Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

ich weiß nicht, wo ich hin soll

meerwert

Neues Mitglied
Hallo

ich bin ganz neu hier in diesem Forum und habe mich angemeldet, weil ich im Moment nicht mehr weiter weiß....
Ich stecke seit ein paar Jahren in meinem Beruf fest und finde keinen für mich passenden Weg, um aus diesem Beruf auszusteigen.
Ich arbeite seit gut 10 Jahren als Erzieherin und merke, wie mich mein Beruf von Jahr zu Jahr mehr frustriert und mein Leben in beschlag nimmt, mich richtig unglücklich macht. Die Arbeitsbedingugnen sind sehr schlecht, ähnlich wie in der Kranken- oder Altenpfege, ich komme jeden Tag mega gestresst, unglücklich und genervt aus der Arbeit. Ich habe bereits vieles versucht, um etwas zu verändern zB. eine Fortbildung, doch bekomme ich auf Bewerbungen seit 2 Jhren nur absagen. Ich habe Stunden reduziert, doch nun sind meine Dienstpläne so schlecht gestaltet und werden alle paar Wochen umgeschmissen, dass ich ich kaum noch Termine legen kann um zb regelmäßig zur einer Beratung/Therapie zu gehen, um mich mit den Problemen zu beschäftigen und eine Lösung zu feinden. Auch habe ich schon innerhalb der Branche den Arbeitgeber gewechselt, die Arbeitsbedingungen der Branche sind überall schwierig. Wenn ich wüsste, wohin, würde ich SOFORT kündigen, ohne die kleinste Reue.... Ich weiß nur einfach nicht, wohin bzw finde ich keine gute Alternative.... Mir fehlen Anregungen und neue Ideen in meinem Leben, ich sitze in einer Blase aus Beruf, Frust, Erschöpfung, bin ständig auf der Suche nach Alternativen und weiß nicht wohin.....

WAs tut man in einer solchen Situation?
Bin für Ratschläge sehr dankbar :)
 

Anzeige(7)

Binchy

Aktives Mitglied
Hallo meerwert,

Willkommen hier. Du hast wirklich schon einiges ausprobiert, um die Situation zu verbessern. Warst Du mal bei der Arbeitsagentur zu einer Beratung, ob es ev. etwas anderes gäbe, was Du machen kannst z.B. indem Du ein Fernstudium machen würdest oder was du ev. sonst mit Deinen Qualifikationen machen kannst.

Ich kenne mich in dem Bereich nicht so aus, aber ich denke, dass Du da doch bestimmt eher Anregungen bekommen könntest.
 

meerwert

Neues Mitglied
vielen Dank für eure Antworten :)
ja, informiert habe ich mich eben auch schon sehr viel..... war ua bereits bei der arbeitsagentur, war aber keine große Hilfe.... Auch mit fernstudium habe ich mich bereits informiert aber es begeistert mich nichts in vollem umfang um dafür nochmal finanzielle einschnitte oä in kauf zu nehmen.... andererseits bin ich mit der aktuellen situation unglücklich...
außer den dienstplänen stören mich einfach die arbeitsbedingungen, immer lärm (ca 75 kinder im haus), immer stresig , ich renne den ganzen tag durch die einrichtung und komme kaum dazu in ruhe zur toilette zu gehen , keine anerkennung durch eltern der kinder, etc.....man reißt sich für die kinder den A**** auf und trotzdem wird man teilweise wie der letzte depp behandelt.... am feierabend oder wochende will man einfach nur noch seine ruhe, während andere tolle sachen unternehmen etc...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben