnung was ich mit diesem Thread bezwecken will, vielleicht einfach ein Versuch es loszuwerden...


Liebe Grüße
SchwarzeSeele
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Vielleicht würde es schon ein wneig helfen, wenn du dich aus dem Forum mal zurück ziehst und keine heftigen Themen mehr aufnimmst? Statt dessen schönes aufbauendes in dein Leben ziehst?..... Entspannungsmusik, frische Luft geniessen und weg von zerstörerischen Gedanken.
 

Rosafee

Aktives Mitglied
Hallo Schwarze Seele,

ich habe schon oft gedacht, dass du ein besonders feinfühliger Mensch bist. Was ich von dir gelesen habe, hat mich immer sehr berührt.

Gib jetzt nicht auf. Ich weiß, dieser Zustand ist schrecklich, aber er bleibt nicht. Es kommen wieder helle Tage.

Alles Liebe. Rosafee
 

Eisherz

Aktives Mitglied
... nein liebe Seele, bitte nicht aufgeben ... Der Weg ist manchmal einfach wirklich auch besch.ssen und man sieht kein Licht und auch keinen Tunnel. Aber Du kannst nicht aufgeben, Du gehörst ins Leben ... Es gibt viele Menschen, die brauchen Dich und die mögen Dich und sie lieben Dich so, wie Du bist ...
 
G

Gast

Gast
Wenn jemand wirklich sterben will, wird das weder ein "Scharlatan" noch ein guter Therapeut verhindern können.
Daß Suizid letztlich in der Verantwortung desjenigen liegt, der ihn begeht.
Immer wieder erstaunlich, wie groß der Widerspruchsgeist gegen Selbstverantwortung sein kann.
Selbstmörder hinterlassen keine Opfer, wenn überhaupt, sind sie selbst das einzige Opfer.
Obwohl es sicher richtiger ist, zu sagen, man kann Opfer eines Schuldgefühls werden, wenn der Kranke damit droht.
Damit der andere mit der Schuld und Trauer, etc. leben muß.
Der Hinterbliebene wird bestraft mit dem schlimmsten sozusagen, so verstehe man Bezeichnung "Opfer".
Es ist nicht die Aufgabe eines Therapeuten, Menschen vom Freitod abzuhalten.
Wie sollte das auch gehen bei mündigen Menschen?
Die auch noch der Meinung sind, nicht erkrankt zu sein, Hilfe nicht mehr annehmen können.
Wer wirklich sterben will, schafft es.
Und wenn er einmal "aus Versehen" gerettet wird, versucht er es wieder - so lange, bis er es geschafft hat.
Wenn es einfache Lösungen für komplexe Themen wären, hätte er auch nichts einzuwenden.
Leider gibt es für komplexe Themen so etwas nicht.
Und schon gar nicht mal für gequälte Seelen.
Für diese ist es äußerst gefährlich, da sie nach Hilfe suchend jedwede Möglichkeit ausprobieren um Erleichterung zu kriegen.
In diesem Falle sind sie angeschmiert, danach wesentlich ärmer und sehr wahrscheinlich noch kränker.
Woher sollte ein Therapeut vorhersagen können, was in der Realität Stand hält?
 
C

chronos89

Gast
Hey schwarze seele

Aufgeben lohnt sich nicht, dafür hast du bestimmt schon zuviel erreicht. Vielleicht brauchst du tatsächlich mal eine Art "Auszeit" von einfach allem.

"Ich möchte sterben und darf es nicht"

Klingt nach einem oder mehreren versprechen gegenüber wichtigen Menschen in deinem leben. Wie du sicher weißt bricht man keine versprechen :) :p

Vielleicht brauchst du professionelle Hilfe oder eine Vertrauensperson mit der du reden kannst. Ich wünsche dir viel kraft das durchzustehen.

LG chronos
 

Andreas7

Aktives Mitglied
Hallo SchwarzeSeele,

nein, du darfst nicht aufgeben, du bist geboren um zu leben.
Was geht dir denn ständig durch den Kopf, warum bist du so unruhig?

Liebe Grüße
Andreas
 

Zebrafellchen

Aktives Mitglied
Hallo Schwarze Selele,

ich mag Dein Huhu. Du schreibst immer sehr nette Beiträge. Es würde was fehlen, wenn Dein Avatar hier nicht mehr rumweht. Es kommen ganz sicher auch wieder bessere Tage.
Bitte gib nicht auf!
 

PsychoSeele

Urgestein
Huhu,

erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Ja, ein versprechen habe ich gegeben, mich nicht aufzugeben. Aber im Moment ist es sehr schwer für mich weil ich müde vom Kämpfen bin. Da läuft es mal gut und zack, boom, biste wieder ganz unten. Das kostet so viel Kraft.
Wahrscheinlich waren die letzten Tage einfach zu viel für mich,im Realleben,das hat getriggert und die Depris ausgelöst.
Eine Psychotherapie mache ich derzeit nicht. Ich nehme aber regelmäßig Medikamente. Das ganze werde ich im Auge behalten,wenn es nicht nach einer kurzen Zeit besser wird,werde ich den Psychiater aufsuchen.

Liebe Grüße
SchwarzeSeele
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Ich will nicht mehr Ich 15
A Ich will nicht mehr Ich 4
M Ich will nicht mehr leben Ich 15

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben