Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich weiß nicht weiter!!

SethCohen

Mitglied
Hallo zusammen,

ich stehe mal wieder vor meinem alt bewährten problem..ich abeite ja derzeit seit 1 1/2 jahren als i-kaufmann in einem großen betrieb! am wochenende habe ich mich entschieden zum jahresanfang zu kündigen und mit einem studium in wirtschaftswissenschaften anzufangen.
der impuls dazu war der, dass ich mich oft auf der arbeit unterfordet gefühlt habe, es gab des öfteren phasen wo ich 5 tage lang vielleicht am tag ne stunde gearbeitet hatte und die aufgaben auch nicht gerade anspruchsvoll sind!
ich war der festen überzeugung bis gestern "jetzt geh ich studieren"
heute plagen mich wieder zweifel... ist es das richtige?

hab heute auch gut zu tun, arbeit macht mir heute auch teilweise spaß, ich werde im november 4 tage zum seminar fliegen etc..jetzt weiß ich nicht ob ich studieren soll, finanziell wäre das zum größtenteil abgesichert aber ich hab angst in ein "armutsloch" zufallen!
klar kann meine momentan euphorie bald wieder verflogen sein und ich langweile mich auf der arbeit...aber wenn ich nicht jetzt aussteige wann dann!

hoffe ihr könnt mir irgendwie ratschläge geben was ich machen soll!

danke!

lg

seth
 

Anzeige(7)

Lölle1

Mitglied
Hallo Seth,
ich kann dich gut verstehen. Zweifel kommen und Zweifel gehen. Schau warum hat sich Deine Arbeitssituation verändert? Es hat ein neues Quartal begonnen, hast Du einen anderen Chef bekommen? Hat sich in der Führungsebene etwas verändert? Arbeit muss Spaß und Freude bereiten. Du machst es Dein ganzes Leben.
Wann hast Du von deinem Seminar erfahren? Wenn die Firma nicht an Dir interessiert wäre würde man Dich nicht anmelden. So etwas kostet, Flug, Übernachtung, Verpflegung und die Ausbildung. Nehme das erst mal war. Und wenn Du zurück kommst, sprich mit Deinem Chef darüber, lasse auch durchblicken, dass Du Dich vor dem Seminar unterfordert gefühlt hast. Wenn er wirklich an Dir interessiert ist, wird er Dich weiter fördern und Dir ein offenes Wort schätzen.
Viel Erfolg, und liebe Grüße,
Lölle
 

SethCohen

Mitglied
Hey Lölle,

also es hat sich nicht wirklich was verändert, gestern war ich ncoh so euphorisch dass ich wieder mehr zu tun habe etc, aber heute sitze ich nur wieder herum und langweile mich!
hab schon paar mal mit meinem chef gesprochen und er hat mir dann mini aufgaben gegeben die ich viel zu schnell bearbeite, ich kann auch nich langsam arbeiten , vielleicht bin ich auch übermotiviert oder die aufgaben sind zu einfach , ich weiß es nicht!
denke mal dass ein studium mich mehr fordert!! leider weiß ich nicht ob ich mich trauen soll diesen schrtt zu wagen, also unbefristeten vertrag kündigen und ab ins studentenleben..!
 
2

270453

Gast
Hallo Seth,
wie Du siehst, ich habe selber Stress mit meinem Chef. Aber ich war auch schon in verschiedenen Firmen und meiner eigenen Firma Chef. Darm bin ich der festen Überzeugung das >sprechenden Menschen geholfen werden kann. < Das ist übrigens auch mein Lebensmotte.
Wenn er Dir beim nächsten Mal Arbeit gibt, dann frage ihn ob er mit Dir zufrieden ist, oder ob es etwas zu bemängeln gibt. Wenn er dies Dir dann bestätig, sage gleich zu ihm, das Du gewohnt bist schnell, korrekt und zügig zuarbeiten. Erkläre ihm ganz deutlich dass Du Dich unterfordert fühlst. Sage ihm auch, dass Du mit dem Gedanken der Weiterbildung spielst. Lohte Deinen Wert aus, ergreife die Initiative.
Viel Erfolg, ich glaube an die Jugend, l.G. Lölle
 

SethCohen

Mitglied
hey lölle,

also ich weiß das mein chef super zufrieden mit mir ist. ich hab aber bald mitarbeiter gespräch und werd ihm mitteilen, dass ich mit dem gedanken spiele studieren zu gehen, mal schauen wie er darauf reagiert! ich denke mir aber auch dass wenn ich jetzt studieren gehe, später evtl, einen besseren bzw. abwechslungsreicheren job bekomme, weil das was ich jetzt mache ist einfach nur ein simpler sachbearbeiter job! zwar gut bezahlt aber langweilig...! ich hab eben die wahl, entweder ich lern jetzt noch mal 3-5 jahre im studium oder ich bleib hier im job, hab relativ gutes geld, aber bin jeden 2. tag angeödet..das ist ja auch nicht das richtige...!?
 
G

Gast

Gast
Ich bin schon seit Wochen stark suizidgefährdet und brauche Hilfe.Wer kann mir weiterhelfen?In die Klinik will ich nicht mehr.Eine Familienaufstellung ist auch schon gemacht worden.Ich bin Lisa und 50 Jahre alt,stecke in einer totalen Lebenskrise.Bitte helft mir!Danke Lisa
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Erstmal krank schreiben lassen? Ich weiß nicht mehr weiter. Beruf 5
A Ich weiß nicht mehr weiter Beruf 11
S Ich weiß nicht mehr weiter Beruf 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben