Anzeige(1)

Ich will ihr doch nur helfen.

Vulni.

Neues Mitglied
Ich kenne meine beste Freundin nun schon 5 Jahre.
Und sie ist wirklich der einzige Mensch, dem ich voll und ganz vertraue.
Eigentlich ist sie mehr, als nur meine beste Freundin.
Sowas wie eine Schwester.
Und ich kann es nicht ertragen, sie leiden zu sehen.
Nun ist mir in den letzten beiden Monaten aufgefallen, dass sie sich immer mehr zurück zieht. Sie ist nicht mehr sie selbst.
Lacht so wenig. Und wenn, dann vollkommen falsch.
Irgendwann hat sie mir dann alles erzählt.
Als ihre Mom im Krankenhaus war ist ihr Stiefvater ihr näher gekommen.
Er hat sie überall berührt und sowas. Genau weiß ich es auch nicht. Sie kann einfach nicht drüber reden.
Ich kenn ihn ja persönlich auch, und bin mir daher auch sicher, dass sie die Wahrheit sagt.
Ich fand den Typen schon immer komisch, weil er mit gegenüber auch öfters irgendwelche komischen Gesten gemacht hat.
Ich weiß nun nicht, wie ich meiner Freundin helfen soll.
Sie meint, sie kommt schon klar, ich solle mir keine Gedanken machen .. Bla bla bla.
Ich habe einfach solche Angst um sie. Ansgt, dass es nicht bei diesem einem Mal bleibt.
Und ich hasse mich dafür, dass ich ihr nicht helfe.
Schließlich hat sie mir verboten irgendwas zu unternehmen.
Ich will sie ja auch nicht hintergehen und hiner ihrem Rücken irgendwas gegen den Typen machen. :/
Selbst wenn ich wollte ... wie denn? ^^
 

Anzeige(7)

Aschenputtel

Mitglied
Bleibe an ihrer Seite, so oft und so lange es dir nur möglich ist.
Das ist sicher kein Treuebruch, wenn du Rat und Hilfe für deine Freundin suchst.
Du musst ihren Vater ja nicht anzeigen, aber vielleicht geht deine Freundin mit dir
zu einem Arzt/Ärztin um sich beraten zu lassen. Evtl. wird das dann was von dort
aus veranlasst oder ihr bekommt professionellen Rat wie weiter zu verfahren ist.
Darf sie evtl. bei dir für eine Zeit lang übernachten/bleiben bis alles geklärt ist?

Wie auch immer, du bist eine wirklich tolle Freundin. Respekt!
 

~*broken-angelwings*~

Aktives Mitglied
Du könntest ihr auch anbieten, zusammen mit ihr zu einer Beratungstelle für Frauen zu gehen...
So weit ich weiß, sind die anonym, also kann sie selbst entscheiden, ob sie auf die Beratung hören will...Und muss keine Angst haben, dass eines Tages die Polizei vor der Tür steht und ihre Mutter davon erfährt...
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben