Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich will aus dem Teufelskreis rauskommen :(

4ik

Mitglied
Ich bin nun gute 21,5 Jahre alt und zurzeit arbeitslos, da mein Studium erst im April anfängt. Ich jobbe nebenbei, mache 3x Woche Krafttraining mit Erfolg und sonst gehe ich auch gerne aus. Disco, tanzen, Clubs sind eigentlich voll mein Ding

Ich habe viele Bekannte und Kumpels/Freunde und ich bin in der Stadt ziemlich bekannt warum auch immer. An sich habe ich einen guten Ruf. Meine Ziele sind zurzeit folgende:

-Studium
-Geld fürs Auto verdienen
-Körperlich fitter werden

Nach außen bin ich aufgeweckt, etwas verpeilt und kontaktfreudig. Ich gefalle den Menschen. Gutes Beispiel: Wein Mädel hat sich mit mir paar Mal unterhalten und wir haben paar Mal geschrieben und nun lädt sie mich zu ihrem Bday ein oder ich werde auch so einfach eingeladen .

Bei Frauen lande ich leider nur auf der Kumpelschiene bzw mir kommt es so vor, dass ich als Mann gar nicht wahrgenommen werde. Okay ich lache viel mit Frauen, mache oft perverse Witze aber sonst!? Ich muss auch sagen, dass ich nie eskaliert habe obwohl ich schon sexuelle Erfahrung sammeln konnte ging es immer von IHR aus.

Ich kann mich eigentlich immer gut mit Frauen unterhalten nur halt die Sexualität zeigen ist ein großes Problem bzw. ich traue mich das nicht.
Was aber noch ein größeres Problem ist, dass ich mich nach einer Freundin und Sex sehne.

In meiner Jugend wollten schon einige Mädels was von mir bzw. haben Interesse gezeigt ich bin jedoch immer ab einem Punkt nicht weitergegangen, sprich wo es mit der Sexualität anfangen musste.Somit habe ich das Gefühl was verpasst zu haben und in der Zukunft keine abzukriegen.

Ich denke nicht gut von mir, sprich ich halte mich selber für nicht gutaussehend auch wenn mir Mädels oft sagten, schrieben oder ähnliches dass ich hübsch bin.
Das ist ein Dillema: AUf der einen Seite sagt man mir ich wäre hübsch, das Unterbewusstsein sagt mir aber das Gegenteil auch wenn mir NIE jemand gesagt hat ich wäre hässlich.

Das 2. Problem ist, dass ich mich oft einsam fühle. Sprich ich misstraue meinen Freunden Kumpels. Werden Witze gemacht oder mir andere Meinung gesagt, so fühle ich mich angegriffen und denke mir ob es wirklich wahre Freunde sind.

Nun wollte ich hier um Ratschlag bitten und Fragen ob ich überhaupt ein Problem habe oder mir einfach nur Probleme zuschreibe!? Okay ich bin nur 1,71m groß und nicht sonderlich trainiert aber auch nicht fett.

P.S. ich hab mich auch noch nie an ein Mädel so richtig rangemacht
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hi!

Bin eine Frau und leide unter dem selben Problem. Ich bin auch nicht gerade abstoßend für Männer und nie käme irgendwer auf die Idee mich hässlich zu nennen, allerdings habe ich so mein Bild von mir, in das ich passen muss, bevor man mich lieb haben kann und ich hab Unzulänglichkeiten, die bei näherem Kontakt entdeckt würden und gesellschaftlich auf jeden Fall verurteilt. Von daher verliebe ich mich immer schön unglücklich. Die Momente, in denen ich viel bei Männern bewirken könnte, verpatze ich regelmäßig. Ich bin so zerfressen von Komplexen, dass man meinen könnte, es ist ein Wunder, dass ich noch weiß, wie ich ein- und ausatme. Zum Teil werden bestimmte Komplexe bestärkt und andere dann wieder vollkommen für unnötig erklärt. Es würde nie jemand von außen auf die Idee kommen, ich könnte unitechnisch versagen. Ich sehe mich kurz davor..tja, da reden sie einem immer gut zu und man ist null davon überzeugt. Die größten Ängste, die ich hab, werden kleingeredet.

Freunde, ja, ich habe schon tolle Menschen kennengelernt, aber richtig zeigen, dass sie mir was wert sind, kann ich nicht..Sie würden bei näherem Kontakt meine Unzulänglichkeiten sehen (z.B. mein Messietum oder meine fehlenden Kochkünste oder mein Unvermögen alles auf Hochglanz zu bringen.) Daher fühle ich sie ganz nah bei mir aber dann doch so fern...Wenn einer mal keine Zeit hat, beziehe ich es auf mich. Wenn einer mal schlecht gelaunt ist, bin ich dafür verantwortlich. Die anderen sind fehlerwfrei, weil sie ihre Wohnung aufräumen können. Die anderen haben null Probleme, weil sie nen Partner haben...

Entweder du folgst deinem Plan, das ist ein erarbeitetes und vielleicht geliehenes Selbstvertrauen (Krafttraining) oder du versuchst die Wurzeln zu finden..hattest du Mobbing in der Schule, schlechte Bindungen zur Familie, bist du wie ich auch noch Perfektionist?
 
M

Monarose

Gast
Vielleicht solltest du darauf verzichten, "oft perverse Witze" zu erzählen.

Die meisten Frauen stehen nicht auf schmuddelige Clowns.
 

4ik

Mitglied
Danker erstmal für die Antworten :)


Ich wurde früher teilweise in der Schule gemobbt weil ich so ruhig, fett und behaart war. Jetzt bin ich so gesehen aufgegangen aber ... im Gehirn bin ich ja eigentlich derselbe geblieben.

Selbstvertrauen ist so ne Sache. Ab und zu habe ich sehr viel davon und ab und zu fast gar nicht.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Ich will weg und halte es nicht lange aus Ich 3
H Ich will eine Frau heiraten Ich 100
M Will nicht älter werden,habe was verpasst🤨 Ich 22

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben