Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich weiss wirklich nicht mehr weiter... Bitte helft mir

B

BabyGirl92

Gast
Es ist so, dass es mir den ganzen Tag über gut geht. Abends fangen jedoch die Beschwerden an. Ich bekomme Magenschmerzen und Übelkeit die teilsweise ziemlich heftig sind. Zusätzlich ist mir irgendwie schwindelig. Aber nicht so, dass sich alles dreht sondern irgendwie im Kopf. Weiss nicht wie ich das beschreiben soll. Manchmal habe ich dann auch Rückenschmerzen und/oder Nackenschmerzen (das kommt allerdings seltener vor). Außerdem bekomme ich auch öfter dann Atemnot. Also ich habe das Gefühl ich würde nicht richtig Luft bekommen.

Mein Arzt ist dabei sozusagen mich komplett durchzuchecken. Jedoch wurden schon viele Untersuchungen wie z.B. EEG, Belastungs-EKG, Shellontest (hoffe ich hab das richtig geschrieben), Herzultraschall gemacht. Ist alles gut ausgefallen.

Zusätzlich ist es aber so dass ich, wenn ich renne, sehr schnell schlapp mache. Selbst ein paar Meter rennen um den Bus mitzubekommen bereiten mir solche Schwierigkeiten, dass ich den ganzen Tag nichts mehr machen kann. Mir wird dann total schlecht und schwindelig und ich kann dann einfach nicht mehr.

Mein Arzt ist zwar der Meinung, dass es mir gesundheitlich gut geht, dennoch möchte er halt alles mal untersuchen lassen.

Er ist also der Meinung, dass das psychisch bedingt ist bei mir.

Nun muss ich sagen, dass in den letzten 2 Jahren viel passiert ist (Mobbing in der Schule, Trennung vom Freund, Opa gestorben).

Kann das wirklich alles von der Psyche kommen? Oder hat jemand vielleicht eine Idee wovon das kommen kann? Das könnte ich dann vielleicht mal konkret beim Arzt ansprechen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich danke euch schon mal dafür.
 

Anzeige(7)

TaTa

Mitglied
Mir wird ab und zu Abends auch mal schwindelig, meine Mutter meint, dass es am Wachstumsschub liegen könnte (von dem ich mit meinen mickrigen 1,62m noch nichts gemerkt habe...), und die Magenschmerzen könnten von der Regel kommen. Die Rückenschmerzen auch.
Ich möchte dich jetzt nicht beleidigen, aber wie fällt denn deine Figur aus (von wegen der Kondition und des Mobbings)?
Ich bin keine Expertin, ich bin sogar jünger als du, aber ich versuche ja nur zu helfen ;)
 
B

BabyGirl92

Gast
Mir wird ab und zu Abends auch mal schwindelig, meine Mutter meint, dass es am Wachstumsschub liegen könnte (von dem ich mit meinen mickrigen 1,62m noch nichts gemerkt habe...), und die Magenschmerzen könnten von der Regel kommen. Die Rückenschmerzen auch.
Ich möchte dich jetzt nicht beleidigen, aber wie fällt denn deine Figur aus (von wegen der Kondition und des Mobbings)?
Ich bin keine Expertin, ich bin sogar jünger als du, aber ich versuche ja nur zu helfen ;)

Die Magenschmerzen können aber nicht nur von der Periode kommen denn man hat nicht ununterbrochen seine Tage. Außerdem nehme ich ein Verhütungsmittel da ist mein Zyklus sowieso geregelt. Und dass der schwindel vom Wachstumsschub kommt ist - sorry - Blödsinn. Ist jetzt nicht böse gemeint aber soetwas habe ich noch nie gehört. Ich bin selber nur 1,62m groß und nach dem Schwindel müsste ich eigentlich schon 2,20m sein ;) . Bin ich aber nicht:D . Was meine Figur angeht so bin ich schlank. Ich wiege immer zwischen 49 und 51 kg (viele denken ich hätte damit eher Untergewicht aber ich liege genau im Bereich des Normalgewichts).
 
C

Catherine

Gast
Machst Du Sport? Und wie ernährst Du Dich?

Kann mich erinnern, dass ich als junger Mensch auf öfter mal Magenschmerzen hatte. Damals habe ich morgens als erstes einen Kamillentee getrunken - hat mir gut geholfen.
 
B

BabyGirl92

Gast
Machst Du Sport? Und wie ernährst Du Dich?

Kann mich erinnern, dass ich als junger Mensch auf öfter mal Magenschmerzen hatte. Damals habe ich morgens als erstes einen Kamillentee getrunken - hat mir gut geholfen.



Nein ich mache keinen Sport. In meinem ersten Text steht auch drin warum. Ich ernähre mich ganz normal nur momentan lebe ich fettarm, da mir das wegen meinem Magen so vom Arzt empfohlen wurde. Hilft aber auch nicht gerade.
 
C

Catherine

Gast
Nein ich mache keinen Sport. In meinem ersten Text steht auch drin warum. Ich ernähre mich ganz normal nur momentan lebe ich fettarm, da mir das wegen meinem Magen so vom Arzt empfohlen wurde. Hilft aber auch nicht gerade.
Warum? Weil Du schnell schlapp machst?

Mit nur "fettarm" kann ich recht wenig anfangen.
 

silvania

Mitglied
Hi.Ich kann dir jetzt zwar nicht sagen, woran das liegt, aber es kann schon psychosomatische Ursachen haben.Gerade weil es auch mehrere verschiedene Sachen sind, die du hast.Es ist gut dass dein Arzt dich durchckeckt.Bei Magenschmerzen kann es auch Reizmagen sein.Da sind die Ursachen aber auch nicht bekannt und es spielt die Psyche eine Rolle.Ansonsten kann man auch einiges an seiner Ernährung drehen.Gesunde Ernährung macht auch fit.Viel trinken dazu.Würde mal abwarten, was bei den Untersuchungen rauskommt.Wenn der Arzt nicht findet, wird er evtl. sagen, dass es psyhosomatisch ist.Vielleicht helfen dir dann auch Entspannungstechniken wie Autogenen Training oder Yoga oder sowas.
 

amandah

Mitglied
lass mal vom doc testen ob du vielleicht unter hellicobacter pyliri leidest. das ist ein bakterium das im magen wohnt, viele menschen haben und leicht zu behandeln ist.
hast du ansonsten schon einen boreliose test machen lassen.
.
gute besserung amandah
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben