Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich weiß nicht mehr weiter

V

verzweifeltbin

Gast
Hilfe.. was soll ich nur tun? Seit über zwei Jahren finden gerichtlich festgelegte Umgangskontakte mit meinem Kind und dem Kindesvater statt. Vor ca. einem Jahr kam mein Sohn mit einer Verletzung im Intimbereich nach Hause ohne jede Erklärung, desweiteren kam es schon des öfteren vor, dass mein Sohn Prellungen usw. hatte - vom Kindesvater jedes Mal keine Erklärung. Über viele Vorfälle gibt es Gutachten von der Kinderärztin die ich beim Jugendamt vorgelegt habe. Doch die Mitarbeiter scheint das nicht im geringsten zu interessieren. Mir wird gesagt dass ich in der Beweispflicht sei und beweisen müßte dass der Kindesvater wirklich etwas mit den Verletzungen zu tun hat und jedes Mal werde ich dann in die Schußlinie gestellt.
Hat vielleicht von euch jemand Rat?
 

Anzeige(7)

ynaleon

Mitglied
ob mein rat gut und praktikabel ist, weiss ich nicht.

das jugendamt eine behörde.
gerade in diesem bereich ist eine verpflichtung gegeben, ggf. auch präventiv tätig zu werden.
nach deine beschreibung ist das hier der fall.

wenn der sachbearbeiter meint, dieser pflicht nicht nachkommen zu müssen, dann versuch, dich an seinen vorgesetzten zu wenden.
im zweifel bis hoch zum dienststellenleiter.
jeweils schriftlich, möglichst gegen quittung. (oder per einschreiben)
damit muss das ganze den akten beigefügt werden und verhindert, dass sich jemand rausreden kann.

sollte auch das keinen erfolg bringen, gibt es immer noch die möglichkeit einer dienstaufsichtsbeschwerde.
sowohl beim jugendamt, als auch in der übergeordneten instanz.
auch hier wieder in schriftlicher form - gleiche begründung wie zuvor.

wichtig ist, dass alles schriftlich vorgetragen wird - wenn möglich quittieren lassen. (oder per einschreiben)
mündliches ist im nachhinein nicht nachweisbar.

falls auch das nicht ausreichen sollte - was aber nicht zu erwarten ist, gibt es immer noch die presse. (zeitung; tv)
behörden sehen es garnicht gerne wenn sie dort auftauchen und werden dann in der regel sehr schnell sehr aktiv - machen also endlich ihren job.

viel glück
ynaleon
 
G

Gast

Gast
Hilfe.. was soll ich nur tun? Seit über zwei Jahren finden gerichtlich festgelegte Umgangskontakte mit meinem Kind und dem Kindesvater statt. Vor ca. einem Jahr kam mein Sohn mit einer Verletzung im Intimbereich nach Hause ohne jede Erklärung, desweiteren kam es schon des öfteren vor, dass mein Sohn Prellungen usw. hatte - vom Kindesvater jedes Mal keine Erklärung. Über viele Vorfälle gibt es Gutachten von der Kinderärztin die ich beim Jugendamt vorgelegt habe. Doch die Mitarbeiter scheint das nicht im geringsten zu interessieren. Mir wird gesagt dass ich in der Beweispflicht sei und beweisen müßte dass der Kindesvater wirklich etwas mit den Verletzungen zu tun hat und jedes Mal werde ich dann in die Schußlinie gestellt.
Hat vielleicht von euch jemand Rat?
Wurde das Kind schon deswegen mal einem Arzt vorgestellt?

Der kann die Verletzungen bezeugen und möglicherweise auch Hinweise geben, woher diese kommen könnten.

Vielleicht hilft dies, dem Jugendamt etwas auf die Sprünge zu helfen.

Aktivitäten in diese Richtung wären angezeigt.
 
J

Jim

Gast
Was steht denn in den Gutachten drin? Scheinbar kein Anhalt für eine Straftat.Es gilt immer die Unschuldsvermutung, Gutachten scheint dies ja zu bestätigen, wie alt ist der Junge und was sagt er denn?
 
V

verzweifeltbin

Gast
mein sohn war 2 als das passiert ist und war noch pampersträger. im Ärztlichen Gutachten steht drin dass es nach manipulation aussieht.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben