Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich weiß nicht mehr weiter !!

V

Vaio

Gast
Hallo Community,

ich fühle mich schlecht, sehr schlecht.
Habe seit einiger Zeit leichte Depressionen, weiß aber gar nicht genau warum eigentlich.

Es fing alles damit an, als ich meine Ausbildung am 01.08 begonnen habe.
Die Ausbildung hat mich einfach nur fertig gemacht und ich war nur 2 1/2 Monate da.
Ich musste 10 1/2 Stunden täglich arbeiten, bekam grade mal 265 euro ausgezahlt, musste unbezahlte Überstunden ableisten und mein Chef, wie mein Meister waren unglaublich asozial.
( Wenn jetzt irgendeiner sagt: Lehrjahre sind keine Herrenjahre, dann flippe ich aus !! )

Auf jeden Fall wurde ich da schon depressiv und habe dann die Ausbildung auch abgebrochen.
Ich fühle mich jetzt zwar besser aber habe immer noch wiederkehrende Depressionen. Ich bin jetzt ohne Ausbildung und habe einfach Angst, dass ich keinen Ausbildungsplatz mehr finde und ich einfach keine Perspektiven mehr habe.

Ich hab schon vielen meiner Freunde anvertraut, wie es mir geht, dass ich es nicht leicht habe Momentan und ich mich einfach jedesmal wieder hängen lasse.

Doch meine Freunde meinen immer wieder: Du hast doch ein gutes Leben und bist auch erst 18 Jahre alt ( ich bin so ziemlich der jüngste in meinem Freundeskreis ), du hast noch genug Zeit, auch wenn du eine Ausbildung erst mit 19 anfängst.

Um mal eben deutlicher zu machen, wo mein Problem liegt: Ich bin 18, habe super Freunde, eine unglaubliche Freundin die mir die Kraft gibt immer weiter zu machen, eine tolle Familie, habe bereits den PKW und den MOTORRAD-Führerschein, bin Körperlich sehr fit, da ich ins Fitnessstudio gehe, was mir aber seitdem ich depressiv bin immer schwerer fällt, da ich einfach keine lust mehr auf Sport habe, bin auch nicht von der Welt abgeschnitten oder ähnliches und habe einen Mini-job bei einem bekannten.

Doch was ich einfach nicht in mein Hirn bekomme ist, dass für mich noch nichts zu spät ist und ich mal nach vorne schauen muss.

Dazu kommt auch noch, dass ich mich laufend mit anderen vergleichen muss und natürlich immer mit welchen die es grade "besser" haben als ich. Ist dann logisch, dass ich immer schlechter abschneide gegenüber denjenigen.

Und zum Thema neue Ausbildung suchen.
Da bin ich schon fleißig bei, es macht mich aber auch fertig, dass ich, bis die ganzen Auswahlverfahren sind, eben OHNE Ausbildung bin.

Ich weiß echt nicht, wie ich es auf die Reihe kriege, mal positiv zu denken und mal gut drauf zu sein. Brauche unbedingt eure Hilfe. Habe auch schon daran gedacht mir vielleicht Tabletten gegen leichte Depressionen Verschreiben lassen.

Ich hoffe ihr versteht mich und könnt mir folgen.:confused:

Danke...
 

Anzeige(7)

E

EllaKarina

Gast
Hallo Vaio,

weisst du warum deine Probleme immer die schlimmsten und nervigsten sind…?
Weil es eben deine eigenen sind und sie in deinem Kopf rumspuken. Es stimmt schon, was deine Freunde sagen. Von außen betrachtet hast du noch Zeit, dir darüber klar zu werden, wie du dich beruflich entwickeln möchtest. Und zur Umorientierung ist sogar immer Zeit genug. Das kannst du in jedem Alter tun. Denn dafür bist du Mensch, du darfst deine Meinung ändern.

Ich kann aber auch verstehen, dass solche Worte nicht besonders schwer wiegen, wenn du dich schlecht oder antriebslos fühlst. Objektiv betrachtet hast du kaum Grund dazu. Aber wenn ich mich jetzt in deine Worte hineinversetze… dann hast du einen ersten herben Dämpfer einstecken müssen.

Du hast deine Ausbildung abgebrochen, weil du die Situation im Betrieb nicht vertragen hast. Und das obwohl dir sicher klar ist, dass dein beruflicher Weg dadurch nicht leichter wird. Aber ich denke du hast hier versucht, auf dich aufzupassen und dich zu schützen. Das zeigt, dass du dir selbst gegenüber Verantwortung trägst. Ich finde das bemerkenswert in deinem Alter.
Aber du sagst auch, dass du dich oft mit anderen vergleichst. Tu das bitte nicht. Denn hierbei führt ein Gedanke zum nächsten und schon fühlst du dich klein und viel zu langsam: Er/ sie studiert oder hat die Ausbildung abgeschlossen, verdient Geld, die Eltern sind stolz, die Klamotten sind cool und das Auto schick… und ich? Ich habe… versagt?

Nein, das hast du nicht. Du bist du, du lebst nämlich dein Leben in deinem ganz eigenen Tempo. Wo anderen zB. ein Auto wichtig war, da war dir deine Gesundheit und dein Wohlbefinden wichtig. Und was ist wohl wichtiger? J
Es gibt einen Grund, weshalb du dich depressiv fühlst. Bitte frage dich einmal ganz ehrlich, woher es kommt. Vielleicht ist es einfach nur die Angst, nicht mit anderen mithalten zu können oder auch die Angst, in einer neuen Ausbildung auf dieselben Probleme wieder zu treffen. Aber beides sollte dir auf Dauer nicht die Lebensfreude rauben dürfen. Denn dein Tempo bestimmst du selbst. Und mit der Ausbildung hattest du sicher großes Pech, aber nimm dir nicht die Chance auch mal das Gegenteil zu erleben. Denn ich bin mir sicher, dass beim nächsten Anlauf alles anders läuft. Bitte erlaube dir, alles zu erleben, zu lernen und zu finden was du gerne möchtest… Bleib nicht stehen. Ich wünsche dir alles Gute!
EllaKarina
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Ich weiß nicht mehr weiter... Ich 2
P Depression, weiß nicht mehr weiter Ich 11
J Ich weiß nicht mehr weiter Ich 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben